23.10.2014
Chillout - Zone


12.01.2012
Der Urlaub beginnt auf der „Ferien-Messe Wien“

Heute, Donnerstag, öffnete die größte Urlaubs- und Reiseshow Wiens, die „Ferien-Messe“ ihre Pforten. Bis einschließlich Sonntag, 15. Jänner, zeigt die von Reed Exhibitions Messe Wien in Kooperation mit Ruefa/Verkehrsbüro Group veranstaltete Publikumsmesse den ersten umfassenden Überblick über Urlaubs- und Reisetrends des kommenden Jahres. Rund 750 Aussteller*) aus 70 internationalen Ländern und aus Österreich bringen jede Menge touristische Highlights, Top-Destinationen, Urlaubstrends und Geheimtipps für Ferienhungrige in die Hallen A und B der Messe Wien. Unser Mitarbeiter Bernhard Sengseis mischte sich unter die ersten interessierten Besucher ...


aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
Wiener - 17.01.2012 - 08:07:25
Vor allem ist die Ferienmesse ein reines Katalogverteilen. Das kann ich von jedem Reisebüro haben, ohne Eintritt und ohne Menschenmassen. Beratung gleich null, interessante Angebote gleich null. Und: wenn dann ausnahmsweise ein Anbieter doch ein interessantes Anbot hat, man dieses bucht, kommt dann die Reise aus seltsamen Gründen nicht zustande. Ferienmesse: nie wieder!
Säckelräuber - 14.01.2012 - 16:20:38
Die Messe Wien ist zu einer Frechheit geworden! Der Eintritt für 2 Personen 23 Euro (= ATS 316,50), ein Kaffee aus dem Pappbecher 3,50 Euro (= ATS 48,-) ein Krügerl Bier 3,80 Euro (= ATS 52,30) und anstelle von Urlaubsangeboten die was taugen, hat man in der Halle B nur "Fressen-Sauffen" Stände bewundern können, natürlich mit ebenfalls Wucherpreisen! Auf solche Messen werden wir in Zukunft tunlichst verzichten. Auch die Fluglärmterroristen LAUDA und AUA waren groß vertreten. Pfeif drauf!