31.10.2014
Lesermeinungen


WARNUNG VOR LOTERIA PRIMITIVA 
>> Seite zeigen
Lesermeinung abgeben
aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
Kein Gutmensch - 26.09.2009 - 12:24:28
Genau! Und warum müssen die Leute das immer wieder noch nach Jahren kommentieren? Wieviel jemand angeblich gewonnen haben soll, interessiert nun wirklich niemanden mehr.
BITTE, - 25.09.2009 - 09:39:46
kürzt den Thread endlich. Um zu aktuellen Themen zu kommen, muß man endlos weiterscrollen. Wir haben wichtigere Probleme, als Leute, die nach Jahren (!!!) immer noch an diese falschen Gewinne glauben. Es ist sicher nicht notwendig, die 1:1 Brieftexte der div. Länder hier alle anzuführen, einer als Beispiel wird wohl genügen. Vielleicht könnte man das ganze ja ins Forum verschieben.
Brigitta aus Baden bei Wien - 25.09.2009 - 01:28:19
Hallo! Die Höhe meines Gewinnes ist 985.950 und die Tel.Nr lautet 0034 672 894 054 Fax 0034 911 311 835.
Der Betreuer Ellen Fernandez.
Habe Zeit bis 30.09.2009. Dann verfällt mein "Traumgewinn".
Der Rest ist wie bei Euch,
Betreff: Jackpott der 3. Kategorie bla, bla, bla.. Aufrichtig Antonio Pedro Vice President A01475872 (per Brief)
Die sind ja wirklich sehr präsent. Ob Deutschland, Schweiz od Österreich. Da müssen ja wirklich Einige die geforderten 10% gezahlt haben, dass "DIE" sich soooo viel Porto leisten können. Gut, dass es Internet gibt!!!!!!
eine leserin - 08.09.2009 - 04:59:13
es gibt die echte "la primitiva" und auch die trickbetrueger, jeder weiss gewinnen ist nicht bezahlen,fallt nicht auf betrueger rein ,ein gewinn bei la primtiva ist staatlich geprueft und wird auch ausgezahlt da muss keiner einzahlen
wastl - 04.09.2009 - 14:13:01
ich habe heute 715.000 gewonnen! woher haben die soviel Geld, welches Sie asuschütten können, zumal das los dass in meinem namen beantragt wurde, ja auch nichts gekostet hat!! ach ja, hier lese ich grade dass 10% des gewinns an die Grupo Bilbao gezahlt werden müssen. im voraus!!
da bleib ich lieber arm und verzichte auf das grosse geld:)
Andre aus Leipzig - 31.08.2009 - 23:38:20
Weltklasse. Ich habe heute bei den Primitiva Loteria gleich mal 777.777 Euro gewonnen. Super, jetzt können die diese \"Gebühren\" vom Gewinn abziehen, und den Rest nehm ich doch glatt. Nein Leute,seit wann wird bei einer Lotterie Geld verlangt, wo doch eine Lotterie Geld auszahlt, wenn man denn wirklich gewonnen hat. Und gewinnen kann man doch nur dann, wenn man seinen Einsatz auf ein Los bezahlt hat und eine Spielquittung hat. Also reißt Euch zusammen und überweist kein Geld, und schon gar nicht ins Ausland. Wie dumm stellen sich manche denn an? Kauft Euch lieber etwas schönes von dem Geld, daran habt ihr echte Freude. Seit wachsam, liebe Grüße aus Leipzig ....
Nicole - 24.08.2009 - 09:40:27
Hallo ihr glücklichen Gewinner, ich gehör ja jetzt auch dazu! Stolze 777.000€ WOW! Da soll einer nochmal sagen, es gäb zu wenig Geld auf dieser Welt!!! Wir sind ja quasi alle reich! Also mal im Ernst, wie kann man nur so leichtgläubig sein und denen Bearbeitungsgebühren zahlen? Ich versteh sowas nicht, eigentlich liegt es ja nicht an diesen "Betrüger Firmen" Es liegt schon an einem selber, was man draus macht! Wir müssen einfach Aufmerksamer werden. Schuld kann man meistens nur bei sich selbst suchen! Also, seid wachsam, behaltet Euer Geld für Euch und strebt nicht immer nach mehr, dann kann ja quasi nix schief gehn! Fand Eure Komentare echt super... Eigentlich tun mir solche Idioten (also wie Loteria Primitiva) echt nur leid! In diesem Sinne, ein schönes/schöneres Leben, auch ohne "Millionen Gewinne"
Reinhard Kaufmann - 23.08.2009 - 11:18:27
ein Wort ist im Nirvana des Internets verschwunden! Richtig heisst es: die "Loteria Primitiva" ist NICHT die einzige Abzocker-Firma
Reinhard Kaufmann - 23.08.2009 - 11:16:01
Hurra! Ich habe 777.000 Euro gewonnen. Gott sei Dank war aber kein Anmeldeformular im Anhang, also kann ich auch nichts ausfüllen und zurück senden. Aber die "Loteria Primitiva" ist einzige Abzocker-Firma, da gibt es in Deutschland genug andere, die z.B. für einen Routenplaner im Nachhinein ein Schweinegeld verlangen und mit dem Besuch von Vertretern eines Inkassobüro drohen. Mein Papierkorb geht mit solchen Belästigungsbriefen schon über.
Sonja - 17.08.2009 - 23:48:30
Wann gibt es dieser Verein endlich auf, diese unseriösen
Gewinnmitteilungen zu verschicken ?
Politrebell - 16.08.2009 - 11:53:08
Ich wohne in Berlin, und habe heute 3 Mails über einen Gewinnvormerk von \"la primitiva programm\" erhalten, mit der Aufforderung, ein Anmeldeformular auszufüllen. Danke für Ihren Artikel. Obwohl mir sofort Unrat schwante, ich glaube, daß genug darauf reinfallen.
z. B. lautete die mail so:
UFMERKSAMKEIT: GEWINN2009
Bearbeitungsnummer: ESP-07MD/2009
Code: xxxxxxxx (von mir -Manne- verfälscht)
Betreff: Jackpott der 3 Kategorie
In dem jackpott der 3 kategorie, befanden sich unglaubliche € 10.000.000.00, EUROS (ZEHN MILLION EURO)!!!
Sie dúrfen sich zu den glúcklichen Gewinnem dieses jackpotts záhlen, und haben somit insgesamt€777,000(SIEBENHUNDERTTAUSEND,SIEBENHUNDERTUNDSIEBTIG EURO.) gewonnen, Herzlichen Glúckwunsch!!!

Ich hatte den Absender jedoch nie kontaktiert.

Anerkennung für Ihre Tätigkeit.
(Sorry, habe als Neuling den Kommentar auch im anderen Artikel geschrieben.)
mfG
Manne
karl schmidt 1010 wien - 07.08.2009 - 10:53:09
das " autohaus " wehmers , hat mir heute mitgeteilt , im auftrag der fa, janus , einen audi a4 auszuliefern !!!!
einen derartigen schwachsinn glauben nicht mal die dümmsten .
"hände weg" von solchen geschäftemachern .
Boulevardverbot - 17.07.2009 - 08:17:54
Kann man den Eintrag nicht endlich mal entfernen?! Mittlerweile hat ja wohl schon jeder Österreicher und jeder zweite Deutsche über den Erhalt eines Briefs berichtet. Wieso ist es überhaupt so wichtig, es hier ständig zu kommentieren?!
B.Sümnich - 16.07.2009 - 20:01:50
Ich habe auch so eine Gewinnbeteiligung zugestellt bekommen.Den A4 oder 32.080€ in bar.Man sollte den Brüdern endlich mal das Handtuch werfen.Unsere Politiker denken doch eh nur an ihr eigenes wohl.Die haben ja auch genügend Kohle.Die Briefe alle mal sammeln und dann ins Parlament schicken oder noch besser direkt zu Frau Merkel.Hat ja ausser herum Reisen und sich den Bauch am Büffete voll zu stopfen nichts zu tun.Wir werden immer mehr gebeutelt und die Politiker werden immer dicker durch die viele Kohle.
Von der Redaktion verschoben - 16.07.2009 - 19:59:44
HeinzHammer - 16.07.2009 - 18:24:30
Hamburg hat's auch erreicht,ich habe auch eine Gewinnbenachrichtigung über einen Audi a4 bekommen !!Ich verstehe hieraufhin nicht,das unsere so überlasteten Politieker nichts dagegen tun ,das dieser verbrecherische Irreführung aufhört !Dazu klingelt bei mir mindestens 3 - 4mal pro Woche diese Ansagen von Gewinnen bei Rückruf unter 0900.ter Nummern ! Belästigung hoch 3 ,aber keiner tut was ,ausser Erklärungen dazu mit :Jaaa,wir müßten ..,und dann wasrs das !Allen Betrogenen sage ich ..Kopf hoch es wird noch werden ,wie die Minister sagen !! Herzlichst H.Hammer Hbg.
Elisabeth Smaczny, - 16.07.2009 - 16:55:31
Auch ich habe ein Audi A4, von der FirmaWehners gewonnen.Aber es ist ja ein betrug von diesen Leuten(JANUS). allles in den Papierkorb werfen.
Loth. Z. aus München. - 15.07.2009 - 21:19:50
Habe auch von diese seriösen Firma einen A4 oder Gegenwert
Gewonnen. Aqua Vitalis, bela Vita, L&B, die Heiligen Lügenbrüder von Marienquell und andere sind diesen Gleichzusetzen. Ab in den Müllcontainer.
Rolf Schneider-Ludorff - 15.07.2009 - 19:52:04
Also Leute, hinter all den netten Versprechungen,Gewinnen und den vielen Autos steht die undurchsichtige Euro-Shopping S.a.r.l, c/o Intercash bvba, Haupstr. 15 a, 52538 Gangelt. Sitz der Gesellschaft ist Kinrooi/Belgien. Eingetragen ist der ganze Quatsch auch noch öffentlich bei der Industrie- und Handelskammer Aachen, die, trotz Kenntnis der Sachlage, keine Löschung vornehmen will.
Egal, nicht nur unter dem Namen Janus, sondern-soweit derzeit bekannt-auch unter der Firmenbezeichnung Aquava Vitalis und Kloster Marienquell treibt dieses "Unternehmen" sein Unwesen. Wer mehr wissen will, der logge sich unter www.jur-abc.de=Leben Tote länger? ein oder setzte sich mit den Rosenheimer Nachrichten in Verbindung.
Empfehlung:Post sofort in den Papierkorb oder Strichcode auf den Briefunterlagen durchstreichen und mit Vermerk "Annahme verweigert-An Absender zurück" die Betrüger kaputt machen.
Cora - 15.07.2009 - 18:47:14
Hi, auch ich werde demnächst einen A4 vor meiner Tür zu stehen haben. Das Autohaus Wehmers scheint viele davon zu haben. Leider habe ich kein Autohaus online gefunden. :o(( der Gewinn ist übrigens unabhängig von einer Bestellung.
Barbara - 15.07.2009 - 13:14:48
bei uns ist das zusagen einer offiziellen gewinn zusage verboten! eu-rechtlich gesehen wären sie zur zahlung verpflichtet! aber wahrscheinlich kann sie keiner finden!!!!!!
Alfred Kuntze - 15.07.2009 - 12:59:31
Möchte die Ident-Zeichen zum vergleich mal preisgeben
245-948 sonst alles ins altpapier
Hauk Alexej - 15.07.2009 - 12:50:01
Auch ich erhilt heute eine Post mit Gewinmitteilung über einen Audi A4 .
Meine meinung dazu "Sofort Aktien von Audi kaufen".!!!:-)))
Jürgen-Michael Laska - 15.07.2009 - 12:23:01
habe heute von autohaus wehmers, Roland Keilmann einen Audi A4 Gewinnversprechen bekommen auch Janus Selfkant. bin wichtigster promi von tv, radio, press der westberliner, 52, usa deutscher, mache gerade aufnahmen mit rtl tv, coop polizei und bitte um mithilfe zum erhalt des wagens und meldung: J.M.Laska, Hinter den Gärten 2, 13589 Berlin-Spandau, handy:0160-90209431, e-mail:Juergen-Michael.Laska@gmx.de
Anja aus dem Vogtland - 15.07.2009 - 12:11:31
Auch wir haben heute einen Brief erhalten in dem stand,meine mutter hätte den A4 gewonnen! und wenn wir das geld nehmen würden,dann würden uns 340 euro abgezogen! Also ich finde des ist totaler Mist! irgendwas müsse man doch machen können,dass man diese blöde Post nicht mehr bekommt! Wenns nach der Post meiner Mutter ginge und deren Gewinne,dann wären wir schon Millionäre! Irgendwie ist des doch blöd! Ich meine die Firmen müssen doch checken,dass da keiner mehr reinfällt drauf?! Schade um das Papier und die vielen Bäume,die dafür unnötig gefällt werden!
Klaus E. - 15.07.2009 - 12:05:52
Habe wie schon soviele Gewinne auch diesen betrugsversuch sofort in meinem HIER WICHTIG RUNDORDNER entsorgt (MÜLLEIMER) denn laut Anwalt kommt keiner an diese dreckigen Betrüger rann alles Zeudo adressen !!!
Also für alle zum Begreifen diese Seite der Welt ist zum ausschlachten freigegeben da wir in überfluss Leben gibt es auch keine Gesetze die dem Treiben einhalt gebieten ,in allen Bereichen laufen diese versuche unser Geld zu ergaunern zb.aus AFRIKAS Staaten werden Tierliebe menschen Bombadiert mit Emails (ausgebäutet) im glauben Hund-Katze-Reptiel nach Europa geliefert zubekommen Ausser Geld weg passierte noch nie was haha "HALLO WACH ES GIBT KEINE GESCHENKE" Es ist eine nicht zu knackende Nuss solange es Politiker und Richter so wollen!!!
Gerti G. Wr. Neustadt - 14.07.2009 - 20:08:04
Habe heute über die Firma Wehmers Autohaus einen Audi A4 gewonnen, wird mir bis 4. August zugestellt im Wert von 32.420.-E falls ich das Bargeld habe möchte muß ich 340,-E ABZIEHEN, nun ich möpchte das Auto - bin neugierig ob ich es auch kriege.
War ein Preisausschreiben derFa. Janus - die Gewinnbeteiligung kann aber nur mit Bestellschein berücksichtigt werden.
Johannes aus München - 30.06.2009 - 16:58:19
vielen dank!!! für diese Info. bin auch heute per E-Mail angelockt worden aber gerade noch rechzeitig diese Warnungen gelesen
markus, wien - 26.06.2009 - 13:32:24
habe heute auch einen wahnsinnsgewinn gemacht und habe ihnen mitgeteilt das sie sich die spesen von meinem gewinn abziehen sollen und die differenz an mich zu überweisen haben, werde mitteilung geben sollte doch noch ein geld kommen, lack
jus-mannheim - 16.06.2009 - 16:22:16
Die Truppe scheint immer noch oder wieder aktiv zu sein. Ich erhielt heute die Gewinnbenachrichtigung, sogar der Betrag ist bekannt: € 615,810,00. Ich melde mich wieder, wenn ich das Geld habe. Für die Summe kann man ja sogar hinfliegen und die "Versicherungsgebühren" sparen!
Jan-ole S-H Deutschland - 04.06.2009 - 23:32:21
Habe heute auch ne nachricht bekommen das ich fast 1.000.000 gewonnen habe!Komisch habe nirgenswo mitgespielt!habe nun mal ein forum gesucht über diese Gewinnfirma und da kam das hier!verdamt viele haben ja gewonnen und so viel Geld!die einzigen die hier gewinnen sind wohl diese Betrüger!Kann man die nicht ausschalten?Viele verbrecher werden international gesucht und gefasst und die eiern hier immer noch rum obwohl die wohl schon sehr lange im geschäft sind wenn ich mir das hier mal alles so durchlese!werde wohl anzeige erstatten!!
Oliver Foerster - 01.06.2009 - 15:03:46
Habe im April ebenfalls die Gewinn-Mitteilung erhalten. 915.810,-Euro. Stehe bis heute im Email-Kontakt. Letzter Stand der Dinge: Statt 1.900,- Euro sind es noch 800,- Euro die ich zahlen soll, für den Diplomaten, der bereits in Deutschland am Flughafen wartet. Angeblich hat er mein Geld dabei, muss aber einen Nachweis über die Zahlung der Flugkosten der Flughafen- Behörde vorlegen. Erst war es Spanien, dann die Bank in London. Mal sehen, wie es weiter geht. Ist schon jemand ähnlich weit, ohne was zu zahlen?
unserland - 26.05.2009 - 20:41:10
Ich verstehe nicht, warum hier soviel über diesen Lottobetrug geschrieben wird.
Wenn jemand wirklich so "blöde" ist und so einem Gewinnschreiben glauben schenkt, den muss man abzocken. Mir tut keiner leid, wenn er auch nur 1 Cent überweist. Blödheit muss bestraft werden. Grüße vom Land!!
Waldner Markus - 25.05.2009 - 13:46:04
\"Lotería Primitíva\" entlockt Gutgläubigen Tausende Euro
Und am Sonntag den 24.05.2009 hab ich wieder ein Email erhalten das lautet wie folgt:
OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG

Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste LOTTO PROGRAMM an 03/ 04/ 2009 erschienen ist.Dir offizielle liste der gewinner erschien am 27/03/2009 Ihr name wurde auf dem los mit dir nummer: 025.11464992.750 registried.

Die glucksnummer: 10 - 30 - 31 - 36 - 37 , haben in der 3. kategorie gewonnen. Sie sind damit gewinner von: EURO 650,500,00 (SECHS HUNDERT UND FUNFZIG TAUSEND FUNF HUNDERT EUROS) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von EURO:16,621,340,00 (SECHS MILLIONEN SECHSHUNDERT EINUNDZWANZIG TAUSEND DREIHUNDERT UND VIERZIG EURO).Die summe wurde durch 27gewinnern aus der glieichen kategorie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!

Dir gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung der zahlung zu verursachen bitten wir sie diese offizielle mitteilung , diskret zu behandeln.,es ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen ei n en reibunglosen Ablauf. Alle gewinner werden per computer aus 45.000 namen aus ganz europa ,asien, australien und amerika als teil unserer Internationalen promotion programms ausgewahlt, Welches wir einmal im jahr veranstalten.

Bitte kontaktieren sie unseren auslands sachbearbeiter Frau CARMEN RICA bei der sicherheitfirma GRUPO MUTUA SEGUROS & FINANCE S.L. on Tel: + 34634176182 und email: seguromtua@terra.es. Bitte denken sie daran, jeder gewinnanspruch muss bis zum 29/06/2009 Angemeldete sein. Jeder nicht angemeldet Gewinnanspruch verfallt und geht zuruck an das MINISTERIO DE ECONOMIA Y HACIENDA.Folglich werden Sie erfordert werden, sich zu Ihren Ansprochen zu beeilen.
WI CHTIG: um verzogerungen und komplikationen zu vermeiden, bitte immer referenznummer und bearbeitungsnummer angeben. Adressanderungen bitte immer so schell wie moglich mitteilen Anbei ein anmeldeformular, bitte ausfullen und zuruck Per fax an die sicherheitdfirma GRUPO MUTUA SEGUROS & FINANCE S.L und seguromtua@terra.es

CATALINA ALVAREZ
VICE PRESIDENT
Waldner Markus - 25.05.2009 - 13:43:11
"Lotería Primitíva" entlockt Gutgläubigen Tausende Euro
Auch ich hab am Freitag den 22.05.2009 eine Email im Spam erhalten wie folgt:
Lieber Begьnstigter, Im Namen der Mitglieder und der Vorstand von SEGUROMUTUA. Wir haben die Ehre, Ihnen als einer der 28 glьcklichen Gewinner in diesem 1. vierteljдhrlich erstellt von Internet-Werbe-LOTTO PROGRAMM,Primitiva (resultados del Sorteo: 21/05/2009), Alle Gewinner E-Mail-Adressen wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewдhlt aus einer Partie der internationalen 2,000.000 E-Mail-Adressen. Ihre E-Mail-Adresse mit dem Glьck Zahlen 6 - 20 -34 -39-47 , Star Nummern 4 sich zusammen mit anderen als Sieger der Kategorie 2 in der Loteria National Lottery Werbe-E-Mail-Adresse ziehen.
Sie haben eine Zahlung von EURO 650.500,00 Cents nur (SECHS HUNDERT FUENFZIG TAUSEND FUENF HUNDERT EURO).
Die folgenden Angaben sind an Ihren Lotto Auszahlungsanordnung:
Nummer: 18457 Seriennummer: 586942170646 . Die Glucksnummer: 6 - 20 -34 -39-47 Glьckszahl; 4 .
Referencenummer;IOCHA/SP/2009 Um Ihren Preis zu gewinnen Sie Kontakt mit uns auf die bestellten Vertreter so bald wie mцglich
ANSPRECHPARTNER: Frauline Sanita Iscla
TELEFON 00 34 634 177 763
Email:seguromutua.espana@gmail.com
Diese Daten sind erforderlich.
1.FULL NAMES:
2.SEX:
3.TELEPHONE NUMMERN:
4.NATIONALITY:
5.AMOUNT gewonnen:

Hochachtungsvoll, Ihr
Clement W.Osborn
(Direktor) Dear Beneficiary,
Dome - 22.05.2009 - 22:37:51
habe heute auch so eine mail bekommen denke man sollte mal ne anzeige starten

hier die mail die ich bekommen habe

Lieber Begьnstigter, Im Namen der Mitglieder und der Vorstand von SEGUROMUTUA. Wir haben die Ehre, Ihnen als einer der 28 glьcklichen Gewinner in diesem 1. vierteljдhrlich erstellt von Internet-Werbe-LOTTO PROGRAMM,Primitiva (resultados del Sorteo: 21/05/2009), Alle Gewinner E-Mail-Adressen wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewдhlt aus einer Partie der internationalen 2,000.000 E-Mail-Adressen. Ihre E-Mail-Adresse mit dem Glьck Zahlen 6 - 20 -34 -39-47 , Star Nummern 4 sich zusammen mit anderen als Sieger der Kategorie 2 in der Loteria National Lottery Werbe-E-Mail-Adresse ziehen.
Sie haben eine Zahlung von EURO 650.500,00 Cents nur (SECHS HUNDERT FUENFZIG TAUSEND FUENF HUNDERT EURO).
Die folgenden Angaben sind an Ihren Lotto Auszahlungsanordnung:
Nummer: 18457 Seriennummer: 586942170646 . Die Glucksnummer: 6 - 20 -34 -39-47 Glьckszahl; 4 .
Referencenummer;IOCHA/SP/2009 Um Ihren Preis zu gewinnen Sie Kontakt mit uns auf die bestellten Vertreter so bald wie mцglich
ANSPRECHPARTNER: Frauline Sanita Iscla
TELEFON 00 34 634 177 763
Email:seguromutua.espana@gmail.com
Diese Daten sind erforderlich.
1.FULL NAMES:
2.SEX:
3.TELEPHONE NUMMERN:
4.NATIONALITY:
5.AMOUNT gewonnen:

Hochachtungsvoll, Ihr
Clement W.Osborn
(Direktor) Dear Beneficiary,

On behalf of the Members and the Board of SEGUROMUTUA. We are honoured to announce to you as one of the 28 lucky winners in this 1st quarterly draw of Internet Promotional LOTTO PROGRAMME,Gordo Primitiva,(Result of Thursday, 21 of may 2009), All the winning Email addresses were randomly selected from a batch of 2.000,000 international email addresses and websites. Your email address with the lucky numbers 6 - 20 -34 -39-47 ,Star Numbers 4 emerged alongside with others as a category 2 winner in the Loteria National Emails Lottery Promotional Address draw.
You have won a total pay of 650.500,00 Euros only (Six Hundred and Fifty Thousand Five Hundred Euros Only).. The following particulars are attached to your lotto payment order: (1 ) Ticket No: 18457
(2) Serial No: 586942170646
(3) Ref No: IOCHA/SP/2009
(4)Lucky Nos: 6 - 20 -34 -39-47 To claim your winning prize you are to contact us the appointed agent as soon as possible DR Pedro Fernandez: TELEFONS 00 34 634 008 760 Email:seguromutua.espana@gmail.com

These datas are required.
1.FULL NAMES:
2.SEX :
3.TELEPHONE NUMBERS:
4.NATIONALITY:
5.AMOUNT WON:
Faithfully yours,
DR Pedro Fernandez(Director)http://www.elgordo.com/results/maslottoes.asp?paso=m&

Bernd - 18.05.2009 - 09:37:08
Vorsicht Betrug!
Prado Grupo (Dr. Daniel Galvez), alles Betrüger oder was. Erst wird ein riesen Gewinn in Aussicht gestellt von den anschließend 10% überwiesen werden sollen und kürz vor der Auszahlung, soll dann eine Bankgebühr für Steuer und Versicherung Überwiesen werden.
Vorsicht Betrug!
xpartybreakerx - 05.05.2009 - 21:02:40
HI an alle Gewinner^^ hehe....
habe sogar (glaub ich) mit einem von den Verbrechern telefoniert. hab denn gesagt der solle das geld rüberschicken dann würde ich ihm seine scheiss gebühren etc. geben.da meinte er das, dass nicht gehen würde.daraufhin sagte ich:"dann fick dich und behalt dein geld PussY!!!!"(Fuck you and keep your money Pussy!)
bei der Polzei meinten die ich kann nur Anzeige auf unbekannt machen was ja eh nix bringt...aber ich denke mal nächstes mal mache ich eine und fordere dann denn Betrag von denn Betrügern/Täter ein, wenn die mal gepackt werden....
Harry - 05.05.2009 - 15:01:12
Hat man geantwortet wird einen dieses Mail geschickt siehe unten,und am nächsten Tag wird man angerufen!Setzen sie sich bitte mit Frau Annalisa Martinez Europa bank Madrid Tel.:0034/675243616 in Verbindung und dann soll an das Spanische Finanzamt Gewinnsteuern in der Höhe von 1800 Euro bezahlen.Für einen Gewinn den man noch nicht mal in der Hand hat!!!
FRAU MARIA AROYO to Harry
show details 2:01 PM (0 minutes ago) Reply
Sehr geehrter Herr ,H..... R.....
Wir haben Ihre Angaben zur CAJA ESPANA BANK, wo Ihre WINNING Fonds wurde DEPOSITED.THEY wird sich mit Ihnen, wie Sie wollen Ihren Gewinn FONDS.
ON BEFALF unserer Mitarbeiter WIR SIND SIE gratulierte noch einmal.
Von Anna Lissa
MANAGER

Harry - 05.05.2009 - 14:51:25
So sehen diese Gewinn-E-Mail aus VORSICHT!!!
Sehr geehrter Herr ,Ha.... R.
Wir haben Ihre Angaben zur CAJA ESPANA BANK, wo Ihre WINNING Fonds wurde DEPOSITED.THEY wird sich mit Ihnen, wie Sie wollen Ihren Gewinn FONDS.
ON BEFALF unserer Mitarbeiter WIR SIND SIE gratulierte noch einmal.
Von Anna Lissa
MANAGER

2009/4/29 Harry

Kontakt:
FRAU MARIA AROYO

E-mail :frau.maria.aroyo@googlemail.com

E-mail:frau.maria.dr@gmail.com

TEL.. 0034 675 247 229

FAX..0034 976 361 800

ANSPRUCH, DER FORM VERARBEITET

1. vollst?ndiger Name..............

2. Adresse: ...............................

3. Nationalit?t: .........................

4. Geburtsdatum: ......................

5. Besetzung:.............................

6. Telefon:...................................

7. Mobile:....................................

8. Fax number..............................

9. Land:.........................................

10.Geschlecht..............................


Die oben genannten Anforderungen sind erforderlich.
Gl?ckw?nsche noch einmal.
Herzlichst,
Herr Manuel Gomez

CATALINA ALDENIS

VICE PRESIDENT, Nº 000166-00123154 & amp; amp; amp; amp; amp; amp; amp; amp; amp; lt; /span>


bambam - 28.04.2009 - 11:51:38

mein Gewinn is nicht so schön wie Eurer! :-)

€733.105.85 bei LIBERTY SEGUROS SL mit Herrn Luis Jose bzw Gertrud Erismann.


.
Ich hab denen geschrieben eben auch von einer unseriösen gratis email Konto adresse wie gmail.com/live.com etc ...

dass ich direkt nach Madrid fliege und alles diiirekt Vort Ort erledigen möchte.

Natürlich mit einem persönlichen Freund der Guardia Civil...

glaubt ihr da meldet sich noch wer ? :-)))

durch mehrfaches googln hab ich auch entdeckt dass die auch zu der Nigeria connection gehören.

