01.08.2014
22. Donaustadt

31.07.2014 
22. Donaustadt
28.07.2014 
22. Donaustadt
18.07.2014 
Autodieb schleift Bestohlene mit
Ein Autodieb hat heute, Freitagvormittag, eine Frau beim Versuch, deren Auto zu stehlen, schwer verletzt. Laut eigenen Angaben hatte die Frau zuvor das KFZ auf einem Privatparkplatz mit dem Schlüssel im Zündschloss abgestellt. Als sie bemerkte, wie jemand unbefugt das Auto in Betrieb nahm, stellte sie sich vor das Auto, um eine Wegfahrt zu verhindern. Da der Autodieb trotzdem anfuhr, wich die Frau aus und ergriff durch das offene Fahrerfenster den männlichen Täter. Obwohl sich die Bestohlene festklammerte, fuhr der Autodieb weiter und riss die Frau mit. Erst nach ein paar Metern ließ sie von dem Mann ab, dabei fuhr der Täter über den Fuß. Zeugen berichten, dass der Täter wenig später plötzlich aus dem Auto sprang und zu Fuß flüchtete. Da er das Automatikauto nicht zu steuern vermochte, verursachte er dabei noch einen Sachschaden an einem geparkten Auto. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, eine Sofortfahndung nach dem Täter verlief vorerst negativ. (LPD Wien)
22. Donaustadt
09.07.2014 
Sprengmittel aus 2. Weltkrieg gefunden
Heute, Mittwoch, um 10.15 Uhr, fanden Arbeiter Sprengmittel aus dem 2. Weltkrieg auf einer Großbaustelle in der Sonnenallee und verständigten die Polizei. Experten des Entminungsdienstes bargen Minengeschosse, Flugzeugmunition sowie Fliegerbombenzünder und sorgten für deren sicheren Abtransport. (LPD Wien)
29.06.2014 
Donauinselfest degeneriert zu reiner SPÖ-Werbeveranstaltung
Das Donauinselfest, das leider immer mehr zu einer reinen SPÖ-Werbeveranstaltung verkommt, nähert sich am heutigen dritten Tag seinem Höhepunkt. Zwei erfolgreiche Festival-Tage, so eine Tageszeitung, die in den vergangenen Wochen auffälligerweise Dutzende Seiten SPÖ-/Gemeinde Wien - Anzeigen abdruckte, liegen hinter den "rund 2 Millionen Besuchern" (Stand Samstag). Stammbesucher des Donauinselfestes und die Polizei berichten allerdings, dass das Fest äußerst schlecht besucht ist und sprechen von maximal einer Million Besuchern (bis inkl. heute, Sonntagmittag!). Für den heutigen Nachmittag werden einige Gewitter mit zum Teil heftigen Begleiterscheinungen erwartet. Dadurch wird es zu Unterbrechungen und Beeinträchtigungen des Programms kommen. Am späten Abend soll sich das Wetter allerdings wieder beruhigen, so dass einem planmäßigen Ablauf des Donauinselfestes nichts im Wege steht. Besucher sollten jedoch nur mit Regenschutzbekleidung auf die Insel gehen, Regenschirme sind - wie bei allen Veranstaltungen - nicht erlaubt. Die sinkende Besucheranzahl dürfte nicht auf die Wetterkapriolen zurückzuführen sein sondern eher auf die peinliche Zurschaustellung angeblicher SPÖ-Errungenschaften. Offenbar goutieren die Wiener nicht, dass "Ihre" Insel und "ihr" Donauinselfest zu einer roten Wahlveranstaltung wird - und bleiben, als Reaktion, einfach aus ...
