16.04.2014
5. Margareten

5. Margareten
11.04.2014 
Versuchter Taxiraub: Täter scheiterten an Gegenwehr des Taxlers
Heute, Freitag, um 02:23 Uhr, wählte ein Taxilenker die Nummer des Notrufs, nachdem er von zwei Fahrgästen mit einem Messer bedroht worden war. Mehrere Streifenwagen trafen kurz darauf in der Grüngasse ein, die Tatverdächtigen hatten jedoch bereits die Flucht ergriffen. Der Taxilenker gab den Beamten gegenüber an, dass er zwei Männer im ersten Bezirk mit dem Fahrziel Grüngasse aufgenommen habe. Einer der beiden Männer setzte sich hinter den Lenker, der andere auf den Beifahrersitz. Am Fahrziel angekommen, fixierte plötzlich einer der Männer den Taxilenker von hinten, der andere Täter am Beifahrersitz zückte ein Messer und schrie: "Geld her!". Da das Opfer massive Gegenwehr leistete, sprangen die Beschuldigten aus dem Fahrzeug und flüchteten ohne Beute. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Landeskriminalamt hat die Amtshandlung übernommen. (LPD Wien)
5. Margareten
20.02.2014 
Dealer und Käufer festgenommen
Gestern, Mittwoch, um 15:40 Uhr, beobachteten Polizeibeamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) einen Suchtgifthandel in der U4 Station Margaretengürtel. Die Beamten schritten sofort ein und nahmen den 21-jährigen Dealer, sowie eine 47-jährige Käuferin und einen 36-jährigen Käufer fest. Es wurden mehrere Gramm Kokain, abgepackt zum Straßenverkauf, sichergestellt. Der Dealer befindet sich in Haft. Die Käufer wurden auf freiem Fuß angezeigt. (LPD Wien)
5. Margareten
16.02.2014 
Einbrecher am Tatort festgenommen
Gestern, Samstagabend, um 21.55 Uhr, verständige ein aufmerksamer Zeuge vie Notruf die Polizei, da er den Schein einer Taschenlampe am Gang eines Wohnhauses wahrgenommen hatte. Polizeibeamte durchsuchten daraufhin das Mehrparteienhaus. Im Innenhof des Gebäudes fanden die Beamten ein eingeschlagenes und geöffnetes Wohnungsfenster vor. Bei der Durchsuchung der betreffenden Wohnung konnten die Polizisten den mutmaßlichen Einbrecher Dimitar D. (33) anhalten und festnehmen. Er befindet sich in Haft.  (LPD Wien)
5. Margareten
04.02.2014 
Wohnungsbrand - fünf Verletzte
Aus bisher ungeklärter Ursache brach heute, Dienstagfrüh, in einer Wohnung in der Schönbrunner Straße ein Brand aus, bei dem fünf Personen leicht verletzt wurden. Der Wohnungsmieter konnte vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus flüchten und gab vor Ort den Beamten gegenüber an, dass er um circa 02:30 Uhr nach Hause gekommen war und ihm beim Öffnen der Wohnungstüre plötzlich Flammen entgegen schlugen. Die Wohnung brannte vollständig aus. Der 25-Jährige wurde mit Anzeichen einer Rauchgasvergiftung in ein Spital gebracht. Die Mieter der umliegenden Wohnungen wurden vor Ort erstversorgt und konnten anschließen wieder in ihre Wohnungen zurück. Ermittler des Landeskriminalamtes haben die Amtshandlung aufgenommen. (LPD Wien)
18.01.2014 
5. Margareten
03.01.2014 
Hundekot im Aufzug - Nachbarn mit Messer bedroht
Ein Mieter eines Wohnhauses in der Kettenbrückengasse verständigte heute, Freitag, um 12.45 Uhr, die Polizei, da sein Nachbar ihn im Zuge einer verbalen Auseinandersetzung im Stiegenhaus mit einem Messer bedroht haben soll. Auslöser dürfte schon ein länger andauernder Nachbarschaftsstreit wegen im Aufzug vorgefundener Verunreinigung durch Hundekot gewesen sein. Der 25-Jährige wurde auf freiem Fuß angezeigt. Bei dem Vorfall wurde keine Person verletzt. (LPD Wien)
5. Margareten
17.11.2013 
Supermarkt ausgeraubt - Täter entkommen mit Beute
Gestern, Samstagabend, kurz vor 19.00 Uhr, überfielen zwei Unbekannter eine Supermarktfiliale am Mittersteig. Die mit Sturmhaube maskierten Männer überraschten zwei Angestellte nach Geschäftsschluss bei der Kassaabrechnung. Einer der Täter war mit einem Brecheisen bewaffnet. Die Täter zerrten die beiden Frauen vor das Büro und fesselten sie mit Kabelbindern an einen Hubwagen. Danach begaben sich die Männer wieder ins Büro, widmeten sich dem Standtresor und verließen kurze Zeit später mit der Beute über den Notausgang das Geschäft. Den Opfern gelang es, sich vom Hubwagen zu befreien - sie verständigten sofort die Polizei. Eine Sofortfahndung nach den Unbekannten verlief ohne Erfolg. Verletzt wurde niemand. Das Landeskriminalamt Wien Außenstelle Mitte hat die Ermittlungen übernommen. (LPD Wien)