Ach ja und liebe Grüße an Alle die sich schon der Weltwirtschaftskrise kurzfristig, entkommen gesehen haben. :-))

bambam
Müller - 23.04.2009 - 19:43:34
mein opa hat auch einen brief bekommen, 935.470€ hat er gewonnen^^

Aber was mich wundert ist, dass auf dem Briefumschlag Handschriftlich sein Name und seine Anschrift drauf war.
Claus aus Hameln - 22.04.2009 - 14:10:32
Und das kriminelle Spielchen geht weiter. Aber wär doch zu schön mal locker 715 000 Euro aufs Konto überwiesen zu bekommen. Wird wohl nix werden.
Herbert aus Bunde/Ostfriesland D - 15.04.2009 - 13:17:33
Habe 951.619.-Eu. gewonnen!!! Haha!! Ich habe der Betrüger Organisation geschrieben, das ich meinen Anwalt eingeschaltet habe, der mir diesen Gewinn einklagen soll!! Auch Haha! Es gibt genug der Gut-Gläubigen! Paßt auf Leute! Danke für dieses Forum! Herbert
De Vuyst Eddy - Zell am Ziller (6280) - 10.04.2009 - 18:50:03
Habe eine mail zurückgeschickt dass ich mein Anwalt einschalten werde. Ich möchte ja auch Anzeige erstatten gegen Unbekannte.
Hobler - 01.04.2009 - 01:42:04
Ich habe denen folgendes geschrieben:

''WIXER.''

Ich hoffe dass der schwarze Mann dies versteht und mich besucht,so dass ich ihm die Fresse polieren kann. muahahahahaha
anonym - 29.03.2009 - 16:24:43
Tja Leute, ein Bekannter von mit hat sage und schreibe 12000 EURO überwiesen!
klaus - 26.03.2009 - 14:37:15
seit heute laufen diese briefe auch in der Schweiz, abgesendet in Deutschland, also, alle schweizer, seit wachsam, die gewinner sind die selber, wenn ihr denen geld gebt.
SK aus NRW - 25.03.2009 - 11:22:28
Hallo an alle !
Auch ich habe heute 312.279,89€ gewonnen, alles ganz ohne das ich dafür etwas machen musste! Toll nicht ???
Also mir schickt der Vorstand von SANTANDER SEGUROS - Antonio Garcia Gonzalez ,mein
Ansprechpartner ist Michael A. Freeman, eine Mail das meine Zahlen gezogen wurden.

Da ich 312. 279.89 € gar nicht brauche hab ich alles, was unbedingt jeder machen sollte, in den Papierkorb geworfen !!!!!!!!!!!!!!
Finger weg die wollen nur an unser Geld.
Dominic - GRAZ - 24.03.2009 - 07:41:49
Hallo nochmal hab von einigen großen österreichischen Tageszeitungen eine Rückmail erhalten die einen Bericht über diese Betrüger drucken werden ! um unsere Mitmenschen davor zu WARNEN !!! lg Dominic
Dominic - GRAZ - 24.03.2009 - 07:29:43
Gutel Tag und Hallo an alle Lotto Millionäre !gg

Hab auch über 600.000 Euro Gewonnen ! Interessant ist auch das diese Bertrüger Mailadressen von gmail, live, yahoo... und auch andere verwenden das sind anonyme Mailkonten also absolut unseriös und ich würde nie auf so was antworten ! Mich würde interessieren ob jemand diesen gewonnenen Betrag schon mal eingeklagt hat und ob schon wer das Geld bekommen hat ? Das wäre ja der Hammer... Also liebe Mitmenschen BITTE antwortet auf solche unseriöse Mails NIE !!! Grüße aus GRAZ
Mirko - 23.03.2009 - 13:26:44
Danke für all eure Infos , bei mir ist es die "LOTERIA DE NAVIDAD DE ESPAÑA" und auch ich hätte 615000 € gewonne(ohne mitzuspielen?) also dachte ich mir dann fordere ich doch mal den Scheck an, dafür musst du keine Bankdaten preisgeben. Nur Name,Adresse und Tel.Nr. Dann wurde ich natürlich wirklich angerufen und solle doch 1300€ überweisen als Gebühr für die ausführende Bank. Ich habe dankend abgelehnt. 3 Stunden später wurde ich wieder angerufen von einem Spanier der mir jetzt angeblich zur Sicherheit sowas wie eine Kopie seiner Identität schicken will. Na ich bin ja mal gespannt... Bloß nix überweisen!!! Die können doch den Scheck schicken und sollen sich ihre "Gebühren" direkt einbehalten! Schönen Tag noch!
unserland - 23.03.2009 - 12:29:00
Mich wundert es immer wieder, wie Leute auf so einen Blödsinn hinein fallen können. Sollte mir eine GEwinnagentur Spesen verrechnen, welche im voraus zu bezahlen sind lehne ich dankend ab oder ich bin großzügig und biete denen an, dass sie die Spesen plus 20% der auszubezahlenden Summe behalten können. Mir genügen 80%. Du wirst sehen, keine Sau wird sich mehr rühren. Wer hier überweist ist selber schuld.
eine Leserin - 21.03.2009 - 00:40:11
Die Loteria geht mir schon lange auf den Keks. Kann denn diesen Verein keiner stoppen ?
Alex - 19.03.2009 - 17:06:16
Hallo, jetzt sind sie auch in Deutschland aktiv. Ich bin seit heute glücklicher Gewinner von 615.810,00 EURO. Hab schnell mal nach meinem "Gönner" gegoogelt und hier dieses Thema gefunden. Oh schöne weite Welt des Internets, Täuschung und Wahrheit ganz eng beieinander! ;)
ad Redaktion - 10.03.2009 - 09:21:53
Liebe Redaktion, ich finde es super, daß Leute hier ihre Erfahrungen mitteilen können und potentielle Opfer vor-warnen können.

Trotzdem, gibt es vielleicht eine Möglichkeit den Lotteria-Thread etwas komprimierter zu gestalten? Es ist schon sehr mühsam endlos weiterspulen zu müssen, wenn man nachfolgende Artikel lesen will.

Beste Grüße
Leser
JohnM - 09.03.2009 - 21:21:44
Hallo alle zusammen, heute früh haben wir eine Gewinnmitteilung der Lotteria Primitiva erhalten(733.778.85€). Das Schreiben voller Rechtschreibfehler(hat für mich schon gereicht das das kein seriöses Unternehmen ist. Mich Interessiert nur eins, woher haben diese Abzockschweine unsere Daten!??? Arme Rentner und Leute die drauf reinfallen.
Wollte eigentlich zum Verbraucherschutz gehen, habe aber vorher hier im Internet Recherschiert und dadurch noch mal Geld gespart(DA DER VERBRAUCHERSCHUTZ BERATUNGSGEBÜHREN VERLANGT)
Die Idee mit dem Rechtanwalt hat mir ganz gut gefallen, werde mich auf jeden Fall bei einem RA beraten lassen-

Gruß an alle Pseudogewinner
Realist - 08.03.2009 - 15:04:40
Wie vertrottelt sind Leute, die glauben, einen 6-stelligen Eurobetrag gewonnen zu haben, wenn sie nie irgendwo mitgespielt haben?
Bernhard / Wien - 08.03.2009 - 00:39:06
Tja bei mir hat´s wen aus der engen Familie erwischt,(oben genannte Zahl deutlich übertroffen) die letzte Überweisung konnte ich in letzter Sekunde durch Kontosperre des Betroffenen verhindern, da war nämlich schon mein Geld nach Spanien unterwegs das ich verborgt hatte bevor ich ins Vertrauen gezogen wurde. Ich frage mich nur eines: Wir sind bei der EU, jeder und alles wird überwacht, technisch sind Handypeilungen, ip adressen Ausforschung und vieles mehr möglich aber Betrüger die inzwischen jahrelang gutglaubigen Menschen ihr ganzes Erspartes rauslocken sind einfach nicht wichtig genug. Der Staat/Polizei zockt lieber im eigenen Land selber ab als Spanien Druck zu machen. Es lebe die EU, Spanien, Österreich und die Globalisierung !!!
Ulrich - 23.02.2009 - 18:00:39
Habe auch so eine Gewinnbenachrichtigung über 750000 Euro erhalten.
Herlichen Glückwunsch an alle Gewinner ggggggg.
Heike - 23.02.2009 - 16:04:21
Hallo hab vor ein paar Tagen auch solch Schreiben bekommen, 615.810,00 EUR.
Das Antwortschreiben habe ich als Fax zurück gesendet. Heute kam ein Anruf vom"Spanischen Finanzamt" und die Dame konnte perfekt deutsch - welch Service!
Ich solle mich doch umgehend bei der Firma Grupo Bilbao melden um meinen Gewinn abzurufen. Es ist wirklich traurig wie mit den menschen gespielt wird.
ulli/aus Hallein - 21.02.2009 - 16:22:21
Hallo Leute !!
Auch ich habe heute so ein erfreuliches Mail erhalten und auch mir wurde eine große Gewinnsumme versprochen und natürlich wollen sie auch "nur" 10% von meinen 615.810 €ros
Habe denen ein Mail geschickt und habe Ihnen mitgeteilt das ich mich natürlich sehr freue über meinen Gewinn und sie sollen mir mitteilen wie ich zu meiner Kohle komme ggg Natürlich ohne irgendwelche Daten bekannt zugeben!! Und jetzt beim googeln bin ich auf diese Seite gestossen und muß feststellen das es viele glückliche Gewinner gibt.!!Man o man solchen Leuten gehört das Handwerk gelegt. Also Finger weg und danke für die Warnung.
barbara - 11.02.2009 - 16:17:01
wow...unglaublich wieviele hier davon schreiben, was ich heute im briefkasten fand! gottseidank kam ich dank google gleich auf diese seite! danke! also ich für meinen teil werde dies morgen bei der polizei melden, wenn alle hier dies auch tun (kostet nix und tut gut!)können wir denen vielleicht das handwerk legen!
bei mir heisst die bande intl lotto comission und ich habe 615,810 euronen gewonnen! :-)
barbara bayern
Schmutzli - 09.02.2009 - 20:55:53
Jetzt sans a scho in da Schweiz ankommen, die Deppen.
615810 ham ma gwonnen.
Morgen kündige ich mein Job....hahahahahaa
MST - 07.02.2009 - 18:29:45
Ich habe heute "nur" 312.765,65 EUR gewonnen.
Schreibe denen, die sollen die Bearbeitungsgebühren vom Gewinn abziehen, und die Adresse meines Anwaltes zur Überweisung gegeben :-))
Uwe - 07.02.2009 - 16:43:28
Na, jetzt scheint es auch mit Verspätung in Deutschland angekommen zu sein, obwohl Spams bei mir meistens sofort landen. ;-)
Trotzdem, kann mir echt nicht vorstellen, dass mündige Mitmenschen auf so was reinfallen.
patrick - 04.02.2009 - 21:32:32
na des sann dumme leute got sei dank hab ich ins net geschaut danke leute......!!!!das sind penner so was is schirch nicht menschlich
rabra - 04.02.2009 - 13:10:07
die Loteria Primitiva scheint ja dauernd ihre Adresse zu ändern; meine Klage auf Auszahlung des Gewinns konnte in der Calle Aroyo, Madrid, jedenfalls nicht mehr zugestellt werden. Hat jemand die derzeit aktuelle Adresse???
Viele Grüße - rabra
Alatar23 (aus Bayern) - 29.01.2009 - 14:59:11
Denen wird wohl nie jemand das Handwerk legen. Die ersten Einträge hier sind von 09/07 und die Briefe kursieren immer noch. Gibts den keine Behörde die dem Einhalt gebietet?
Alois - 26.01.2009 - 13:02:03
Auch ich habe heute eine Gewinnnachricht über 733.778,85 Euro erhalten.
Kann mann diesen Gaunern nicht Einhalt gebieten?
Alex - 22.01.2009 - 13:59:55
Ich habe 715.810 Euro in der spanischen "Euromillones Loteria International" gewonnen. Wer kann mir die 35.790,50 Euro (5%) leihen, damit ich an den Gewinn komme?! Würde meinen Gewinn auch teilen.
Huber - 22.01.2009 - 11:37:14
Hallo ich habe heute einen Brief erhalten von der Lotteria Primitiva, so heissen die jetzt nähmlich. Bei mir steht das ich 815,810.00€ gewonnen habe. Bei mir steht dabei das sie 5% der Summe wollen aber erst nachdem ich mein Geld in meinen Land erhalten habe. Bin mal gespannt was mein Anwalt da machen kann. Man kann ja versuchen das gewonnene Geld einzufordern. Das gab es ja auch schon.Werde euch sicher weiter berichten.!!!
Ramzii - 15.01.2009 - 15:03:01
Ich habe 615810 euro gewonnen, aber mir war sofort klar das es ein betrug ist. vorsichtszahlbar bin ich trotzdem ins net gegangen um mehr auskunft zu erhalten. danke für die versch. komentare.
schöne grüße an allen hier.
Wolfgang - NRW - 14.01.2009 - 19:53:16
... ich vergaß: Lotteriegewinne in Spanien werden Gebürenfrei überwiesen / ausgezahlt ...
Wolfgang - NRW - 14.01.2009 - 19:50:18
Hallo, habe auch von Europäische
International Lottery Förderprogramms Company SA einen Gewinn von 787.000, Euro zugesagt bekommen. Bat diese Summe per Scheck zu überweisen. Es kam aber die Kontakradresse Don Mac Lupez, er rief 3x heute an. Morgen will mich jemand von der Bank anrufen. Ok, ich bin gerüstet, nehme nur Barschecks per Einschreiben mit Rückschein ... *g* ... Danke für die Infos hier und bleibt wachsam. Gruß Wolfgang
Rainer - Berlin - 12.01.2009 - 17:42:53
Wer auf diese Masche hereinfällt, muß doch einen Aussetzer im Hirn haben: Auf dem Anschreiben steht nirgendwo der Name des "Gewinners", aber eine horrende "Gewinnsumme", die anscheinend zu dem o.g. Aussetzer führt. Für den Erhalt dieses Machwerks reicht es anscheinend aus, daß man im Tlefonbuch steht. Und die ZDF-Sendung WiSo hat schon vor sehr langer Zeit in einem Beitrag über diese Machenschaften berichtet, mit einem Fahndungserfolg der spanischen Polizei und dem darauffolgenden Weitergang der Geschäfte.
Bei der Bankenkrise wird die Raffsucht der Manager angeprangert, aber wenn man's selber verbockt hat, muß die Polizei die Bösen fangen. Wenn man seinen Kopf einschaltet, kommt's erst gar nicht so weit.
alexander - 10.01.2009 - 15:54:34
diese firmen gehören mit atomaren schlägen beseitigt und die verantwortlichen erhängt, vor den augen der familien und den gewinnern...
Herbert Klose - 05.01.2009 - 20:14:55
Das Ganze ist doch ein alter Wein in neuen Schläuchen! Dahinter steckt niemand anderes als die Nigeria Connection, die seit über einem Jahrzehnt auf diese Weise leichtgläubige und vor allem geldgierige Zeitgenossen gründlich aufs Kreuz legt. Mit der Zahlung der angeblichen Versicherungssumme für den Empfang des Gewinns ist die Geschichte noch längst nicht beendet. Die Leute werden anschließend nach Spanien zitiert, wo sie in dunklen Hinterzimmern Bekanntschaft mit einem Rechtsanwalt machen, der ihnen nochmals unter fadenscheinigen Gründen einen ordentlichen Batzen Geld aus der Tasche zieht.
Und weil man ja nun endlich an das große Geld ran will, wfolgt als nächste Etappe der unbedingt notwendige Flug nach Lagos in Nigeria oder teils auch nach Benin. Natürlich muss man auch dorthin noch zwingend einen ordentlichen Batzen Geld mitnehmen. Dort angekommen werden die erwartungfrohen Millionäre meist in abgelegene üble Spelunken dirigiert, wo dann spätestens in der ersten Nacht der "schwarze Mann"erscheint. Wenn der Fast-Millionär dann noch schlau ist, dann gibt er diesem gleich alles Geld, was er in seiner Brieftasche und Geldbeutel mit sich führt. Weigert er sich oder stellt sich sonstwie quer, dann wird ihm ordentlich die Fresse poliert und er ist sein Geld eben 15 Minuten später los. Wenn er Glück hat, dann lassen sie ihm wenigstens den Reisepass. Völlig mittellos geworden bleibt dann nur noch der traurige Weg zur Botschaft, um dort wenigstens das Geld für den Rückflug ausgeliehen zu bekommen. Zu Hause angekommen darf er diesen Betrag nun wieder an Vater Staat zurückzahlen.
Millionär ??? Es war ein böser und teurer Traum...
Sther - 05.01.2009 - 15:47:52
Oiii, wir haben heut auch son brief bekommen. Nur unser war auf englisch hahah
Gewinnsumme: 815, 810. 00
Ansprechpartner: Don Pablo Sanchez
Tel: 00 34 660 821 773

