11.07.2014
Zu den Bezirken

24.02.2012
Suchtgiftdealerring gesprengt

Den Ermittlern vom Landeskriminalamt Wien Außenstelle Süd, Gruppe Vorlaufer – Oberstleutnant Gerhard Winkler, ist ein großer Erfolg im Kampf gegen die Suchtgiftkriminalität gelungen: Seit Sommer 2011 wurden Erhebungen gegen eine österreichisch-türkische Tätergruppe durchgeführt, die mit Kokain, Heroin, Cannabis und Opium in großem Stil handelte. Insgesamt wurden 11 mutmaßliche Drogenhändler festgenommen und in die Justizanstalten Wien und Graz eingeliefert.

Vierundzwanzig Suchtmittelkonsumenten wurden ausgeforscht und angezeigt. Über ein Kilogramm Kokain, mehr als 4,5 Kilo Haschisch, 222 Gramm Heroin und 14.000 Euro Bargeld konnten bei Hausdurchsuchungen sichergestellt werden. Die sichergestellten Drogen haben einen geschätzten Straßenverkaufswert von mehr als 300.000 Euro.

Der gesamten Tätergruppe konnte ein An- bzw. Verkauf von etwa 15 Kilogramm Kokain und Heroin sowie 30 Kilogramm Cannabis nachgewiesen werden. Die erste heiße Spur führte die Beamten zum 50-jährigen Karl-Heinz O., der am Wiener Naschmarkt, unterstützt von seiner 38-jährigen Gattin Ingrid, mit Kokain und Heroin dealte. Der Beschuldigte bot seinen Abnehmern hochprozentiges steinförmiges Kokain an und betitelte es  "Edelchampagner". Das Dealer-Ehepaar und ein 34-Mittäter wurden bereits im Vorjahr festgenommen. Nach und nach forschten die Ermittler die weiteren Beschuldigten aus ...

<< zurück