31.03.2015
6. Mariahilf

6. Mariahilf
31.03.2015 
28.03.2015 
Detektivin verfolgt Ladendiebe
Nachdem eine Ladendetektivin drei Männer beim Ladendiebstahl beobachtet hatte, verfolgte sie gestern gegen 18:30 Uhr das Trio auf der inneren Mariahilfer Straße und verständigte die Polizei. Während einer der Männer mit der U3 flüchten konnte, wurden seine beiden Komplizen bei der Station Zieglergasse angehalten und festgenommen. Sie hatten einen Rucksack mit gestohlenen Kleidungsstücken bei sich. Die Männer befinden sich in Haft. (LPD Wien)
17.03.2015 
Mahü: Rückgängige Kundenfrequenz - Filialschließungen
"Die Gerüchte, dass zwei internationale Handelsriesen ihre Filialen auf der umgebauten Mariahilfer Straße schon demnächst zusperren, haben sich in den vergangenen Wochen leider verdichtet", macht LAbg. Toni Mahdalik aufmerksam. Der durch den 25 Millionen Euro teuren Umbau der Einkaufsmeile verursachte Rückgang bei Kundenfrequenz und Umsatz könnte diesen drastischen Schritt notwendig machen, der an die 200 Arbeitsplätze kosten würde. "Wenn diese negative Entwicklung einmal in Gang gesetzt ist, wird das große Geschäftesterben auf der ehemals florierenden Mariahilfer Straße und in den umliegenden Bereichen einsetzen", warnt Mahdalik und fordert die rot-grüne Stadtregierung zum sofortige Handeln!
6. Mariahilf
12.03.2015 
6. Mariahilf
11.03.2015 
Trafikantin vertreibt Räuber mit Besen
Heute, Mittwoch, betrat ein mit einem Schal maskierte Mann eine Trafik in der Otto Bauer Gasse. Der Maskierte zog eine schwarze Pistole, bedrohte die Angestellte und forderte Bargeld. Da die Trafikantin die vom Täter verwendete Pistole " nicht echt" vorkam, griff die Frau zu einem Besen und attackierte damit den Räuber. Dieser verließ fluchtartig das Geschäft. Die Trafikantin verfolgte den Mann auf die Straße und rief um Hilfe. Ein zufällig anwesender Passant nahm daraufhin die Verfolgung des Täters auf, verständigte gleichzeitig den Polizeinotruf und teilte den alarmierten Beamten laufend den Standort des Flüchtigen mit. In der U3 - Station Neubaugasse stellten die Beamten schließlich den Täter. Der 58 -Jährige ließ sich widerstandslos festnehmen. Er befindet sich in Haft. (LPD Wien)
6. Mariahilf
02.03.2015 
Einbrecher-Pärchen am Tatort festgenommen
Nachdem gestern, Sonntag, ein Zeuge die Polizei wegen eines Wohnungseinbruches alarmierte, wurden mehrere Funkstreifen in die Nelkengasse entsandt. Die Beamten konnten die beiden Einbrecher, einen derzeit unbekannten Mann und eine ebenfalls derzeit unbekannte Frau, im Stiegenhaus des Mehrparteienhauses festnehmen. Die beiden Personen, die im Begriff waren, das Gebäude zu verlassen, hatten Diebesgut sowie Einbruchswerkzeug bei sich. Die Täter, die einen Wohnungseinbruch vollendet und einen weiteren versucht hatten, befinden sich in Haft. (LPD Wien)
6. Mariahilf
17.02.2015 
Schwere Verbrennungen nach Sturz auf beheizten Holzofen
Heute, Dienstag, um 19.03 Uhr, kam eine 83-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Gumpendorfer Straße zu Sturz, prallte gegen einen beheizten Holzofen und zog sich schwere Verbrennungen zu. Die Wiener Berufsrettung brachte die Verletzte in ein Krankenhaus, es besteht keine Lebensgefahr. (LPD Wien)
31.01.2015 
6. Mariahilf
13.01.2015 
Nach zweiter Drohung festgenommen
Heute, gegen 13.10 Uhr, bedrohten zwei Männer einen Arbeiter in der Mariahilfer Straße mit einem Messer. Bereits Stunden zuvor waren die beiden Männer mit dem Arbeiter in Streit geraten, jedoch ohne diesen zu bedrohen. Zwei Messer wurden sichergestellt und die Beschuldigten festgenommen. Verletzt wurde niemand. (LPD Wien)
6. Mariahilf
23.12.2014 
Polizisten retten Passanten (64) das Leben
Heute, Dienstag, retteten Polizeibeamte einem 64-Jährigen das Leben. Der Mann, er trug gerade seinen Christbaum nach Hause, brach gegen 11.34 Uhr in der Mollardgasse plötzlich regungslos zusammen. Geschockte Passanten, die den Vorfall beobachteten, verständigten Rettung und Polizei. Die Polizeibeamten, die zuerst am Unfallort eintrafen, leisteten unverzüglich Erste Hilfe. Im Zuge der Erste Hilfe Maßnahmen (Mund zu Mund Beatmung und Herzdruckmassage) brachten die Beamten auch den im Funkwagen befindlichen halbautomatischen Defibrillator zum Einsatz. In weiterer Folge übernahm ein Notarzt der Wiener Rettung die Betreuung des 64-Jährigen. Nach den erfolgten Erstmaßnahmen wurde der Mann in ein Spital gebracht. Sein Zustand ist, laut Aussagen der Ärzte, stabil. (LPD Wien)
28.03.2015 
Duo wollte mit gefälschten Kreditkarten einkaufen
Mit insgesamt drei gefälschten Kreditkarten wollten gestern, Freitag, zwei Männer (beide 32) auf der inneren Mariahilfer Straße einkaufen gehen. Das Duo stand bereits unter Beobachtung durch eine Zivilstreife, als es in einem Bekleidungsgeschäft mit einer der Karten bezahlen wollten. Die Männer wurden angehalten und in Folge festgenommen. In ihrem Besitz wurden neben den Kreditkarten mehrere Reisepässe sowie Bargeld sichergestellt. Einer der beiden Männer befindet sich in Haft, der andere wurde auf freiem Fuße angezeigt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
25.03.2015 
Bereitschaftseinheit nimmt gesuchten Seriendieb fest
Beamte der Bereitschaftseinheit hielten im Zuge einer Personenkontrolle in der Gumpendorfer Straße einen 20-jährigen Mann an. Der mittels Festnahmeauftrags von der Staatsanwaltschaft Wien gesuchte Beschuldigte soll in mehreren Geschäften an gewerbsmäßigen Diebstählen im Rahmen krimineller Verbindungen beteiligt gewesen sein. Er wurde festgenommen und in eine Justizanstalt überstellt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
16.03.2015 
Sitzung der Bezirksvertretung
bezirk06Die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Mariahilf findet am Donnerstag, dem 19. März, um 17.00 Uhr, im Amtshaus in Wien 6., Amerlingstraße 11 statt.
