20.04.2014
Zu den Bezirken

13.02.2012
Elf Raubüberfälle in drei Wochen

Wie die Polizeidirektion Wien erst heute, Montag, mitteilt, ging den Beamten bereits am 6.2.2012 ein Serienräuber ins Netz: Dem 26-jährigen Marvin G. wird vorgeworfen, im Dezember 2011 elf Überfälle begangen zu haben.

elf raubüberfälle in drei wochen_polizeiBereits am 06. Februar 2012, um 10.35 Uhr, konnte das Landeskriminalamt Wien - Aussenstelle West (Gruppe Weber / Leiter Oberst Rabensteiner) den 26-jährigen Marvin G. als Täter ausforschen und im Auftrag der Staatsanwaltschaft Wien festnehmen.

Der 26-Jährige steht im Verdacht, im Dezember 2011 mit einer täuschend echt aussehenden Pistolenattrappe 11 bewaffnete Raubüberfälle (auf zumindest 6 Taxilenker, 2 bewaffnete versuchte Trafik-Raubüberfälle, 2 bewaffnete Raubüberfälle auf eine Turek-Filiale und 1 bewaffneten Raubüberfall auf eine Schlecker-Filiale) verübt zu haben. Die Raubserie fand großteils im Bereich des 9., 18. und 19. Bezirkes zwischen dem 02. Dezember 2011 und dem 19. Dezember 2011 statt.

Die Kriminalisten gehen von weiteren Opfern aus. Der Beschuldigte zeigte sich zu den Tatvorwürfen geständig und befindet sich derzeit in der Justizanstalt Wien Josefstadt in Haft. Im Sinne der Strafprozessordnung ersucht die Sicherheitspolizei um Veröffentlichung der Fotos des 26-Jährigen. Weiter Opfer mögen sich beim Landeskriminalamt Wien – Außenstelle West unter der Telefonnummer 01/31310-25100 melden.

Die Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Fotos: Polizei
<< zurück