26.06.2014 
22. Donaustadt
22.06.2014 
Schwerer Verkehrsunfall in (!!) Parkgarage
In Wien Donaustadt ist es gestern, Samstag, gegen 21:00 Uhr, in einer Parkgarage zu einem schweren Motorradunfall gekommen. Ein 16-jähriger Lenker beschleunigte laut Zeugenaussagen in der Garage sein Motorrad und versuchte über eine Bodenschwelle zu springen. Auf seinem Rücksitz befand sich eine Begleiterin. Er stieß gegen drei im Nahbereich geparkte Fahrzeuge, kam zu Sturz und wurde gegen ein Gittertor geschleudert. Der Lenker sowie seine 14-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der 16-Jährige musste mit dem Notarzthubschrauber ins Spital gebracht werden. An den geparkten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Lenker wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (LPD Wien)
11.06.2014 
22. Donaustadt
07.06.2014 
Einbrecher festgenommen
Gestern, um 23:30 Uhr, beobachtete ein Zeuge zwei Männer, die versuchten, in ein Einfamilienhaus in der Erzherzog-Karl-Straße einzubrechen und verständigte die Polizei. Alsdie Beamten am Tatort eintrafen, flüchteten die Männer von dem Grundstück. Die Polizisten nahmen unverzüglich die Verfolgung auf und konnten einen der beiden Einbrecher, den 40-jährigen Losif G., anhalten und festnehmen. Er befindet sich in Haft. Nach dem zweiten Täter wird gefahndet. (LPD Wien)
22. Donaustadt
03.06.2014 
22. Donaustadt
30.07.2014 
Alko-Biker zu schnell unterwegs
Heute, Mittwoch, gegen 15.45 Uhr, ereignete sich auf der A23 in Richtung A22 ein Verkehrsunfall, bei dem ein 32-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde. Der Mann dürfte, ersten Erhebungen zufolge, aufgrund überhöhter Geschwindigkeit gegen die rechte Seite eines Pkws einer 52-Jährigen gestoßen sein, wodurch er zu Sturz kam und sich Verletzungen an der Hand zuzog. Der 32-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Eine bei ihm durchgeführte Alkoholuntersuchung verlief positiv. Dem Motorradlenker wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, er wurde angezeigt. (LPD Wien)
26.07.2014 
22. Donaustadt
16.07.2014 
04.07.2014 
27.06.2014 
Donauinselfest: Falschparker werden rigoros abgeschleppt
Auch beim diesjährigen Donauinselfest gilt: Vorsicht, rigorose Abschleppungen! Für Einsatzfahrzeuge müssen die Zufahrtswege zur Donauinsel jederzeit frei sein und dürfen niemals zugeparkt werden. Kosten von bis zu 300 Euro (Abschlepp-, Verwahrungsgebühr, Anzeige und ev. Taxi) riskiert jeder, der sein Fahrzeug verkehrswidrig abstellt. Noch ein Tipp: Autofahrer, die nicht zum Donauinselfest wollen, sollten laut ÖAMTC gleich auf die (jedoch vignettenpflichtigen) Verbindungen über die Praterbrücke (A23) oder die Nordbrücke ausweichen. Auf Floridsdorfer- und Reichsbrücke kann es immer wieder zu Behinderungen wegen starken Zustroms bzw. Zulieferverkehrs kommen. Nerven sparen - U-Bahn fahren!
22.06.2014 
Freilaufende Dogge verursacht Unfall - Radlerin schwer verletzt
In Wien Donaustadt hat heute, um ca. 17:00 Uhr, ein freilaufender Hund einen Unfall mit einer Radfahrerin verursacht. Eine Dogge riss sich am Donauufer von ihrer Besitzerin los und stieß gegen das Fahrrad einer 53-jährigen Frau, wodurch diese zu Sturz kam. Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Hund lief davon und konnte erst gegen 22:00 Uhr im Kaisermühlentunnel eingefangen und der Besitzerin übergeben werden. Diese wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. (LPD Wien)
12.06.2014 
22. Donaustadt
07.06.2014 
Donauinsel: Dealer versteckt Rauschgift in Mistkübel
Heute, um 00:05 Uhr, führten Bedienstete der Bereitschaftseinheit mehrere Personenkontrollen im Bereich der U1-Station Donauinsel durch. Dabei beobachteten die Beamten einen Mann, der unmittelbar vor der Kontrolle versuchte, sich eines Gegenstandes zu entledigen und diesen in einem Mistkübel zu verstecken. Bei einer sofortigen Nachschau fanden die Polizisten insgesamt 16 Baggys mit Marihuana. Die für den Straßenverkauf abgepackten und bestimmten Suchtmittel wurden sichergestellt. Der mutmaßliche Dealer angezeigt. (LPD Wien)
03.06.2014 
22. Donaustadt
03.06.2014