12.03.2015 
6. Mariahilf
05.03.2015 
Detektiv übergibt zwei Ladendiebe der Polizei
Heute, um 13.51 Uhr, beobachtete der Detektiv eines Bekleidungsgeschäftes in der Mariahilfer Straße zwei Männer, als sie versuchten mehrere Kleidungsstücke zu stehlen. Der Zeuge hielt die Diebe an und verständigte die Polizei. Der 28- und der 35-Jährige wurden festgenommen. In einer präparierten Tasche konnte noch weitere gestohlene Waren aus anderen Geschäften sichergestellt werden. (LPD Wien)
6. Mariahilf
28.02.2015 
Zwei Tote nach Brand in Wohnhaus
Heute, Samstag, gegen 19.15 Uhr, wurden die Einsatzkräfte der Rettung, Feuerwehr und Polizei wegen eines Wohnungsbrandes in die Stumpergasse gerufen. Alle Bewohner des Wohnhauses musste evakuiert werden, umfangreiche Absperrmaßnahmen waren erforderlich. Für zwei Hausbewohnerinnen, deren Identität bislang nicht geklärt werden konnte, kam jede Hilfe zu spät. Die Brandursache ist zurzeit ungeklärt. Das Landeskriminalamt Wien führt die Ermittlungen. (LPD Wien)
6. Mariahilf
07.02.2015 
Bereitschafseinheit stellt gerichtlich Gesuchten
Polizisten der Bereitschaftseinheit führten im Laufe des gestrigen Tages Personenkontrollen im Bereich U-Bahn-Station Gumpendorfer Straße durch. Bei der Überprüfung eines 24-Jährigen stellte sich heraus, dass gegen den Kontrollierten eine offene Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt bestand. Der Mann wurde wegen schweren Diebstahls, Einbruchsdiebstahls, gewerbsmäßigen Diebstahls und Diebstahls im Rahmen einer kriminellen Vereinigung gesucht. Er wurde an Ort und Stelle festgenommen und befindet sich in Haft. (LPD Wien)
14.01.2015 
6. Mariahilf
25.12.2014 
Bewaffneter Überfall auf Hotel - Täter gefasst
Ein 34-Jähriger betrat heute, Christtag, um 07.30 Uhr, mit einer Sturmhaube maskiert und einer Pistole bewaffnet ein Hotel in der Papagenogasse. Er bedrohte eine Mitarbeiterin und forderte Bargeld aus der Hotelkassa. Der Mann flüchtete anschließend  mit der Beute Richtung Getreidemarkt. Ein Beamter im Fußstreifendienst konnte den flüchtenden Beschuldigten kurze Zeit später im Bereich der Operngasse wahrnehmen. Nach einer kurzen Verfolgung gelang es Polizisten, den 34-jährigen Räuber festzunehmen. Bei einer Personendurchsuchung konnten sowohl die Sturmhaube und die Pistole, als auch das erbeutete Bargeld sichergestellt werden. Die Hotel-Mitarbeiterin wurde nicht verletzt. (LPD Wien)
6. Mariahilf
19.12.2014 
Radler mit 2,9 Promille knallt gegen PKW
Mit ca. 2,9 g/l Blutalkoholgehalt ("Promille") kam es gestern, Donnerstag, zu einem Zusammenstoß eines Radfahrers mit einem PKW im Bereich der Linken Wienzeile. Der 51-jährige Autolenker wollte - eigenen Angaben zufolge - die Kreuzung mit dem Sechshauser-Gürtel geradeaus bei Grünlicht in Richtung Schönbrunn übersetzen. Der 43-jährige alkoholisierte Radfahrer fuhr, vom Gaudenzdorfer Gürtel kommend, in Richtung Westbahnhof. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Verkehrsteilnehmer, wobei der 43-jährige Radfahrer Kopfverletzungen unbestimmten Grades erlitt. Er wurde von der Wiener Berufsrettung in ein Spital gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. (LPD Wien)