01.03.2015
6. Mariahilf

6. Mariahilf
17.02.2015 
Schwere Verbrennungen nach Sturz auf beheizten Holzofen
Heute, Dienstag, um 19.03 Uhr, kam eine 83-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Gumpendorfer Straße zu Sturz, prallte gegen einen beheizten Holzofen und zog sich schwere Verbrennungen zu. Die Wiener Berufsrettung brachte die Verletzte in ein Krankenhaus, es besteht keine Lebensgefahr. (LPD Wien)
31.01.2015 
6. Mariahilf
13.01.2015 
Nach zweiter Drohung festgenommen
Heute, gegen 13.10 Uhr, bedrohten zwei Männer einen Arbeiter in der Mariahilfer Straße mit einem Messer. Bereits Stunden zuvor waren die beiden Männer mit dem Arbeiter in Streit geraten, jedoch ohne diesen zu bedrohen. Zwei Messer wurden sichergestellt und die Beschuldigten festgenommen. Verletzt wurde niemand. (LPD Wien)
6. Mariahilf
23.12.2014 
Polizisten retten Passanten (64) das Leben
Heute, Dienstag, retteten Polizeibeamte einem 64-Jährigen das Leben. Der Mann, er trug gerade seinen Christbaum nach Hause, brach gegen 11.34 Uhr in der Mollardgasse plötzlich regungslos zusammen. Geschockte Passanten, die den Vorfall beobachteten, verständigten Rettung und Polizei. Die Polizeibeamten, die zuerst am Unfallort eintrafen, leisteten unverzüglich Erste Hilfe. Im Zuge der Erste Hilfe Maßnahmen (Mund zu Mund Beatmung und Herzdruckmassage) brachten die Beamten auch den im Funkwagen befindlichen halbautomatischen Defibrillator zum Einsatz. In weiterer Folge übernahm ein Notarzt der Wiener Rettung die Betreuung des 64-Jährigen. Nach den erfolgten Erstmaßnahmen wurde der Mann in ein Spital gebracht. Sein Zustand ist, laut Aussagen der Ärzte, stabil. (LPD Wien)
18.12.2014 
6. Mariahilf
16.12.2014 
Brand in Daunenmanufaktur
Heute, Dienstag, ereignete sich gegen 18.00 Uhr ein Brand in einer Daunenmanufaktur in der Barnabitengasse. Auf Grund zahlreicher Schaulustiger musste die Barnabitengasse im Bereich um das Geschäftlokal von der Polizei gesperrt werden. Nachdem die Feuerwehr "Brand aus" gemeldet hatte, begannen Beamte des Landeskriminalamtes Wien mit der Untersuchung der Brandruine. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand gehen sie davon aus, dass der Brand von einem defekten Elektrogerät ausgelöst wurde. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
07.12.2014 
Sitzung der Bezirksvertretung
bezirk06Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Mariahilf findet am Donnerstag, dem 11. Dezember, um 17.00 Uhr, im Amtshaus, 6., Amerlingstraße 11, 1. Stock, Festsaal, statt.
6. Mariahilf
05.12.2014 
34-Jähriger stiehlt Rennrad aus Innenhof
Gestern, Donnerstag, um 23.41 Uhr, beobachtete eine Zeugin einen Fahrraddiebstahl in einem Innenhof eines Mehrparteienhauses. Alarmierte Polizisten nahmen den mutmaßlichen Dieb unweit des Tatortes fest. Das gestohlene Rennrad sowie ein Bolzenschneider, mit dem das Fahrradschloß durchtrennt worden war, wurden sichergestellt. Der 34-jährige Beschuldigte befindet sich in Haft. (LPD Wien)