5. Margareten
08.11.2013 
5. Margareten
25.10.2013 
Frau in Tiefgarage überfallen
Heute, um 06:56 Uhr, wurde die Polizei zu einem Raub gerufen. Ein maskierter Mann hatte eine Frau in einer Tiefgarage überrascht, als sie den Lift verließ. Der unbekannte Täter attackierte das Opfer und aus Angst reichte sie ihm unaufgefordert alle ihre Wertgegenstände. Er nahm aber lediglich ihr Handy und ließ die Frau danach gehen. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Das Opfer wurde leicht verletzt. (LPD Wien)
5. Margareten
14.10.2013 
Masken-Mann überfällt junge Frau im Stiegenhaus
Auf dem Heimweg von einer Party befand sich eine junge Frau in Margareten bereits in ihrem Wohnhaus, als sie von einem maskierten Mann in den Lift gedrängt wurde. Er forderte sie mit den Worten "Geld her!" auf, ihre Geldbörse herauszugeben. Als die geschockte Frau nicht sofort reagierte, richtete er ein Messer gegen sie. Das Opfer übergab ihm daraufhin Bargeld und ihr Handy. Der Tatverdächtige schlug dann mehrmals mit der Faust auf das Opfer ein und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Frau wurde leicht verletzt. Eine Sofortfahndung verlief negativ. (LPD Wien)
5. Margareten
13.03.2014 
19.02.2014 
5. Margareten
15.02.2014 
Räuber (17) nach kurzer Flucht festgenommen
Heute, Samstag, gegen 01.00 Uhr, früh gelang es Polizeibeamten einen bewaffneten Räuber im Zuge einer Alarmfahndung in der Spengergasse festzunehmen. Der 17-jährige Täter hatte einige Minuten zuvor einen 20-jährigen Burschen unter Verwendung eines Messers beraubt. Danach floh der 17-Jährige zu Fuß vom Tatort. Bei der Festnahme wurde sowohl das geraubte Bargeld als auch die Tatwaffe sichergestellt. Der Täter befindet sich in Haft. (LPD Wien)
5. Margareten
24.01.2014 
Wohnhausbrand - Bewohner evakuiert
Heute, Freitag, um 12.30 Uhr, brach aus bislang unbekannter Ursache ein Brand im Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses in der Einsiedlergasse aus. Feuerwehrmänner evakuierten die Bewohner des Mietshauses und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und in weiterer Folge löschen. Sechs Hausbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden in Spitäler gebracht. Brandexperten der Wiener Polizei sind derzeit mit der Ermittlung der Brandursache beschäftigt. (LPD Wien)
17.01.2014 
5. Margareten
27.11.2013 
Dealer verkauft Drogenersatzstoffe
Heute, um 11.05 Uhr, beobachteten Polizeibeamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) einen Suchtgifthandel in der U-Bahn Station Gumpendorfer Straße. Die Beamten schritten sofort ein und nahmen den mutmaßlichen Dealer Ramzan G. (41) fest. Er hatte illegal erworbene Drogenersatzstoffe (Substitol) verkauft. Der Beschuldigte befindet sich in Haft. (LPD Wien)
5. Margareten
14.11.2013 
Polizei beobachtet Rauschgifthandel - Dealer festgenommen
Heute, Donnerstag, um 09.55 Uhr, beobachteten Polizeibeamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) einen Suchtgifthandel in der U-Bahn Station Kettenbrückengasse. Die Beamten schritten sofort ein und nahmen den mutmaßlichen Dealer Francis I. (28) fest. Es wurde Kokain, bereits abgepackt zum Straßenverkauf, sichergestellt. Der Beschuldigte befindet sich in Haft. (LPD Wien)
5. Margareten
07.11.2013 
5. Margareten
23.10.2013 
5. Margareten
10.10.2013 
Chlorgasaustritt im Einsiedlerbad
Heute, Donnerstag, um 12.45 Uhr, kam es zu einem Chlorgas- Unfall in einem Saunabad ("Einsiedlerbad") am Einsiedlerplatz. Offenbar irrtümlich mischte ein Angestellter Chlor und Lauge (flüssig in Kanistern gelagert) wodurch es in weiterer Folge zur Bildung einer hohen Konzentration an Chlorgas im Kellerbereich des Bades kam. 7 Angestellte wurden von Wiener Berufsrettung in Spitäler gebracht. Das Arbeitsinspektorat ist mit der lückenlosen Aufklärung des Falles beschäftigt. (LPD Wien)