das wär fast ne million ^^
und komm DON PABLO SANCHEZ das is echt son typischer mafia name ...

ein glück dass wir nich reingefallen sind

LG
beantworter - 01.01.2009 - 18:04:34
Achtung voller Betrag!
ich habe heute die Mitteilung bekommen,von einen Gewinn über Euro650.500.-.
Wenn ihr auf solche Mail\'s zurück antwortet,bekommt ihr die Mailantwort nicht mehr von euren Desktop.
Vielleicht kann mir wer helfen?
Claudia Erfurt - Thüringen 30.12.2008 - 30.12.2008 - 15:35:22
Habe heute auch einen solchen Brief aus Spanien bekommen. Gewonnen habe ich 815510,-Euro. Der Text war der Gleiche, wie von dieser Summer Holiday Bono Firma, allerdings ist mein Brief von Loteria Primitiva in Madrid. Auch der Name des Vize-Präsidenten ist identisch (Catalina....). Anscheinend ist das ein fehlerhaft übersetzter Standardbrief, bei dem nur der Firmenname variiert. Bei mir wandert so etwas sofort in den Müll. Leider greift da offensichtlich kein Datenschutz. Die Adressen kann sich jeder aus Telefonlisten besorgen, aber auch Versandhäuser und ähnliche Firmen verkaufen Privatadressen an andere Firmen. Wird in Österreich sicher nicht anders sein als in Deutschland. Leider gibt es zu viele dumme Leute, die gutgläubig an solche Betrüger Geld überweisen und dann auf den großen Gewinn warten, ohne jemals irgendwo gespielt zu haben. Oft werden auch Autos, Reisen, etc. versprochen, die man schon gewonnen hat(!), aber mit einem Formular und Geld anfordern muß. Teilweise ist der Gewinnanspruch auch noch mit einem Zeitungsabo oder irgendwelchen Kaufverpflichtungen verbunden....
Alexander - 22.12.2008 - 18:04:14
Danke für die Warnung - ich habe auch eine Gewinnverständigung bekommen - auf meinen ledigen Namen und eine seit 2 Jahren nicht mehr gültige Adresse....
Brigitta V. - 17.12.2008 - 01:01:27
Wer geht mit mir einen trinken? Ich habe 715.810 Euro gewonnen. Und bitte, jetzt nennen sich diese Leute PRADO GRUPO SEGURIDAD S.A.; so ein kleiner Namenswechsel erschwert ein wenig die Recherche! Die EUROPOL müssten ja allein anhand der Tel. und Fax-Nr. diese Gauner ausfassen können. Nur denke ich, liebe Freunde, dass wir damit den Spaniern unrecht tun - ich vermute fast das ist die alte "Nigeria"-Connection die mit diesem Trick aus Madrid operiert.
v.kocsis - 15.12.2008 - 18:07:41
Ich koennt denen in den Arsch treten. Vielleicht reis ich ja deswegen mal nach Spanien. Danke vielmals fuer die Warnung!

Ach ja, beinah haett ichs vergessen: Ich hab 975.000 Euro gewonnen. Bin um einiges reicher als andere hier.
Irene-Jane aus Berlin - 12.12.2008 - 19:59:38
Ihr fragt Euch, warum nichts unternommen wird? Weil Ihr den
Weg zum Polizeirevier scheut (nützt ja doch nichts, sagt Ihr, Ausrede für Faulheit). Hatte gerade ein Telefonat deswegen mit der Polizei und sie hat mich dringend gebeten, eine Strafanzeige wegen versuchten Betrugs (Brief natürlich mitbringen)auf dem Revier zu machen. Das Ausmass der Verfolgung richtet sich nach der Zahl der Anzeigen, der Druck steigt mit der Steigung der Anzeigen (sagte man mir).
Deshalb investiere ich die Zeit und gehe dort morgen hin. Ignorieren ist für die Betrüger das Schönste nach dem Einzahlen natürlich.
azdren hoxhaj - 12.12.2008 - 10:42:33
ich habe gestern ein brief gekreigt und weiß nicht was ich tun soll.drin steh ich habe...gewonnen und dann steht eine nummer dabei und diese nummer habe ich auch angerufen...und er hat meine daten genommen und ich soll warten bis nächsten tag...weil ich werde angerufen..und dann wird mein geld überwiesen aber dann sagt er zu mir..ich soll eine summe diese firma überweißen unter 2000 euro damti ich das geld kriege...er hat gemeint das der fax innerhalb von 2 tagen bei ihnen ankommt aber ich krieg das geld schon vorher...WAS KANN ICH TUNNNNN...ist das ein trick oder habe ich wirklich gewonnen...ich kann da nur kopien sehen....und keine originalen unterschriften oder stempelnnn nur kopien...aber da drin steht mein richtiger name und alles...
Cindy - 11.12.2008 - 14:03:20
Leider hat es einen gutgläubigen Verwandten getroffen. Hat jemand eine Idee, ob es eine Möglichkeit gibt, das Geld zurück zu bekommen oder wohin ich mich wenden kann?
Grüße Cindy
DO aus Deutschland S-H - 06.12.2008 - 19:07:49
Auch ich bekam heute eine Gewinnmitteilung über 615.810.-€. Finger weg. Grüß
Alexander - 06.12.2008 - 16:20:11
Hallo aus Deutschland.
Mir hat es heute auch die Sprache verschlagen als ich es gelesen habe... 615.810€ soll ich gewonnen haben!? :)) LOTERIA ESPANA INTERNATIONAL
Jackpott der 3 Kategorie. Wollte eigentlich gleich zu einem Anwahlt um das ganze prüfen zu lassen, habe aber so ein komisches Gefühl bei der Sache gehabt und gleich im Internet nach der Sache gegoogelt. Bis jetzt erhielt ich nur "Gewinnbenachrichtigungen" in Höhe von 1,5 bis 2,5 tausend € die allerdings nur zu einer Kaffee-fahrt mit Werbeveranstaltungen geführt hätten. Aber das hier, das übertrifft alles. Jemand sollte diesen Betrügern eine Lektion verpassen, oder dafür sorgen dass die "Gewinnsumme" ausbezahlt wird. :)

Danke für die Warnung!

MfG
Thomas aus Linz - 29.11.2008 - 21:22:04
Auch ich bin schon zum 2ten mal im Millionärs-Klub !

Find ich auch ne mega frechheit, das unsere Daten so leicht zugänglich sind !

Man sollte diese Leute auf Schadensersatz verklagen, denn wenn sie dann wirklich auch nur 10% der vorgegeben Gewinne bezahlen müssten, würde ihnen das Lachen und abzocken vergehen !
Da wundert es mich teilweise nicht, wenn Leute durchdrehen und kriminel werden wenn sie womöglich durch so etwas ihr hab und gut verlieren !

Ein Aufruf für gute Anwälte, schützt uns Bürger vor Solchen Betrügern, denn ihr seid die Profis in diesen Angelegenheiten.

Lg noch aus Linz

Hier noch meine OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG :

EUROPEAN SUMMER HOLIDAY BONO


INTERNATIONALE PROMOTIOM-GEWINNZUTEILUNG

REFERENZNUMMER: LP- 9230364-ESP

BEARBEITUNGSNUMMER:657894556/BS



ATTENTION : THE BENEFICIARY,




OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG



Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste SUMMER HOLIDAY BONO PROGRAMM am 22/ 09/ 2008 erschienen ist. Der Offizielle liste der gewinner erschien am 2/ 11/ 2008.Ihr name wurde auf dem los mit dir nummer: 025.142988065.750 und mit der seriennummer:2113-06 registried. Die glucksnummer: 10-16-25-41-46, haben in der 2. kategorie gewonnen.



Sie sind damit gewinner von: ¤ 915,81000 NEUN HUNDERT UND FUNFZEHN TAUSEND ACHTHUNDERT UND ZEHN EURO.) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von EURO:16,626,870,00 (SECHZEHN MILLIONEN SECHSHUNDERT SECHSUNDZWANZIG TAUSEND ACHTHUNDERT UND SIEBZIG EURO) Die summe wurde durch 27gewinnern aus der glieichen kategorie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!



Der gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung der zahlung zu verursachen bitten wir sie diese offizielle mitteilung , diskret zu behandeln.,es ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen einen reibunglosen Ablauf.



Alle Sieger werden durch elektronisches baillot System von den E-mail Adressen von Australien und von Amerika durch Computer von 75.000 Namen von vollstдndig Europa, Asien, als Teil unsere internationalen Staffelung des Programms vorgewдhlt, die wir einmal im Jahr organisieren.



Fьllen Sie bitte die Form unten und email es zu Ihrem Regulierer FRAU MARIA AROYO bei der sicherheitfirmaGRUPO DELATOL SECURITY COMPANY S.L.



********Email: maria_aroyo@live.com


*********TEL.. 0034 663 593 061

*********FAX..0034 933 807 654



ANSPRUCH, DER FORM VERARBEITET

1. vollst?ndiger Name.........................................

2. Adresse: .........................................................

3. Nationalit?t: ...................................................

4. Geburtsdatum: ................................................

5. Besetzung:........................................................

6. Telefon:............................................................

7. Mobile:.............................................................

8. Fax number.........................................................

9. Land:..................................................................

10.Geschlecht........................................................



Die oben genannten Anforderungen sind erforderlich.

Gl?ckw?nsche noch einmal.

(Email:. maria_aroyo@live.com)

Herzlichst,

Herr Manuel Gomez



CATALINA ALDENIS

VICE PRESIDENT,

Nє 000166-00123154
özlem(berlin) - 25.11.2008 - 17:05:48
der hammer !!! meine mamma hat auch 715.810.00 euro gewonnen...die armen leute, die auf so einen kapitalen betrug reingefallen sind !!! echt schlimm.
viola (wien) - 19.11.2008 - 17:01:49
auch ich sollte innerhalb eines monats meinen gewinn bei der international lottery comission mit sitz in madrid in summe von 1.050000 € beanspruchen , ansprechpartner luis torres, paza tillos No.28 , escalara 12, madrid, sggarantia@gmail.com, die zu bezahlende summe um den gewinn überwiesen zu bekommen und von dem spansichen regierungsbüro das siegel für die ausfuhr des geldes zu bekommen, wurde von mr. torres dank seines einsatzes von 1700€ halbiert, damit europäer nicht soviel bezahlen wie andere !puuuuuh - sooooo unverfrohren
wie kann man denen das handwerk legen. gestern kam sogar ein annruf und noch einen email , mit der bitte das geld über western union zu überweisen. wie kann man die kriegen ??? bzw. denen das handwerk legen ? dennoch - ein paar stunden fühlte ich mich wie einen millionärin, das war gut....!
halo - 19.11.2008 - 13:48:31
wir haben gestern auch einen brief aus spanien von der loteriá primitiva bekommen und darin stand, das wir eine summe über 700.000 gewonnen haben. aber davon ist ja nichts zu halten. reiner betrug und pustekuchen !! wer nichts spielt kann ja bekanntlich ja auch nix jewinnen...also passt bloß auf meine lieben...
Monika - 18.11.2008 - 17:19:56
Hi Leute,
habe heute auch so einen netten Brief ins Badnerland geschickt bekommen. Mein Gewinn waren auch die vielzitierten 615810 Euro.
Und mein Ansprechpartner ist ein Herr Pedro Gomez, Tel: 0034-664560270
Tja, das scheint ja ech eine Schwemme an Betrügerpost zu
sein!
Rainer - 18.11.2008 - 16:56:13
Hallo Leute,
Ihr seid ja alle nur kleine Fische! Ich habe heute - nur durch die Verwendung meiner E-Mail-Adresse einen sagenhaften Betrag gewonnen:

CONGRATULATION!!
We are delighted to inform you of your winning on the 18th of November,
2008 from the La Primitiva Loteria España which is partially based on
an electronic selection of winners using their e-mail addresses. Your
e-mail address was attached with Reference number: ESP/1245/114L/LOP
Winning Number 2 - 21 - 33 - 36 - 38 - 48 which consequently won the
lottery in the second category.

