30.08.2015
Zu den Bezirken

Zu den Bezirken
29.08.2015 
29.08.2015 
29.08.2015 
29.08.2015 
Radlerin prallt gegen Autotür - leicht verletzt
Gestern, Freitag, ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem eine 23-jährige Radfahrerin leicht verletzt wurde. Nachdem ein PKW-Lenker sein Fahrzeug in der Reinprechtsdorfer Straße geparkt hatte, öffnete der Mann die Fahrzeugtür. Die Radfahrerin, die mit ihrem Rad die Reinprechtsdorfer Straße Richtung stadteinwärts fuhr, konnte dem für sie plötzlich auftretenden Hindernis nicht mehr ausweichen beziehungsweise vor dem Hindernis anhalten. Es kam zu einer Kollision, die den Sturz der Radfahrerin zur Folge hatte. Nachdem die Frau in einem Spital ambulant behandelt wurde (diverse Abschürfungen und Prellungen), konnte sie in häusliche Pflege entlassen werden. (LPD Wien)
28.08.2015 
100 Gramm Heroin sichergestellt - drei Dealer in Haft
Ermittlern des Landeskriminalamts Wien Außenstelle West gelang, es 100 Gramm für den Straßenverkauf in Wien bestimmtes Heroin sicherzustellen. Die Kriminalisten waren im Zuge andauernder Ermittlungen auf die mutmaßlichen Suchtmittelhändler aufmerksam geworden und hefteten sich an die Fersen der Tatverdächtigen. Als diese schließlich das Heroin im Straßenverkaufswert von zumindest 10.000 Euro in einem Park nahe der Wiener Stadthalle verkaufen wollten, schritten die Kriminalbeamten ein und nahmen gemeinsam mit Beamten des Einsatzkommandos Cobra, drei Tatverdächtige fest. Die Männer im Alter zwischen 20 und 36 Jahren befinden sich in Untersuchungshaft. (LPD Wien)
28.08.2015 
28.08.2015 
27.08.2015 
27.08.2015 
29.08.2015 
29.08.2015 
29.08.2015 
Ladendieb attackiert Polizeibeamten
Nachdem gestern, Freitag, ein Detektiv um 16.40 Uhr die Polizei wegen eines Ladendiebstahls in einem Supermarkt am Wiener Praterstern verständigt hatte, begaben sich Beamte des Stadtpolizeikommandos Brigittenau unverzüglich zur Einsatzörtlichkeit. Im Zuge der Sachverhaltsfeststellung attackierte der mutmaßliche Dieb, er verhielt sich von Anbeginn der Amtshandlung äußerst aggressiv, plötzlich einen der Beamten mit Faustschlägen und verletzte diesen leicht im Gesicht. Die gestohlenen Waren wurden sichergestellt, der Tatverdächtige festgenommen. (LPD Wien)
29.08.2015 
Deckeneinsturz in Schuhgeschäft
Gestern, Freitag, kam es zu einem Deckeneinsturz in der Kinderabteilung eines Schuhgeschäftes in der Seyringer Straße. Bei dem Einsturz wurden keine Personen verletzt beziehungsweise von den herabfallenden Teilen der Zwischendecke getroffen. Mitarbeiter der Filiale brachten einige anwesende Kunden aus den Geschäftsräumlichkeiten und versperrten diese bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte. Die Baupolizei ermittelt derzeit die Ursache des Einsturzes. (LPD Wien)
28.08.2015 
28.08.2015 
71 Flüchtlinge im Schlepper-Lkw gestorben (Forts.)
Das gestern, Donnerstag, im Burgenland bekannt gewordene Flüchtlingsdrama (wir berichteten) hat noch mehr Opfer gefordert, als befürchtet: 71 Menschen sind in dem Schlepper-Lkw ums Leben gekommen. Die endgültige Opferzahl hat Landespolizeidirektor Hans Peter Doskozil vor wenigen Minuten bei einer Pressekonferenz in Eisenstadt bekannt gegeben. Unter diesen 71 Leichen waren 59 Männer, 8 Frauen und 4 Kinder (ein 1-2 jähriges Mädchen und drei Buben im Alter von 8 bis 10 Jahren). Unter den mitgeführten Gegenständen der Flüchtlinge fanden die Ermittler ein syrisches Reisedokument. Von ungarischen Polizeibeamten konnten drei verdächtigte Personen in Ungarn festgenommen werden. Bei dem vermeintlichen Fahrzeugbesitzer handelt es sich um einen Bulgaren libanesischer Herkunft. Die zwei weiteren Personen – vermutlich ein ungarischer und ein bulgarischer Staatsbürger - fungierten möglicherweise als Fahrer des Schlepperfahrzeuges. Die Flüchtlinge seien vermutlich schon seit eineinhalb bis zwei Tagen tot. Es spreche auch vieles dafür, das sie schon tot waren, als der Lkw die Grenze nach Österreich passierte, so Doskozil.
28.08.2015 
Festnahme nach räuberischem Diebstahl
Gestern, Donnerstag, drang ein vorerst unbekannter Mann in den Zubau eines Lokals in Wien Neubau ein, konsumierte dort einige Lebensmittel sowie Getränke und schlief am Tatort ein. Am Morgen entdeckte ein Angestellter den Unbekannten und verständigte die Polizei. Der Beschuldigte wurde festgenommen und nach der Vernehmung auf freien Fuß angezeigt. Gleich danach suchte der junge Mann ein Geschäftslokal auf, ging in die Küche, trank Orangensaft und stahl Bargeld. Ein Angestellter bemerkte den Diebstahl und konnte den Mann bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. (LPD Wien)
28.08.2015 
27.08.2015 
27.08.2015