23.10.2014
Zu den Bezirken

24.11.2011
Einkaufssamstage: Sperre der Mariahilfer Straße
Autofahrern wird empfohlen, an diesen Tagen dem Bereich Mariahilfer Straße großräumig auszuweichen

An den Einkaufssamstagen in der Vorweihnachtszeit am 26.11., 3.12., 10.12. und 17.12. sowie am Feiertag, dem 8.12., ist in der Zeit von jeweils 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr das Befahren der Mariahilfer Straße im Abschnitt zwischen Getreidemarkt / Museumsplatz und Mariahilfer Gürtel / Neubaugürtel mit Fahrzeugen aller Art verboten.

Ausgenommen davon sind die Verbindungen Theobaldgasse - Mariahilfer Straße - Karl-Schweighofer-Gasse und die Zu- und Abfahrt in bzw. aus der Millergasse (jeweils in Richtung Gürtel). Ebenso sind die Querungen der Mariahilfer Straße im Zuge Neubaugasse - Amerlingstraße (für den Radverkehr), Schottenfeldgasse - Webgasse und Stumpergasse - Kaiserstraße vom Fahrverbot ausgenommen. Möglich ist auch die Zufahrt zu den Parkgaragen.

Folgende Einbahnen werden aufgehoben bzw. als Sackgassen (Stichstraßen jeweils bei der Mariahilfer Straße endend) gekennzeichnet:

- Königsklostergasse zwischen Mariahilfer Straße und Pfauengasse
- Nelkengasse zwischen Schadekgasse und Mariahilfer Straße
- Kollergerngasse zwischen Mariahilfer Straße und Schadekgasse
- Esterhazygasse zwischen Damböckgasse und Mariahilfer Straße
- Andreasgasse zwischen ONr. 6 (Garage Andreaspark) und Richtergasse
- Otto-Bauer-Gasse zwischen Schmalzhofgasse und Mariahilfer Straße
- Zieglergasse zwischen Mariahilfer Straße und Apollogasse
- Zollergasse zwischen Lindengasse und Mariahilfer Straße
- Kirchengasse zwischen Mariahilfer Straße und Lindengasse
- Capistrangasse zwischen Mariahilfer Straße und Windmühlgasse

Einige im 6. und 7. Bezirk gelegenen Straßenzüge werden ebenfalls als Sackgasse gekennzeichnet:

- Stiftgasse zwischen Lindengasse und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend)
- Andreasgasse zwischen ONr. 6 (Garage Andreaspark) und Mariahilfer Straße (bei der Mariahilfer Straße endend)
- Mariahilfer Straße zwischen Mariahilfer Gürtel und Millergasse (bei der Millergasse endend)
- Damböckgasse zwischen Amerlingstraße und ONr. 4 (bei der Ein- und Ausfahrt Garage Generali Center endend)

Halte- und Parkverbote

An den genannten Tagen ist an folgenden Stellen das Halten und Parken in der Zeit von 7:00 Uhr bis 19:00 Uhr verboten:

- Mariahilfer Straße zwischen Museumsplatz und Neubaugürtel (Seite 7. Bezirk) und

- Mariahilfer Straße zwischen Getreidemarkt und Mariahilfer Gürtel (Seite 6. Bezirk).

Weiters ist an den genannten Tagen in der Zeit von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Wien 7., Neubaugasse zwischen Neustiftgasse und Siebensterngasse auf Seite der ungeraden ONrn. (Busspur) das Halten und Parken mit Fahrzeugen aller Art verboten.

Die Kundmachung sämtlicher genannter Maßnahmen erfolgt jeweils durch provisorische Verkehrszeichen und physische Sperren (Abschrankungen).

Der Beginn der Verkehrsbeschränkungen wird durch Zusatztafeln am Vortag angekündigt.

Die bestehenden Kurzparkzonen, Ladezonen und weiteren Verkehrsbeschränkungen sind während dieses Zeitraumes aufgehoben.

Geänderte Linienführungen der Öffis

Die Buslinie 2A ist an den genannten Tagen komplett eingestellt und die Buslinie 13A wird jeweils im Zeitraum von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr wie folgt kurzgeführt:

- Von der Alser Straße kommend: Neubaugasse - Siebensterngasse - Kirchengasse
- Vom Südbahnhof kommend: Amerlingstraße - Schadekgase - etc.

Für allgemeine Informationen zum Thema Straße und Verkehr steht Ihnen die Infoline Straße und Verkehr unter der Telefonnummer 01/ 955 59 zur Verfügung.

Wie jedes Jahr ist an den genannten Tagen mit einem großem Besucherandrang und mit einem stark erhöhten Verkehrsaufkommen im Bereich Mariahilfer Straße bzw. Museumstraße / Museumsplatz zu rechnen. Autofahrern wird daher im eigenen Interesse dringend empfohlen, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen oder dem Gebiet großräumig auszuweichen.

<< zurück