All participants were selected through a computer balloting system
drawn from Nine=2 0hundred thousand E-mail addresses from Canada,
Australia, Asia, Europe, Middle East, and Africa as part of our
international promotions program which is conducted annually.This
Lottery was promoted and sponsored by a conglomerate of some
multinational companies as part of their social responsibility to the
citizens in the communities where they have operational base and you
are entitled with a huge lump of 9,800,000.00. (Nine Million and Eight
Hundred Thousand Euros)

HOW TO FILE YOUR CLAIM: Simply contact our Fiduciary Claims Agent, with
below
information;

Mr. Sergio Mendez
Official Email: sergiomendez1987@hotmail.com
Phone: +447024037757
Address: LONDON - UNITED KINGDOM .

Kann man solche A.... nicht einfach zuspammen, dass ihnen Hören und Sehen vergeht?
Dirk - 18.11.2008 - 07:10:46
Habe auch solchen Brief bekommen.
Aber leider hätte ich bis Ende Oktober meinen Gewinn anmelden müssen. Kann man da noch was machen? Ich brauche das Geld unbedingt um eine eigene Delphinzucht aufzumachen.

Naiven Gruß, Dirk
Birgit - 16.11.2008 - 21:10:36
Hallo Leute,
meine mum hat auch so einen Brief nach Deutschland bekommen. Nur irgendwie ist die Tel nummer anders.Die wir haben lautet 0034 678942748 und da steht auch irgendie noch so etwas wie: Elgordo spanish sweetstake oder so????
Wir wissen inzwischen das es sich um eine art Betrug handelt. Die frage ist nur wie sind die an die Adresse gekommen. Wo kann man sich am besten schlau Fragen???
Robert aus Berlin - 13.11.2008 - 13:01:26
Hallo ihr lieben ,

Danke fuer eure Warnungen , dies hat mich vor einen grossen schaden meiner Seite bewahrt .... auch dieses Brief kahm von den \"INTERNATIONAL LOTTO COMMISSION\" Loteria Primitiva .

Adresse :

Plaza Romano N°19 Planta 5 in 28011 Madrid,Spain

Tele : 0034 638 428 729
Fax : 0034 912919579
Betreuer : TERESA MORENO
Gewinn : 985,950,00 Euro

Betreff : Jackpot der 3 Kategorie

so nun waren es erstmal die daten soweit ich die fuer wichtig halte ...

ich bin darauf reingefallen , bin ich ehrlich sonst eigendlich immer von Hause aus Skeptisch und mistrauisch . Die Freude war sehr gross jippi wir haben endlich mal gewonnen im LOTTO gg
Aber na ein wenig zeit es zu verdauen dachte ich mi Frag mein besten freund namens google , oh ein forum bla bla wo ich durch ein link auf diese seite kahm ...

Da zerbrach der Traum von Reichtum . ich lass und je mehr ich lass wurde ich wuetend das ich druff reingefallen waere .
Da ich eigendlich immer sehr misstrauisch bin , es sah aber auch verdammt echt aus meine fresse ... , gut wir hatten alles hingeschickt per fax .... adresse ect ... nur hat net die bank daten bin ja net bloed sollte ja per check kommen gg

ein tag spaeter , allso heute sollte sie mich zurueck rufen dies tat sie 12:14 mittags ...

alles dufte , wir unterhilten uns dat meine kohle schon in versicherten weg zu mir sei bla bla und das ich doch bitte 900 euro an denen ueberweisen sollte , gut nu stell ich mir die fragen

985,950,00 Euro - 10% sind 900Euro ? gg

ich glaub ich muss noch mal zur schule ... ok ich erklaerte ihr das ich 900 Euro erst ueberweise wenn es mit mein gewinn alles die kohle 100% in den haenden halte dann werd ich ihr das geld gern ueberweisen . gern auch ein paar tausend mehr gg bin ja net geizig hehe , sie fragte mich werden sie das geld nun jetzt ueberweisen ?
dies verneinte ich ... und schau sie beendet dat gespraech mit \"schoenen Tag noch\"

so nun sollte auch dies geklaert sein .

vlt mal sohne sammel klage machen ? gg sollte es einer mal vor haben .... ich bin dabei gg

werd mir dieses forum in favo sichern schauen was noch so feines passiert .
timo, Münster - 12.11.2008 - 10:22:31
Hallo an alle,
ich hatte gestern auch so eine Gewinnbenachrichtigung in meinem Briefkasten, konnte es aber nicht glauben, da ich mich nie für eine Lotterie angemeldet hatte.
Mein Ansprechpartner ist ein gewisser John Pedro tel: 0034 653 143 448.
Falls sich irgendjemand dafür interessiert, stelle ich meine Unterlagen gerne zur Verfügung, um den Betrügern das Handwerk zu legen!
Ansonsten werde ich nicht weiter auf diesen Fake eingehen.
Gruß aus MS
Pernold Martina - 06.11.2008 - 19:52:54
Wie soll mann abschiednehmen wenn mann bis 19,00 arbeitet
Bea - 06.11.2008 - 16:16:00
Habe auch eine Mitteilung erhalten, dass ich Millionärin bin. Grupo Bilbao Sicherheitsfirma S.L Telefonisch ist ein Alberto Carlos Te. 0034 615 737 376 zustängig. Sie wollen nur noch 5% des gesammten Gewinnes, aber man muss sofort 1'500 überweisen. Ich habe vorher noch nie bewusst mit einem Betrüger telefoniert. Es war schon beinahe wieder witzig und ich habe es genossen, denn die Hälfte hätte ihm auch gereicht!
nasi - 27.10.2008 - 15:55:52
hallo leute, habe am freitag so ein tolles email erhalten "you have won the sum of Euro 2 716 992.62" das ist doch mal eine schöne nachricht!?! gibt es vielleicht einen anwalt, der diese angelegenheit übernehmen möchte und nach geltender EU-rechtssprechung solche gewinnbenachrichtigungen zu geld machen kann? ich hätte da ganz viele angaben (personen- und firmennamen u.s.w.)denen könnte man bestimmt feuer unter dem hintern machen und es gibt ja leute, die sowas eingeklagt haben und schlussendlich musste von den betrügern bezahlt werden. also an alle schlauen anwälte; meldet euch bei mir.

gruss nasi
jenny - 23.10.2008 - 19:04:58
übrigens heißt das jetzt: loteria espana internacional
jenny - 23.10.2008 - 19:01:09
jenny-rittweger@web.de
hallo leute, ich habe heute auch einen solchen brief erhalten und frage mich, ob nicht alldiejenigen die einen solchen erhalten haben, anspruch auf eine "abfindung" haben...könnte man da gerichtlich irgendetwas erreichen???
Anita.B. aus St.Pölten - 21.10.2008 - 17:07:47
Auch ich kann mich heute zu den Menschen zählen, die aus heiterem Himmel Money Money gewonnen hat. Leider habe ich nicht mitgespielt. Bitte Leute seid vorsichtig!!
Ich finde es als Frechheit!
herbst08 - 21.10.2008 - 08:45:19
hab gestern einen brief von der loteria primitiva bekommen (gewinnsumme 733.778,85 !). hab dort gleich angerufen, um zu sehen , ob es die nummer tatsächlich gibt. ich hab in feinstem spanisch gesprochen, der herr konnte es aber offensichtlich nciht verstehen - er wollte sich auf englisch unterhalten (?!). hab dann gefragt, ob ich jorge sprechen könne, worauf er sich zuerst selbst als jorge ausgab und dann auf meine nochmalige bitte, mit jorge sprechen zu können, meinte , ich soll in einer stunde nocheinmal anrufen. sehr dubios.
wirklich schlimm, dass es solche leute gibt - vor allem gibt es genug (ältere) menschen, deren vertrauen in die menschheit unbegrenzt ist und tatsächlich geld nach spanien überweisen. vor allem jene ohne zugang zum www ...
Dalia - 20.10.2008 - 20:11:44
Ich habe heute auch so ein schreiben bekommen, anscheinend hättte ich 985.950.000 Euro gewonnen.10% würde an die gewinnbetreuerin gehen:-))) ich weiß nicht wie man sowas kein ende geben kann.es gibt immer wieder leute die da reinfallen. ich habe fast daran geglaubt, weil ich sehr oft in spanien bin:)) naja schade dann muss ich halt weiterhin in miete leben:D
Asterix - Freistadt - 20.10.2008 - 19:36:08
GEWONNEN ;) € 773.778,85 ohne Lotto gespielt zu haben - sensationell!!! Höchste Zeit das den Betrügern das Handwerk gelegt wird, vielleicht mittels Sammelklage den/die Gewinn/e einfordern?
Mandl Guido - 20.10.2008 - 14:19:57
Hatte auch gerade die Post geöffnet in Google Loteria Primitiva eingegeben. Bin als ersters hier gelandet! Ich bin der Meinung das solchen Firmen die solche Betrügereien betreiben um Daten aus unwissenden Personen die villeicht auch noch Finanzelle schwierigkeiten haben sich an solche Luftschlösser klammern eine Hoffnung gemacht werden auch nochmals abgezockt werden, sollte das Handwerk gelegt werden, Unsere Gesetze leider immer wieder Schlupflöcher haben diese schnellstens gefüllt werden.
Eva - 18.10.2008 - 19:04:45
Auch ich hab heute so einen netten Brief erhalten und zwar von der Loterias y Apuestas del Estado mit einem Anforderungsformular der Firma Ocaso Security, Madrid. Da solle man bekannt geben ob man die Auszahlung von €615.810,00 per Scheck oder per Bank haben möchte. Und natürlich gleichmal alle Daten bekannt geben muss. Das ganze soll man noch im November an die dort bekanntgegebene Faxnummer schicken.

Naja Finger weg kann man da nur sagen.

lg Eva
Däniel - 08.10.2008 - 16:52:21
Übrigens: Das Porto für den an mich adressierten Brief hat den Absender € 0,60 gekostet. Wenn die Gauner tausende solche Briefe versenden, muss sich das wohl irgendwie auszahlen für sie.
Däniel - 08.10.2008 - 16:49:48
Das ist ganz einfach bei solchen Sachen:
Man bekommt auf dieser Welt NICHTS UMSONST. Schon gar nicht bekommt man so mir nix dir nix €800000,- geschenkt, wie es auf dem an mich adressierten Postbrief(!!!) geheißen hat.
Karl Schernthaner 7.10.2008 - 07.10.2008 - 20:36:58
Scheint für die ein gutes Geschäft zu sein,und keiner kann es unterbinden wenn die schon seid über einem Jahr diese Abzocke praktizieren
Fiesling - 03.10.2008 - 16:38:30
Gratueliere all jenen die noch an das spanische Christkind glauben. Der Glaube kann Berge versetzen. Man muss nur aufpassen,dass diese Berge einem dann nicht auf den Kopf fallen. Olé companeros.
Karl - St. Pölten - 02.10.2008 - 07:57:26
Ich habe heute bereits zum zweiten mal eine " Offizielle Gewinnbenachritigung" von Loteria Primitiva erhalten. Nach eingabe im Google kam sofort diese Seite zur Aufklärung. VIELEN DANK an die dahinter stehenen Leute!
Kurze Info:
Bei einem wirklichen gewinn erfolgt die Verständigung ganz anders. Und außerdem gewinnt man nichts, wenn man nirgends mitgespielt hat.
Noch einmal: VIELEN DANK für diese Seite!
Jana Rakipi - 01.10.2008 - 20:00:58
Meine mitter hate gestern auch bekomen von iNTERNATIONAL lOTTO cOMMISSION ABER WIR KINDER HABEN ALLES NACH GEFRAGT UND GOT SEIT DANK hab ich "Wien Heute geschaut und gessen diese artikel...Warum macht nicht die organe gegen betrug?...Danke für Eure hilfe...allles liebe Jana Rakipi,mail Rakipi.Jana@zozonam.sk oder 06769779317
Hartmut Baden Würtemberg - 01.10.2008 - 11:27:55
Die Loterieria Primitiva hat mir heute geschrieben: Gewinn € 985 950.00: Habe nie gespielt, wieso sollte ich gewinnen? Vielleicht sollte ich zum Lotteriespieler werden, wenn ich schon ohne spielen einiges zu gewinnen scheine (ha).

Nach genauerem Hinsehen zeigte sich jedoch, dass ich Geld von dem Gewinn zahlen sollte.

Das machte mich erneut skeptisch.

Im Internet fand ich nun diese Seite. Bravo, ein Schutz gegen Betrüger per Internet durch gegenseitige Information. Weiter so!

Es ist schon erstaunlich, auf was alles Menschen kommen, um andere zu betrügen.

Die Betrüger sollten wenigstens einen Crash Kurs in deutscher Ortographie sich leisten können. Arme Schlucker.
Andreas (Schweiz) - 28.09.2008 - 22:13:21
Hura!!! ich habe 733`778.85 Euro Gewonnen, auch in der Loteria Primitiva. Ich werde das auch an einen Rechtsanwalt weiterleiten und er soll diesen Gewinn Gerichtlich einvordern. Er bekommt bei Gewinnauszahlung 20% vom Ausbezahlten Betrag. Nur so kann man diesen Leuten das Handwerk legen in dem Sie Geld Auszahlen müssen. Und wenn Ihr ja mal per zufall in spanien Ferien macht, vielleicht nähe Madrid, dann geht mal bei dieser loteria persöndlich vorbei mit dem jeweiligem schreiben, natürlich in begleitung von Polizei und haut schlägt mit der Faust auf die Teke ;-)

Grüsse aus der Schweiz
Mario - 25.09.2008 - 16:20:17
Hallo aus Deutschland,
auch ich habe heute ein komisches Brief bekommen.
Das deckt sich fast mit den oben geschliderten Meinungen.

Gewinnbetrag: 615.810,00 Euro

Ich soll einen Auslandkoordinator DON JOSE MIGUEL anurfen.

Es heißt, die Gewinnsumme sei bei der BILBAO S.L hinterlegt.

Die wollen 10% der Gewinnsumme für ihre Ausgaben haben.
Ferner soll ich meinen Pass kopieren und einen Antragsformular ausfüllen und zurücksenden.

Es sind jede Menge Adressen und telefon-, und fax-nummern angebegen, sowie einige Adressen.

Also ich werde denen nix schicken. Außerdem verstehe ich nicht wie die meine DAten bekommen haben. Wo ich wohne und wie ich heiße.

