20.08.2014
5. Margareten

5. Margareten
20.08.2014 
Messerattacke nach Streit - Täter im Spital festgenommen
Gestern, Dienstag, kam es gegen 20:00 Uhr in der Siebenbrunnenfeldgasse aus vorerst unbekannter Ursache zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Im Zuge des Streites dürfte ein 46-Jähriger seinem Widerpart einen Messerstich im Brustbereich zugefügt haben. Daraufhin entfernte sich der 46-Jährige mit einem Auto. Das Opfer machte in einem nahegelegenen Lokal auf sich aufmerksam und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der verletzte Mann ist außer Lebensgefahr. Der zunächst flüchtige Beschuldigte suchte im Laufe der Nacht wegen diverser Messerschnitten ein Spital auf und wurde dort festgenommen. (LPD Wien)
5. Margareten
10.08.2014 
Matzleinsdorfer Platz: Beschädigte Betonfelder werden saniert
Morgen, Montag, 11. August 2014, beginnt die MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau aufgrund von Zeitschäden mit der punktuellen Sanierung von beschädigten Betonfeldern im Kreuzungsbereich Matzleinsdorfer Platz/Wiedner Hauptstraße bzw. Reinprechtsdorfer Straße. Auf Baudauer wird pro Fahrrelation zumindest ein Fahrstreifen aufrecht gehalten, es stehen alle Fahrrelationen zur Verfügung. Geplantes Bauende: 31. August 2014.
5. Margareten
03.08.2014 
Streit eskaliert - Mann sticht zu
Heute, um 18.50 Uhr, wurden Polizei und Rettung in eine Wohnung in der Storkgasse beordert. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zwischen der 41-jährigen Mieterin und ihrem Bekannten zu einem Streit, bei dem der 60-Jährige die Frau mit Schlägen und einem Klappmesser verletzte. Die 41-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Tatverdächtige befindet sich in Haft. Die Ermittlungen des Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte sind im Gange. (LPD Wien)
14.07.2014 
Briefträger entsorgt 1.038 Poststücke in Altpapiercontainer
Heute brachte eine Frau 441 ungeöffnete Briefe, die sie zuvor in einem Altpapiercontainer in Wien Favoriten gefunden hatte, zur Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße. Darunter befanden sich auch zahlreiche Briefsendungen mit Bankomatkarten und amtlichen Bescheiden. Rasch konnten die Beamten einen Verantwortlichen ausfindig machen. Ein Postzusteller hatte insgesamt 1038 Briefsendungen "entsorgt". Die übrigen Briefe konnten in einem Papiercontainer in Wien Margareten aufgefunden werden. Der Beschuldigte rechtfertigte sich mit beruflicher Überlastung. (LPD Wien)
5. Margareten
09.07.2014 
Pfefferspray-Attacke in U4
Heute, Mittwoch, hat gegen 06:30 Uhr ein Fahrgast bei einem Streit mit einem anderen Fahrgast in der Linie U4 einen Pfefferspray eingesetzt. Andere Fahrgäste beobachteten dies und betätigten die Notbremse der U-Bahn in der Station Pilgramgasse. Der U-Bahn-Fahrer versuchte dann, die beiden Streitenden zu trennen. Daraufhin sprühte einer der beiden Männer mit dem Spray in Richtung seines Kontrahenten, dabei kam auch der U-Bahn-Fahrer mit dem Pfefferspray in Kontakt. Beide Personen wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der unbekannte Angreifer flüchtete nach der Tat. Aufgrund dieses Zwischenfalles wurde der Betrieb der Linie U4 zwischen Margaretengürtel und Karlsplatz für ca. 25 Minuten eingestellt. (LPD Wien)
5. Margareten
10.06.2014 
Sitzung der Bezirksvertretung
bezirk05Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Margareten findet am Dienstag, dem 17. Juni, um 16.30 Uhr im Amtshaus, 5., Schönbrunner Straße 54, 2. Stock, Sitzungssaal statt.
5. Margareten
19.04.2014 
5. Margareten
13.03.2014 
19.02.2014 
5. Margareten
15.02.2014 
Räuber (17) nach kurzer Flucht festgenommen
Heute, Samstag, gegen 01.00 Uhr, früh gelang es Polizeibeamten einen bewaffneten Räuber im Zuge einer Alarmfahndung in der Spengergasse festzunehmen. Der 17-jährige Täter hatte einige Minuten zuvor einen 20-jährigen Burschen unter Verwendung eines Messers beraubt. Danach floh der 17-Jährige zu Fuß vom Tatort. Bei der Festnahme wurde sowohl das geraubte Bargeld als auch die Tatwaffe sichergestellt. Der Täter befindet sich in Haft. (LPD Wien)
5. Margareten
14.08.2014 
Bissige Kellnerin
Zwei Polizisten wurden heute, Donnerstag, kurz nach Mitternacht, zu einem Streit in ein Kaffeehaus in der Margaretenstraße gerufen. Schon bei ihrem Eintreffen wurden sie von der alkoholisierten Kellnerin beschimpft. Als die 21-Jährige dann auch noch begann, die Beamten wegzustoßen, wollten sie die Frau festnehmen. Daraufhin biss die Frau mehrmals in den Arm eines Polizisten, der dadurch verletzt wurde. Damit nicht genug: In der Arrestzelle angekommen, biss die Frau wieder wild um sich. Bei ihr wurde auch Cannabiskraut sichergestellt.