6. Mariahilf
20.11.2014 
Bürgerversammlung § 104c Wiener Stadtverfassung
bezirk06Zu dem Thema: "Verbreiterung des Gehsteiges vor der AHS Rahlgasse" findet am Donnerstag, dem 27. November 2014, um 18.00 Uhr in Wien 6., AHS Rahlgasse 4, Mehrzweckraum, eine offizielle Bürger- und Bürgerinnenversammlung gemäß § 104 c der Wiener Stadtverfassung statt.
6. Mariahilf
16.11.2014 
Randalierer attackiert und verletzt Polizeibeamten
Heute, um 17.44 Uhr, rief ein Trafikant die Polizei wegen eines aggressiven Kunden, der sein Geschäftslokal in der Kaunitzgasse nicht verlassen wollte, zu Hilfe. Wenig später versuchten die Beamten, ein Gespräch mit dem immer noch in der Trafik anwesenden Mann zu führen. Nach einem kurzen Wortwechsel wurden sie jedoch von dem 29-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert. Der Randalierer wurde festgenommen. Ein Polizist wurde bei dem Einsatz verletzt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
07.02.2015 
Bereitschafseinheit stellt gerichtlich Gesuchten
Polizisten der Bereitschaftseinheit führten im Laufe des gestrigen Tages Personenkontrollen im Bereich U-Bahn-Station Gumpendorfer Straße durch. Bei der Überprüfung eines 24-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen den Kontrollierten eine offene Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt bestand. Der Mann wurde wegen schweren Diebstahls, Einbruchsdiebstahls, gewerbsmäßigen Diebstahls und Diebstahls im Rahmen einer kriminellen Vereinigung gesucht. Er wurde an Ort und Stelle festgenommen und befindet sich in Haft. (LPD Wien)
14.01.2015 
6. Mariahilf
25.12.2014 
Bewaffneter Überfall auf Hotel - Täter gefasst
Ein 34-Jähriger betrat heute, Christtag, um 07.30 Uhr, mit einer Sturmhaube maskiert und einer Pistole bewaffnet ein Hotel in der Papagenogasse. Er bedrohte eine Mitarbeiterin und forderte Bargeld aus der Hotelkassa. Der Mann flüchtete anschließend  mit der Beute Richtung Getreidemarkt. Ein Beamter im Fußstreifendienst konnte den flüchtenden Beschuldigten kurze Zeit später im Bereich der Operngasse wahrnehmen. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es Polizisten, den 34-jährigen Räuber festzunehmen. Bei einer Personendurchsuchung konnten sowohl die Sturmhaube und die Pistole, als auch das erbeutete Bargeld sichergestellt werden. Die Hotel-Mitarbeiterin wurde nicht verletzt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
19.12.2014 
Radler mit 2,9 Promille knallt gegen PKW
Mit ca. 2,9 g/l Blutalkoholgehalt ("Promille") kam es gestern, Donnerstag, zu einem Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem PKW im Bereich der Linken Wienzeile. Der 51-jährige Autolenker wollte - eigenen Angaben zufolge - die Kreuzung mit dem Sechshauser-Gürtel geradeaus bei Grünlicht in Richtung Schönbrunn übersetzen. Der 43-jährige alkoholisierte Radfahrer fuhr, vom Gaudenzdorfer Gürtel kommend, in Richtung Westbahnhof. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wobei der 43-jährige Radfahrer Kopfverletzungen unbestimmten Grades erlitt. Er wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Spital gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (LPD Wien)
18.12.2014 
6. Mariahilf
14.12.2014 
Zwei Festnahmen nach Straßenraub
Gestern, Samstag, gegen 20.35 Uhr, wurden zwei junge Burschen vor einem Imbisslokal in Wien Mariahilf von zwei Unbekannten bedroht. Erst als einer der Bedrohten seine Armbanduhr übergeben hatte, ließen die Täter von ihnen ab. Gleich danach verständigten die Raubopfer die Polizei. WEGA-Beamte konnten später die beiden Räuber anhalten und festnehmen. Die Raubbeute wurde sichergetellt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
06.12.2014 
Randalierer spuckt Passanten und Polizisten an
Ein 34-jähriger Mann wurde gestern, Freitag, nach einer Attacke auf einen Polizisten festgenommen. Zuvor hatte der Mann Passanten auf der Mariahilfer Straße angespuckt. Als der aggressive Mann von der Polizei angehalten wurde, versetzte er einem Beamten einen Kopfstoß und spuckte erneut. Der Polizist wurde durch die Attacke am Kopf verletzt, der 24-Jährige wurde festgenommen. Er befindet sich in Haft. (LPD Wien)

6. Mariahilf
22.11.2014 
Verwirrte wollte nach Ladendiebstahl mit Taxi fliehen
Gestern, Freitag, kam es auf der Mariahilfer Straße zu der Festnahme einer aggressiven Frau. Sie hatte im Vorfeld ein Taxi angehalten und verwirrende Angaben über das Fahrtziel gemacht. Als sie der Taxilenker zum Aussteigen bewegen wollte, nahm die 31-Jährige am Fahrersitz des Taxis Platz und weigerte sich, diesen wieder zu verlassen. Erst die Polizei konnte die Frau dazu bewegen, das Taxi zu verlassen. Sie zeigte sich während der gesamten Amtshandlung zunehmend aggressiv und versuchte auch immer wieder, erneut im Taxi Platz zu nehmen bzw. sich zu entfernen. Als die offensichtlich verwirrte Frau schließlich einen Beamten mit Fußtritten attackierte, wurde sie festgenommen. Sie wurde in Folge in ein Spital gebracht. Der Polizist wurde durch die Attacke nicht verletzt. Bei der Frau wurden Kleidungsstücke einer Bekleidungskette mit noch montierten Diebstahlsicherungen sichergestellt. Die Frau wurde wegen schwerer Körperverletzung, Diebstahl und Widerstand gegen die Staatsgewalt festgenommen. (LPD Wien)
17.11.2014 
10.10.2014 
Festnahme nach Kleiderdiebstahl
Heute, um 12.10 Uhr, wurde der Detektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Mariahilfer Straße auf einen Mann aufmerksam, als dieser diverse Kleidungsstücke in einen mitgeführten Einkaufs-Trolley steckte und sich mit der unbezahlten Ware in Richtung Ausgang begab. Als beim Verlassen des Geschäftes das Warensicherungssystem einen Alarm ausgelöst hatte, ergriff der 33-Jährige die Flucht. Der Detaktiv nahm die Verfolgung auf und alarmierte die Polizei. Trotz Gegenwehr wurde der Mann kurz darauf in der Schottenfeldgasse angehalten und festgenommen. Der 33-Jährige zeigte sich bezüglich des Diebstahles der Kleidung im Gesamtwert von ca. 500 € geständig. (LPD Wien)