Das ist wirklich eine Schweinerei und die EU-Bürokraten sollen entlich was gegen unsere Datenpiraterie unternehmen.
Wo kämen wir hin, wenn jeder im Ausland zugriff auf meine polizeilichen Daten hat?

MfG
mario D.
Mickel - 25.09.2008 - 10:45:24
War auch heute bei mir im Email:

OFFIZIELLE GEWINNBENACHRITIGUNG

Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste LOTTO PROGRAMM an 13/ 08/ 2008 erschienen ist.Dir offizielle liste der gewinner erschien am 03/08/2008 Ihr name wurde auf dem los mit dir nummer: 025.11464992.750 registried.

Die glucksnummer: 10 - 30 - 31 - 36 - 37 , haben in der 3. kategorie gewonnen. Sie sind damit gewinner von: EURO 666,500,00 (SECHS HUNDERT UND SECHUNDSECHZIG TAUSAND FUNF HUNDERT EUROS) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von EURO:16,621,340,00 (SECHS MILLIONEN SECHSHUNDERT EINUNDZWANZIG TAUSEND DREIHUNDERT UND VIERZIG EURO).Die summe wurde durch 27gewinnern aus der glieichen kategorie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!

Dir gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung der zahlung zu verursachen bitten wir sie diese offizielle mitteilung , diskret zu behandeln.,es ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen ei n en reibunglosen Ablauf. Alle gewinner werden per computer aus 45.000 namen aus ganz europa ,asien, australien und amerika als teil unserer Internationalen promotion programms ausgewahlt, Welches wir einmal im jahr veranstalten.

Bitte kontaktieren sie unseren auslands sachbearbeiter Frau VICTORIA GOMEZ bei der sicherheitfirma GRUPO BILBAO SECURITY COMPANY S.L. on Tel: 0034638196864, Fax: 0034911817572 und email:grupo.bilbao@yahoo.com. Bitte denken sie daran, jeder gewinnanspruch muss bis zum 30/11/2008 Angemeldete sein. Jeder nicht angemeldet Gewinnanspruch verfallt und geht zuruck an das MINISTERIO DE ECONOMIA Y HACIENDA Bitte denken sie auch daran das 5% ihres gewinnes an die sicherheitsfirma bilbao S.L. geht. Dir 5% sind erst nach erhalt des gewinnes fallig da der gewinn in ihren namen versichert ist.

WI CHTIG: um verzogerungen und komplikationen zu vermeiden, bitte immer referenznummer und bearbeitungsnummer angeben. Adressanderungen bitte immer so schell wie moglich mitteilen Anbei ein anmeldeformular, bitte ausfullen und zuruck Per fax an die sicherheitdfirma GRUPO BILBAO SECURITY COMPANY S.L und grupo.bilbao@yahoo.com.

CATALINA ALVAREZ
VICE PRESIDENT
www.loteria.es
Ernst - 17.09.2008 - 06:18:35
Die glucksnummer: 10 - 30 - 31 - 36 - 37 , haben in der 3. kategorie gewonnen. Sie sind damit gewinner von: EURO 666,500,00 (SECHS HUNDERT UND SECHUNDSECHZIG TAUSAND FUNF HUNDERT EUROS) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von EURO:16,621,340,00 (SECHS MILLIONEN SECHSHUNDERT EINUNDZWANZIG TAUSEND DREIHUNDERT UND VIERZIG EURO).Die summe wur de durch 27gewinnern aus der glieichen kategorie geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!

Dir gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung der zahlung zu verursachen bitten wir sie diese offizielle mitteilung , diskret zu behandeln.,es ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen ei n en reibunglosen Ablauf. Alle gewinner werden per computer aus 45.000 namen aus ganz europa ,asien, australien und amerika als teil unserer Internationalen promotion programms ausgewahlt, Welches wir einmal im jahr veranstalten.

Bitte kontaktieren sie unseren auslands sachbearbeiter herr VICTORIA GOMEZ bei der sicherheitfirma GRUPO BILBAO SECURITY COMPANY S.L. on Tel: 0034638196864, Fax: 0034911817572 und email:grupo.bilbao@yahoo.com. Bitte denken sie daran, jeder gewinnanspruch muss bis zum 30/11/2008 Angemeldete sein. Jeder nicht angemeldet Gewinnanspruch verfallt und geht zuruck an das MINISTERIO DE ECONOMIA Y HACIENDA Bitte denken sie auch daran das 5% ihres gewinnes an die sicherheitsfirma bilbao S.L. geht. Dir 5% sind erst nach erhalt des gewinnes fallig da der gewinn in ihren namen versichert ist.

WI CHTIG: um verzogerungen und komplikationen zu vermeiden, bitte immer referenznummer und bearbeitungsnummer angeben. Adressanderungen bitte immer so schell wie moglich mitteilen Anbei ein anmeldeformular, bitte ausfullen und zuruck Per fax an die sicherheitdfirma GRUPO BILBAO SECURITY COMPANY S.L und grupo.bilbao@yahoo.com.

CATALINA ALVAREZ
VICE PRESIDENT
www.loteria.es

Gestern per Mail erhalten
broky - 02.09.2008 - 13:58:06
also es gibst es schon eine e-mail noch schlimmer es geht um eine geld tressor die in cote d azur in afrika liegt und es muss jemand dort kontaktieren und dass geld nach österreich in der bank transferiert also ich werde euch die ganzes e-mail was ich bekomme habe

1-Hello from barati
Hello i am barati parinaz a citizen of iranian/canadian and i am 37 years old woman.
I saw your profile and i am very happy to chat and discuss much with you regarding your country.i am planing to re-locate to your country and i will need your assistances to be my guardian and direct me upon my arrival to your country.
please kindly reply me and give me direction regarding your country so we can discuss more and to enable me send you more details about me.
Barati.

2-My Dear friend.
Thanks for your response to my mail and your question regarding my request .i have read your mail and understand it contents. i want to re-assure you 100% risk free regarding my request if you did not betray me upon you are in possesion of the safety box of money. This is my only hope for every properties and my bank account including my late husband has been consificated already there is nothing left anylonger except this said money which non of my husband relatives known about.
My reasons of contacting you is to assist me in retriving this safety box of money from were it was deposited for i have really suffered alot and this money inside the safe trunk box is the only present heritage i have now after the consification of my late husband properties and our bank accounts my present situation is in dureces and everyone has neglected me since my husband death.

i want to let you know that this money was not deposited in a here in Iran or in a bank but was concealed in a metalic safe box and was deposited with a finance and security company there in Ivory Coast, a country in west africa and This deposit was coded under a secret arrangement as a family treasure.which the company did not know the true content of the safe metalic box been the content's of the metalic box was declared as a Family Treasure.i want you not to entertian any atom of fear for nobody or any of my late husband relatives know that such fund still exist after they have consificated my late husband bank accounts including his investment which i did not benefited from.

My Reasons of contacting you is to assist me in retriving the Safe metalic box from the company as my Beneficary either by you visiting the company were the safe metalic box is deposited in ivory coast or you can contact them and give them any safe address were the safe metalic box can be ship to, been it was the through same means i used in transfering the box to ivory coast by the company through their Special Diplomatic courrier services when my husband's relatives started troubling me after my husband's death.

i am assuring you of 100% ganrantee secured and risk free regarding this for i will send to you my international pasport copy and other vital details for your perusal and assurance for it should be between i and you and also promise me that you will not let my late husband relatives know anything concerning the existance of this Money and also you will not betray my trust which i have on you.

please i want your sincern acceptance and assurance for there is no risk in this for i assure you 100% risk free and i am ready to instruct you on how to follow up and forward to you all legal details covering the deposited safe metalic box including the company's contacts to enable you contact them and secure for the release and upon the release of the box to you i will not hesistate to send to you the key combination which you will use to open the box access the fund and secure for a secured bank were you will have to open an account with your name and deposit the total sum in for after the problem i am having with my late husband relatives and his lawyers might have settled i will arrange for my traveling documents and visit you there in your country for stay and invest my share there for re-settlement.

i am assuring you 20% of the total sum for your honest,sincern and effort assistances regarding this.

Before all legal details will be giving to you i like to know more about you physically and spiritually including your full profile?

Best regards,
Mrs. Barati Parinaz

3-Dearest friend

Thanks alot for your message of understanding and acceptances to assist me without betraying the trust i have on you and i want to re-assure you 100% risk free May Almighty God bless you and your household for i am really greatful for your support and understanding.i have also attached my identification to assure you and also garantee you 100% regarding this. regarding your ideals,i gladly prefer your country as you mentioned,i will want you to try and plead with the company to deliver it.

i want your assistances in securing the release of the safety box from the company were it was deposited and help me open a bank account in your country or in any of the bank you know the money will secure and deposit the total sum into and as soonest my husband relatives has release my international-passport to me and allow me leave iran, before i will instruct you to make an arrangement for me to come over to your country or any country you feel is secure for me for re-settlement and start a new Life there for my greatest joy and happy is this money which they did not know about and i don't want to be killed or posion by them been due to their selfishness hence why i leave everything for almighty God,my prayer now is that they should verify my husband autopsy and knows what killed him been they are all accusing me.

like i told you previously that this money was deposited in the bank neither here in Iran but was kept in a metalic trunk box and deposited with the Security Diplomatic company which the content of the trunk box was declare as a family valuables,hence you should not alert the company that the trunk box contains money when contacting them,say it contain Family treasure as i declared it when it was deposited.please i am assuring you 100% risk free hence why my identification is attached to this message for garantee. The trunk box is diplomatically build and without the key code nobody can open it or access it so re-assure of this, for what matter now is the securing of the release of the safety box from the company as soonest you in possesion of the trunk box i will not hesistate to send to you the key code to enable you open it and access the money in any trustful bank account of yours either in any of the offshore accounts or there in your country.

I will want you to use this medium to contact the Security Diplomatic company straight for confirmation and notify the security company that you are my foriegn beneficary and i have approved you to secure for the cliam of the trunk box which was deposited by me,Please try and plead with the company that they should help you deliver it to your country ,or you can travel town to cote d'ivoire for the claim of the trunk box if you CAN.

Please for soonest they accept to release and ship it to you kindly notify me immediatetly to enable me forward to you the key lock which you will use in opening the trunk box and access the Money before depositing the total amount into your bank account for as soonest the crisis is over between i and my late husband relatives before both of us shall negociate on how i will join you up in your country and make arrangement on how to settle down there and invest the money.


please you should contact the company immediatetly to see that everything work out before this week and next week for if nothing works out before then that means i am finish for i am finacially handicap and my late husband family are on my neck and making life mesirable for me and i am not allow access to my late husband's properties and i am under dureces here in my late husband's house.

Below is the Diplomatic Security company details so that you can contact the company for confirmation before we proceed.

SORT N° : EVC/ABJ/CI/719/06
CERTIFICATE OF DEPOSIT CODE: 244/CPP/212/440
DEPOSIT CODE:YZWX/OXPC
SERIE NUMBER:CCP/Z583/AWM/287/BC/692
PARTICULARS:ACY/497/XP
ITEM: ONE TRUNK BOX
NAME OF DEPOSITOR: BARATI PARINAZ.
NATIONALITY: CANADIAN.
CLASSIFICATION OF GOODS / VALUABLE DEPOSITED: FAMILY VALUABLE DOCUMENTS.
DATE OF DEPOSIT:10th NOVEMBER 2006.
EAGLEVAULT COURRIER SERVICES ABIDJAN
COTE D'IVOIRE.
CONTACT PERSON:CAPT: PHILIPS ADOU.
Telephone: +225 6632 4854 FAX: +225 2439 9976
Email : eaglevault_courrier_ci@inMail24.com
eaglevault_courrier_ci1@mail.org

l will advice that you should contact the company now and tell them that you are my Foriegn beneficary and you wanted to claim the trunk box containing Landed properties documents deposited in their custody by me please don't disclose to them that the trunk box contains money kindly keep me with update for more details to aviod mistakes.please i want to let you know that this fund is my only hope and future so don't betray the trust i have on you.

kindly keep me with update..

Regards.
Your's Barati.

Also leute aufpassen es ist eine betruggerei
Ersoy Arslan - 29.08.2008 - 13:38:41
Hallo, ich habe heute auch diese GEWINNMITTEILUNG über €715.810,-- bekommen. Danke für die WARNUNG.
Sabine E. - 14.08.2008 - 08:13:56
danke das es die Seite gibt.Ich hab heut eine Gewinnbestätigung auf meine Firma email bekommen.Kein schwein weiß woher die meine email adresse haben.ich hab mich schon gefreut aber dann hab ich eure seite gefunden.gott sei dank. aber jetzt heißts wieder weiter sparen.
NORBERT - 12.08.2008 - 06:41:15
Hallo Leute !

Habe gestern so ein E-Mail von grupo bilbao bekommen ! Habe über 660.000,00 Euro gewonnen ! HURRA !!! Meldefrist zur Gewinnauszahlung ist ebenfalls der 30 11 2007 !!
Hat sich schon jemand beim KONSUMENTENSCHUTZ oder KONSUMENTENINFORMATION der AK erkundigt ??
Mein weiteres Vorgehen: Sofort alles löschen und nicht darauf antworten !
NORBERT
Andrea - 11.08.2008 - 21:32:43
Hallo Leute

Meine Mutter hat heute auch einen Brief von dieser angeblichen Lotterie bekommen. Sie hatte sich total gewundert da sie sich nicht daran erinnern konnte. Und fragte deshalb mich und isch habe diesen brief genauestens studiert und fand dann im Internet diese Seite. Gott sei Dank

Liebe Grüße
Kevin - 11.08.2008 - 13:36:04
Hallo nach Wien,
auch meine Wenigkeit hat eine solche Gewinnmitteilung nach Deutschland auf postalischem Wege erhalten.