5. Margareten
09.08.2014 
Alko-Lenker verletzt Polizisten
Heute, Samstag, um 18.00 Uhr, parkte ein Fahrzeuglenker sein Auto in der Nähes des Imbisstandes auf der Pilgrambrücke und verließ den Wagen - die Hecklappe und die Fahrertüre ließ er weit offen. Aus dem Fahrzeug drang laute Musik. Kurze Zeit später kehrte der Lenker zurück und traf auf die bereits wartenden Polizisten. Wortreich bedachte er die Beamten mit unschönen Worten, führte dann aber doch einen Alkotest durch. Das Ergebnis von 3,6 Promille erfreute den Autofahrer wenig und er versuchte, dem Polizisten das Alkovortestgerät aus der Hand zu schlagen. Beim folgenden Handgemenge wurde ein Polizist verletzt. Der 46-jährige Tassilo R. wurde festgenommen. (LPD Wien)
5. Margareten
15.07.2014 
8-Jähriger stürzt aus Fenster im 4. Stock
Heute, Dienstag, um 02.25 Uhr, fuhren mehrere Funkstreifenbesatzungen zu einem Wohnhaus am Margaretengürtel. Ein achtjähriger Bub war aus dem Fenster einer Wohnung im 4. Stock gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Von den Eltern fehlte jede Spur. Der kleine Junge war alleine in der Wohnung gewesen. Näheres ist derzeit noch nicht bekannt. (LOD Wien)
5. Margareten
09.07.2014 
Dealer festgenommen
Polizeibeamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) beobachteten heute, Mittwoch, um 13.55 Uhr, eine Suchtgiftübergabe in der Fendigasse. Die Beamten schritten unverzüglich ein und nahmen den 22-jährigen Dealer fest. Die Beamten stellten geringe Mengen Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf, sowie Bargeld sicher. Der Beschuldigte befindet sich in Haft. (LPD Wien)
5. Margareten
29.06.2014 
5-Jährige auf Schutzweg angefahren
Heute, um 18.00 Uhr, ereignete sich in Wien-Margareten ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mädchen verletzt wurde: Ein PKW Lenker fuhr auf der Fahrbahn Am Hundsturm in Richtung Margaretengürtel. Das 5-jährige Mädchen wollte in Begleitung seiner Mutter die Fahrbahn am Schutzweg überqueren. Zwischen dem PKW und dem Mädchen kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem das Mädchen leicht verletzt wurde. Am PKW entstand Sachschaden. (LPD Wien)
16.05.2014 
5. Margareten
11.04.2014 
Versuchter Taxiraub: Täter scheiterten an Gegenwehr des Taxlers
Heute, Freitag, um 02:23 Uhr, wählte ein Taxilenker die Nummer des Notrufs, nachdem er von zwei Fahrgästen mit einem Messer bedroht worden war. Mehrere Streifenwagen trafen kurz darauf in der Grüngasse ein, die Tatverdächtigen hatten jedoch bereits die Flucht ergriffen. Der Taxilenker gab den Beamten gegenüber an, dass er zwei Männer im ersten Bezirk mit dem Fahrziel Grüngasse aufgenommen habe. Einer der beiden Männer setzte sich hinter den Lenker, der andere auf den Beifahrersitz. Am Fahrziel angekommen, fixierte plötzlich einer der Männer den Taxilenker von hinten, der andere Täter am Beifahrersitz zückte ein Messer und schrie: "Geld her!". Da das Opfer massive Gegenwehr leistete, sprangen die Beschuldigten aus dem Fahrzeug und flüchteten ohne Beute. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Landeskriminalamt hat die Amtshandlung übernommen. (LPD Wien)
5. Margareten
20.02.2014 
Dealer und Käufer festgenommen
Gestern, Mittwoch, um 15:40 Uhr, beobachteten Polizeibeamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) einen Suchtgifthandel in der U4 Station Margaretengürtel. Die Beamten schritten sofort ein und nahmen den 21-jährigen Dealer, sowie eine 47-jährige Käuferin und einen 36-jährigen Käufer fest. Es wurden mehrere Gramm Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf, sichergestellt. Der Dealer befindet sich in Haft. Die Käufer wurden auf freiem Fuß angezeigt. (LPD Wien)
5. Margareten
16.02.2014 
Einbrecher am Tatort festgenommen
Gestern, Samstagabend, um 21.55 Uhr, verständige ein aufmerksamer Zeuge vie Notruf die Polizei, da er den Schein einer Taschenlampe am Gang eines Wohnhauses wahrgenommen hatte. Polizeibeamte durchsuchten daraufhin das Mehrparteienhaus. Im Innenhof des Gebäudes fanden die Beamten ein eingeschlagenes und geöffnetes Wohnungsfenster vor. Bei der Durchsuchung der betreffenden Wohnung konnten die Polizisten den mutmaßlichen Einbrecher Dimitar D. (33) anhalten und festnehmen. Er befindet sich in Haft.  (LPD Wien)
5. Margareten
04.02.2014 
Wohnungsbrand - fünf Verletzte
Aus bisher ungeklärter Ursache brach heute, Dienstagfrüh, in einer Wohnung in der Schönbrunner Straße ein Brand aus, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Der Wohnungsmieter konnte vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus flüchten und gab vor Ort den Beamten gegenüber an, dass er um circa 02:30 Uhr nach Hause gekommen war und ihm beim Öffnen der Wohnungstüre plötzlich Flammen entgegen schlugen. Die Wohnung brannte vollständig aus. Der 25-Jährige wurde mit Anzeichen einer Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht. Die Mieter der umliegenden Wohnungen wurden vor Ort erstversorgt und konnten anschließen wieder in ihre Wohnungen zurück. Ermittler des Landeskriminalamtes haben die Amtshandlung aufgenommen. (LPD Wien)