Ich habe hierzu einen Rechtsanwalt kontaktiert und werde über diesen den Gewinn anfordern lassen.
Nach EU Recht steht jemanden, welcher diese Gewinnmitteilung bekommt der Gewinn tatsächlich zu. Da wir seit dem 01.07.08 eine Erfolgshonorar Vereinbarung mit den Rechtsvertretern schließen können, habe ich diesem folgendes Angebot unterbreitet.
Der Gewinn soll über den Rechtsanwalt angefordert werden.
Im Falle das der Gewinn nicht ausbezahlt wird, soll dieser in meinem Namen Klage erheben, und bekommt im Falle der auszahlung 10% von der Gewinnsumme, welche bei ca. 815.000.-Euro liegt.
Bin mal gespannt was hieraus wird.
Volker - 08.08.2008 - 01:10:22
Hallo
auch ich habe am Montag aus meinem spam Ordner 3 solcher e-mails herausgefischt.
1 Gewinn
1,250.000.00 euros von der Firma
DINERO EXPRESS.ES
COMMISION AGENT, SOLE REPRESENTATIVE,)
CALLE ALBERTO AGUILERA 33,DEPARTMENTO, 2c 28980
MADRID SPAIN.
Best Regards,
Dr Tom Sanchez
Tel: 0034-636-049-280

2. Gewinn
€780.000.00
The Lottery Commission,
Prize Award/Promotion Dept.
Avda De Europa 34,
28023 Madrid, Spain.
Fax: +34917903719
Date: 24/07/08
Luciano Gonzalo
Information Director

3.Gewinn
EURO 666,500,00
GRUPO BILBAO SECURITIES S.A
HAUPTSITZ: AVD. De RAMON Y CAJAL nº 39
28023 Madrid - ESPAÑA
Tel: 0034638 196 864
Fax:0034911 817 572
Frau Victoria Gomez

bei der letzteren wollte ich doch tatsächlich Morgen das Geld von 855€ Überweisen!!!
04.08.08
Aszug der letzten 3 e-mails
Siehe Befestigung für Zahlungsverarbeitungsform. Füllen Sie bitte aus und schicken zu uns über E-Mailbefestigung oder durch Fax zurück.

Sobald Wir die Details empfangen, wird unsere Firma fortfahren, Ihre siegreiche Bescheinigung und Genehmigung von der Lotterienfirma zu verschaffen, danach wird unsere Bank Sie uber Ihre Zahlung kontaktieren.

Erinnern Sie sich daran, dass 5% von Ihrem Summengewinnpreisgeld Sie bezahlen sollen nach dem Sie Ihre Gewinnpreis bekommen. Glückwünsche noch einmal.

6.08.08
Wir bestätigen den Empfang von Ihrer ordnungsgemäß vollendeten Anspruchbestätigungsform . Nach formeller Bestätigung und Genauuntersuchungsübungen sind Sie qualifiziert zu Annahmezahlung vom erklärten Lotterienpreis gefunden, der in Bescheinigtem Bankwechsel in Ihrem Namen ausgegeben worden ist.

Sobald das verfication Verfahren vollendet ist, werden wir zurück zu Ihnen auf nächstem Schritt werden.

Dank für zu Ihrem erwarteten coperation.

Mit freundlichen Grüßen,
Frau Victoria Gomez

07.08
Wir bestätigen den Empfang von Ihrer ordnungsgemäß vollendeten Anspruchbestätigungsform und Ihrer gültigen Identifikation. Nach formeller Bestätigung und Genauuntersuchungsübungen sind Sie qualifiziert zu Annahmezahlung vom erklärten Lotterienpreis gefunden, der in Bescheinigtem Bankwechsel in Ihrem Namen ausgegeben worden ist. Eine Kopie von Ihrem Bescheinigten Bankwechsel in Ihrem Namen ist zu dieser Post befestigt. Wir werden fortfahren, die Zahlungsverfahren von Ihrem Lotterienpreis zu beenden, und Ihr siegreiches Geld wird zu Ihnen in Ihrem vorgeschriebenen Modus der Zahlung innerhalb 3 Arbeitstagen bestätigt werden. Der Hohe Gerichtshof - Madrid SPANIEN, hat erbeten, dass Sie am Gerichtshof auf dem ernannten sind, das unten vorgeschrieben wird. Sie sind daher hat eingeladen gewesen, mit dem gültigen Identifikation Beweis mitzukommen, (als Sie in der Anspruchbestätigungsform) angezeigt haben, ist als Donnerstag, der 9. Tag von August 2008 für Sie, nach Madrid zu kommen, -SPANIEN für die Unterzeichnung von der Entlassungsreihenfolge von Ihrem siegreichen Preis bestätigt worden. Sie werden auch erbeten, nach MADRID zu kommen, -SPANIEN am Freitag, der 9. Tag von August 2008 für den Notarization von Ihrem siegreichen Preis am Hohen Gerichtshof - Madrid SPANIEN in Vorbereitung auf die Unterzeichnungszeremonienentlassungsreihenfolge von Ihrem Gewinn schätzt den nächsten Arbeitstag Samstag, den 11. Tag von August 2008 als sie beide, kann nicht bewirkt werden den gleichen Tag. Bemühung, Ihren Flugzeitplan zu schicken, damit unser Protokolloffizier Sie auf vom Flughafen zu unserem Büro wählen kann, als Ihre Verabredung für 10.00am Ortszeit ist. Bitte sollte Notiz dass Ihre Unfähigkeit, diese Verabredung zu ehren, zu diesem Büro sobald möglich kommuniziert werden, damit alternative Anordnungen Sie ergeben werden könnten. Wenn Sie Person nicht hereinkommen können, werden wir für einen Rechtsanwalt hier von unserer Rechtsabteilung sorgen, Ihnen bei der Unterzeichnung des Entlassungsdokument sowie zu helfen, die Auszeichnungsbescheinigung auf Ihres zu Gunsten zu sammeln, bevor der Fonds zu Ihrem bestimmten Konto freigegeben werden kann. In dem verpackt, Sie werden erwartet werden, dieses Büro auszustatten, mit dem Folgenden, sofort;

(A) bestimmend Eine ordnungsgemäß vollendete „Vollmacht“ (als befestigt) den Kopf von unserer Gesetzlichen Abt., Advocaat Barr. Brian Patten, zu unterzeichnen und alle relevanten Dokumente auf Ihres zu Gunsten zu sammeln

(B) Eine ordnungsgemäß vollendete Zahlung Schema Form B6, als befestigt hat.

(C) Zahlungsquittung von 610 Euros Bestätigung für Ihren Notaris. Alle Dokumente haben erhalten, nachdem die Unterzeichnung von der Entlassungsreihenfolge zu Ihnen sofort, auf Quittung weitergeleitet werden wird. DER GRUND, EINE NOTARE DOKUMENTE ZU HABEN, NOTAR, der IN IHREM NAMEN HIER IN SPANIEN ABGEDICHTET WIRD. Ein, „Notarial oder Notarization“ Mitteldokumente, dass ein Öffentliche Notar Offizier von SPANIEN, das mit dem Hohen Gerichtshof - Madrid SPANIEN zugeteilt wird, ermächtigt wird, unter dem Gesetz Föderativer

Finanzieller Aufsichtsautorität (FFSA) in Artikel 43-2001 von Notarization in SPANIEN durchzuführen. B, Auf den „Notarial oder Notarization“ wird eine Notarabdichtung, die den Fonds für Entlassung zu Ihnen in Ihrem bevorzugten Modus der Zahlung legalisiert, auf die notariell beurkundeten Dokumente durch den Notaroffizier am Hohen Gerichtshof - Madrid SPANIEN gestellt werden. In der Notarabdichtung wird BESCHEINIGUNG ABDICHTUNG DER DOKUMENTE miteinschließen. C, Der „Notarial Bescheinigung“, die vom Notaroffizier haben ausgegeben vollendet worden sind, tragend die Offizierunterschrift des Notars und Abdichtung wird freigegeben werden zu Ihnen durch den Notaroffizier auf der Zahlung vom Erforderlichen Notargebühr 610 Euros, und der „Notarial Bescheinigung“ wird auch, dass die Tatsachen erklären, die vom Notaroffizier im Notarization beglaubigt werden. Wenn Sie Ihre Verabredung nicht ehren können, der Kopf von unserer Gesetzlichen Abt., Advocaat Barr. Brian Patten wird Sie am Hohen Gerichtshof - Madrid SPANIEN zu unterzeichnen und vertreten alle relevanten Dokumente auf Ihres zu Gunsten um zu sammeln, die Zahlung von Ihrem Preisfonds durch unsere bezahlende Bank zu Ihrem bestimmten Bankkonto zu beschleunigen, als Sie angezeigt in der Zahlung Schema Form B6 werden. Sie werden erfordert, die Zahlung die obligatorische Notarization Gebühr von €850.00 (ACHT HUNDERT UND FÜNFZIG Euros nur) zu machen, bevor wir beim Beenden die dokumentarischen Verfahren und Ihr siegreicher Preis fortfahren würden, der anschließend zu Ihrem bestimmten Konto zurückverwiesen wird. Dieser Betrag, den Sie am Hohen Gerichtshof - Madrid SPANIEN bezahlen werden, für den Notarissen von Ihren siegreichen Dokumenten, wenn Sie opportuned werden, auf das ernannte Datum zu kommen.

Schicken Sie den Notar/Legalisierungsgebühren auf dem Infoblasebalg:

VORNAME: BRIAN
FAMILIENNAME: PATTEN
ADRESSE: MADRID-SPANIEN
METHODE: WESTERN UNION MONEY TRANSFER ODER MONEY GRAM

Sobald Sie gemacht werden, schicken Sie die Quittung der Zahlung zu uns damit, kann unser Rechtsanwalt der notorise fortfahren, dem Ihr Dokument durch Ihre Zahlung am Montag folgt.

Dank für Ihren coperetion.
MIT FREUNDLICHE GRUSSE FR. V. GOMEZ







D.Heydmann aus Köln - 07.08.2008 - 15:27:41
der Sommer ist vorbei und die Gewinnmitteilungen aus Spanien fliegen ins Haus, Vorsicht alles Betrug
Dagmar Heydmann aus Köln - 07.08.2008 - 15:25:12
Gut das ich die Leserbriefe gelesen habe, Denn es geht wieder los mit der Gewinnmitteilung aus Spanien, Finger weg!
Anna - 28.07.2008 - 17:14:37
Habe auch so eine Gewinnbenachrichtigung bekommen.
Es ist ja schon witzig das die Frist der Gewinnabholung schon vor dem Datum des ausgestellten Schreibens ist!
Weshalb legt keiner diesen Betrügern das Handwerk?
Viktor, Gewinner von 715.810,00€ - 25.07.2008 - 17:30:26
Hallo Leute,

ich sage nur Gott sei dank gibt es das WWW!!! Mich ärgert es nur dass es zu heutiger Zeit (WIR SIND EINE RIESEN EU FAMILIE) noch solche Schwarzen Schafe gibt! WO IST DAS RECHTSSYSTEM DASS SOLCHE GAUNER HINTER GITTER BRINGT!
monika - 23.07.2008 - 20:18:41
hey leute!
das alles ist noch gar nix! Bei mir stand: You have won the sum of Euro 1,691 860.00 (One Million Six Hundred And Ninety-One Thousand,Eight Hundred And Sixty Euros Only equivalenty to $2,695,079.55 USD(Two Million And Six hundred And Ninty-Five Thousand Seventy-Nine United States dollars Fifty-Five cents only). *puuhh*

Ich begreife nicht, wie Leute echt auch nur einen Cent für sowas offensichtlich dämliches hinblättern können....
erhard - 20.07.2008 - 15:38:01
heute muss ein Glückstag für mich sein. denn zusätzlich zu den 650.000 von der Primitiva Loteria hab ich in der spanischen "Lotterie Euro Internationalen" (hat nichts mit dem EuroMillionen zu tun) nochmals € 750.000 gewonnen ! MR. Thomas Sanchez wartet schon auf meinen Telefonanruf. Also vorsichtig sein, ihr anderen Glückspilze!
erhard - 20.07.2008 - 15:25:02
Hurra!!! auch ich habe 666.500 € gewonnen! Aber leider leider muss der Gewinn bis zum 30.11.2007!!! angefordert werden. So ein Pech.so kommt Herr VICTORIA Gomez nicht zu seinen 5%. Auch ich sage: wie gut ist es, dass es das Internet gibt.
hermanngerman - 17.07.2008 - 19:05:15
super witzig...
einen tag lang habe ich mich gefreut und schon geld im kopf ausgegeben. doch eigentlich habe ich gewusst -die sache ist faul.
wieder zuhause hab ich mal gegoogelt und so den adressanten entlarft.
allein schon das briefpapier, zu billig um wahr zu sein.
danke für die infos und fallt ihr auch nicht rein. (münchen/deutschland)
Arti - 10.07.2008 - 21:32:05
Also ich finde es überhaupt lächerlich. Herr Mag. Man sollte da gar nicht erst einmal denken dort anzurufen, dass wollen diese Gauner ja und außerdem verstehe ich ehrlich gesagt nicht, wieso diese Leute jetzt klagen gehen, sie sind ja selber schuld, wir haben auch so einen Brief bekommen und wir alle haben ganz laut gelacht!!
Torsten Tirol - 01.07.2008 - 13:53:06
Subject: IHR LOTTORIE GEWINN
Date: Do 26 Jun 2008 14:27:35 CEST
From: "santander banco"





ICH WÜNSCHE, SIE ZU INFORMIEREN, DASS IHRE ZAHLUNG VON DIESER BANK BEARBEITET WIRD.
(BANCO SANTANDER) HIER IN MADRID SPANIEN.

ICH WERDE SIE INFORMIEREN, SOBALD DIE ZAHLUNG FÜR ÜBERTRAGUNG GENEHMIGT IST.
BEFESTIGEN SIE AUCH IST EINE KOPIE VON DER GENEHMIGUNG VON IHREM LOTTERIE GEWINN VON DER LOTTERIE BEAUFTRAGT, BITTE OFFEN DIE BEFESTIGUNG, ANZUSEHEN.

SIE KÖNNEN MICH AUF MEINER DIREKTEN TELEFONNUMMER, 0034 657 287 730,
FÜR MEHR INFORMATIONEN RUFEN.

HERR. HENRY CARLORS
INTERNATIONALE GELDÜBERWEISUNG ABTEILUNG

Hahaha

Torsten Tirol - 01.07.2008 - 13:49:02
Wir sind erfreut, Ihnen mitzuteilen, dass offiziell die Genehmigung der Lotterie gewinnen Ihr Geld ausgegeben wurde durch das Ministerium der Hacienda auf die Namen von Torsten Philipp.

Mit der Referenz N º ES/9420X/68 und Batch-N º 074/05 / ZY369) mit Bestätigung N º 4587,0306-Z bestätigt und die Zulässig ZÜRICH SECURITY COMPANY SA So starten Sie mit der Verarbeitung der genannten Höhe von € 787.000.00
(Sieben hundert und achtzig sieben Tausend Euro). Durch Europäische International Lottery Förderprogramms Company SA an den Begünstigten benannt Adresse.
Nun, Ihre Datei wurde ergriffen, um die Begünstigten Banken in Spanien, wird sich mit Ihnen für die Übertragung Ihrer Gewinnchancen Preis auf Ihr Bankkonto.

Die Bank wird mit Ihnen in Verbindung und sagen Sie, wenn Sie nach Ihrem zertifizierten Scheck an Ihre Adresse in Ihrem Land im Namen unserer Mitarbeiter i sagen herzlichen Glückwunsch.

HINWEIS: Antwort an uns immdiatelly Sie erhalten diese E-Mail. rufen Sie unser Büro in unserer Telefonnummer 0034 664 148 271


Frau Maria San Miguel.
Secreatry

Hallo im www,bin auch einer von den GLÜCKLICHEN aber dank euch kommt man diesen Gaunern schnell auf die Spur.
Manuela. Österreich - 27.06.2008 - 08:33:42
Hallo Leute,habe am 26.6.08 auch so einen Brief bekommen, das ich 815.810 Euro gewonnen habe. Vorsicht, ist bestimmt ein FAKE! Fallt nicht drauf rein, auf dem Brieg ist weder der Name, noch eine Anschrift von mir oben. Außerdem sind es kopierte Zettel!!
Ich werde dieses Schreiben an den Konsumentenschutz weiterleiten!!
Krause Christine, Zürich - 26.06.2008 - 17:57:31
heute gewinne ich Euro 715.810.00 (NUEN HUNDERT FUNFZEHN TAUSEND, ACHTHUNDERT UND ZEHN EURO...
...und sie beginnen wieder! Menschen, die die deutsche Sprache lesen und sprechen lassen sich auf Schreiben mit derart vielen Schreibfehlern nicht ein!
danke für Ihre Bemühungen um Aufklärung!
Rochus und Maria - 23.06.2008 - 22:57:47
Achtung Leute ! Auch wir haben angeblich gewonnen - aber Rochus hat mir versichert, dass er nie bei einem Lotto mitgemacht habe. Er wurde aber angeblich im Rahmen eines Internationalen Promotion Programmes als Gewinner ausgewählt. Welche Promotion soll allerdings dahinter stecken, wenn man als Gewinner die Gewinnmitteilung diskret behandeln muss und niemand ausser dem Gewinner von dieser Promotion erfährt ?
Also Vorsicht und auf keinen Fall etwas überweisen, schliesslich hat man ja angeblich was gewonnen...
Wir hoffen also, dass sie die Gebühr vom Gewinn gleich abziehen und den Rest überweisen...
Daria, Oberpfalz - 19.06.2008 - 20:01:51
Ja mei, geht das schon lange! Habe heut €
Brigitte L. aus Königs Wusterhausen - 19.06.2008 - 00:11:55
habe gestern auch so einen Brief erhalten, habe mich erst einmal gefreut,Stand nicht drin "im Gewinnfall" sondern "sie sind Gewinner von915.810€", Habe das Fax erst einmal hingeschickt, Wurde dann auch gleich heute von Don Mario Gomez angerufen,habe eine Tel.Nr. von einer Bank erhalten,die mir auch prommt bestätigt hat,daß das Geld für mich dort hinterlegt ist, muß nur noch 1450,00€ für die Bearbeitung überweisen, habe ich aber nicht und so richtig konnte ich das noch nicht glauben,habe danngedacht, sieh doch mal nach ,ob es diese Sicherheitsfirma überhauptgibt, konnte darüber aber nichts finden, fand aber eure seite und es war erschreckend zu sehen,dass der Wortlaut und selbst die Summe identisch ist,wiederholt sich in jedem Monat...! Von wegen nur einmal im Jahr! ich danke für eure Warnung, sie hat schlimmeres verhindert,war ein kurzer Traum.
Mick - 18.06.2008 - 17:03:16
Hab angeblich gerade rund 1.9 Millionen Euro bei diesem seltsamen Verein gewonnen.
Also wer so was schluckt und tatsaechlich Geld hinschickt ist echt selber schuld.
Mehtap - 18.06.2008 - 12:46:02
ich habe soeben auch so ein gewinn benachrichtugung erhalten,da steht in ziffern Sie haben 715,850 e gewonnen ( neun hundert fünfzehn tausen acht hundert fünfzig)da wurde ich schon stutzig.Bei so was darf kein tippfehler vorkommen :-).Ich rate allen,finger weg,betrug abzocke
nes - 03.06.2008 - 22:48:34
Habe soeben so ein stück Toiletenpapier in meinem Briefkasten entdeckt. Faszinierend weil bis dato habe ich solche Sachen von dubiosen Herrschaften von der Kenjanischen Maffija bekommen nun fängt das auch noch aus spanien an....pffff,wie böse ist eigentlich die welt.
;) in jeden fall werde ich die jungs etwas ärgern natürlich mit falschen Namen und Daten und darauf Pochen das sie mir mein gewinn herausrücken ....he he
Anja - 03.06.2008 - 08:12:27
Hallo! Hab gestern auch eine Brief erhalten, und angeblich € 615 810 gewonnen. Abgesehen davon dass ich nicht Lotto spiele und schon garnicht in Spanien, ist der Brief mit sovielen Rechtschreibfehlern geschrieben das man misstrauisch werden muss. Ich hoffe das viele Leute die auch solch einen Brief bekommen haben diese Seite entdecken und nicht aucf diesen Schwindel hereinfallen. lg aus der STMK
nuni - 31.05.2008 - 16:49:57
ich habe heute auch einen Brief bekommen und hab angeblich 915.000 € gewonnen haha
Thoko - 30.05.2008 - 18:55:26
Ich bin aus der Schweiz (Viva EURO08!), und habe diesen Brief heute auch bekommen. Und nach etwas googeln wusste ich was da läuft!Gruss aus der Schweiz
Sonja - 29.05.2008 - 23:25:12
zum Boulevardverbot kann ich sagen, dass ich dazu berichten kann, schon seit langem nichts mehr zu bekommen. Früher hatte ich schon einen ganzen Stoss beisammen und wollte damit zur Konsumentenberatung gehen. Aber inzwischen werde ich damit nicht mehr "beglückt".
held - 29.05.2008 - 18:27:33
Hi ihr da draußen im WWW. Hab heute auch so ein Brief aus Spanien bekommen. Erst hab ich gelacht, und habe dann das einzig richtige und auch sinnvolle damit gemacht. Ich bin zur Toilette!!!!
Ich wundere mich nur wie leichtgläubig manche Leute doch sind. Ich hab noch nie Geld von einem fremden Menschen geschenkt bekommen.
Jan Aachen - 28.05.2008 - 20:32:30
für alle rechtschreibkünstler: "Doppel m never/ maxipack teuerer als orginal!!!"
Jan Aachen - 28.05.2008 - 19:44:16
verärgert betete der mensch: \\\"Gott lass mich doch mal im lotto gewinnen\\\" daraufhin antwortete der Almächtige: \\\"gib mir doch ne chance und spiel mit\\\".
mal ehrlich wie kann man ein spiel gewinnen an dem man nicht teilgenomen hat?
instinktiv entsteht freude über einen unerwartendem gewinn, dies wird schamlos von seiten des schädiger ausgenutzt und zum nachteil der ausgewählten person
ausgenutzt.
Angela - 28.05.2008 - 18:37:57
Bin gerade erst umgezogen. Seit 5 Wochen gibt es meine neue Adresse. Wie kommen die so perfekt da dran? Grauselig!
Angela
Ernst U. aus Nürnberg - 26.05.2008 - 11:00:36
Ich habe heute auch so einen Brief erhalten (sogar mit 60 Cent Briefmarke frankiert - die Leute lassen sich das was kosten)und eine Summe von 715810,00 gewonnen. Darin wird auch durch den Hinweis auf einen angeblichen Vertausch von Nummer und Adresse suggeriert, ich hätte wohl an einer Lotterie teilgenommen. Da mir aber nie an einer spanischen Lotterie teilnahm, kam mir das Schreiben gleich verdächtig vor und Gott sei Dank kann man über das Internet sich schlau machen. Danke für Ihre Seite.
Mit freundlichem Gruss
one-q - 23.05.2008 - 13:06:43
FREU,..auch ich habe heute ein schreiben bekommen, die gewinnsumme beläuft sich auf 715,555.00...nur die werden von mir keinen cent bekommen..ich hoffe das solche betrügerein bald ein enden nehmen werden,...
Gesine - 21.05.2008 - 11:25:47
Wäre das toll gewesen, die versprochenen 615.810.00€!Gut, dass es diese Internetseite gibt!
Klaus - 19.05.2008 - 22:10:45
Hab heute auch einen super Gewinn gemacht ! Diesen A - Löchern gehört der Sack abgeschnitten !! sfg
GERD - 17.05.2008 - 10:48:28
Hallo, habe heute auch die stolze Summe von 985.950Euro GEWONNNNNENNN jähher wir haben uns riesig über die summe gefreut da heute morgen im radio die meldung über euro lotto kam das ein spieler 55millionen euro gewonnen hat. Ich mach mir den spass und fax das ding nach spanien.

leute last euch nicht rein legen.
Boulevardverbot - 13.05.2008 - 17:52:02
Wann hört das endlich auf?! Muss jedermann kommentieren, dass er Post von Loteria Primitiva bekam?
Uno mas.. - 13.05.2008 - 17:48:51
Zum gluck ich hatte auch dieser seite gefunden um mich zu uberzeugen das alles nicht war sein könnte. No se puede hacer algo contra esta gente?? si hay direcciones porque no hacer jucios??? Lg. Anselmo
Pascale K. aus Deutschland - 28.04.2008 - 11:44:24
Hi, wir hatten heute auch so einen Brief in der Firmenpost. 615.810 € haben wir "gewonnen". (Der Firmenname und die Adresse waren absolut korrekt.) Zum Glück gibt's genug Infos im Internet... Per Email kennt man das ja, aber per Post - das überrascht im ersten Moment dann doch etwas.
Pascale K. aus Deutschland - 28.04.2008 - 11:34:54
Hi, wir hatten heute auch so einen Brief in der Firmenpost. 615.810 € haben wir "gewonnen". (Der Firmenname und die Adresse waren absolut korrekt.) Zum Glück gibt's genug Infos im Internet... Per Email kennt man das ja, aber per Post - das überrascht im ersten Moment dann doch etwas.
grux79 - 24.04.2008 - 23:45:07
Hallo ihr Lieben,
auch ich bin ein glücklicher Gewinner von über 600.000 Euro. Dachte zuerst das könnte stimmen, weil mir meine Tante aus Spanien zu Weinachten immer einen Lotto-Schein schickt. Aber nach gründlichem Überlegen ist mir das komisch vorgekommen. Also hab ich mal nach dem Namen dieser Lotterie gegoogelt. Und siehe da alles erstunken und erlogen.
Wann kommt endlich die Zeit, in der ich wirklich einmal im Lotto gewinne???
August Schmidt, Capoliveri - 23.04.2008 - 18:48:08
Toll!! Wie habe ich mich erst einmal gefreut über den Riesengewinn von Euro 715'810.--. Nun, ganz blöd sind wir ja doch alle nicht. War nie in Spanien, habe deshalb dort an keiner Lotterie teilgenommen, kann aus diesem Grunde dort auch kaum gewonnen haben. Eigentlich ist doch alles ganz einfach. Oder doch nicht? Wer wohl lässt sich auf einen solchen Scheiss ein? Offenbar sind das doch noch einige. Denn wenn dem nicht so wäre, hätten die Banditen ihr "Spiel" wohl längstens aufgegeben. Was ich nicht begreifen kann ist, dass man polizeilich nicht an diese Leute rankommt. Eigentlich müsste das doch ganz einfach sein. Die Polizei tritt als Gewinnempfänger auf und verfolgt auf diese Weise wohin das Geld geht.
Caroline- aus der Eifel - 23.04.2008 - 18:35:58
habe heute auch so einen Brief bekommen. Ich infmiere mich erst über das Internet bevor ich etwas von Fremden ausfüllen soll. gut das ich euch gefunden habe. Solche Betrüger
rote.biene aus Deutschland - 22.04.2008 - 19:12:09
Wir haben gestern auch so ein Schreiben erhalten... Mensch, bin ich froh, das es das Internet gibt. Viele fragen, woher die die Adresse haben. Dazu kann ich folgendes sagen: Wir haben einen ausländischen Nachnamen...- und nur die Telekom hat einen Schreibfehler in unserem Namen - und genau diese Schreibweise wurde auch in dem "Lotterie Brief" verwendet... von wegen Datenschutz...
Clemens aus Tirol - 22.04.2008 - 11:23:28
Bin auch gerade gestern Lottomillionär aus Madrid geworden. Mir haben die Betrüger zu € 615.815,00 gratuliert - mich kriegen die aber nicht und ich hoffe, dass auch keiner mehr auf die primitive Abzocke reinfällt.
Markus - 21.04.2008 - 23:30:44
Mein Vater hat anscheinend schon 2x gewonnen. Jetzt wieder 733.778,85 Euro. Also die größte Frechheit ist ja das Formular. Jedes Tool übersetzt besser ins Deutsche. Ist den bei manchen Leuten die Gier wirklich so groß, dass das Denken aufhört?
Olav aus dem Bergischen Land - 21.04.2008 - 20:17:27
jau, auch gewonnen. 715.810€.
Das Ding ist so schlecht aufgezogen, da konnt ich nicht mal meine Nachbarin mit ärgern.
Wer die Adressen weitergibt, wird man nie erfahren; gibt ja leider keinen Spam-Schutz für Hausbriefkästen; wenigstens die Briefmarke scheint echt zu sein.
Robert - 21.04.2008 - 17:21:45
Jö, ich habe auch gewonnen, 915.810€ und die Marke, die ist aber schön, vielleicht mit einem schönen dicken Fingerabdruck versehen, wer weiss...
Andi - 21.04.2008 - 10:46:39
Hi! habe gerade 915.810,00€ gewonnen, bevor ich Anruf geh ich lieber wieder Arbeiten!
trix - Liechtenstein - 17.04.2008 - 20:58:35
auch € 600irgend was gewonnen... erst gefreut, dass ich ohne zu spielen gewinne :) und danach gegoogelt...
tja... doch weiter arbeiten und alle meine freunde und bekannten warnen
thomas - graz - 17.04.2008 - 18:07:57
juchhuu bin stolzer gewinner von 615.810,-- Euro, tja, bin froh im internet nachgeforscht zu haben - schöne abzocke!!!! Also ACHTUNG BITTE; scheint ja gerade wieder im umlauf zu sein die abzocke! wo die meine adresse her haben würd ich gerne mal wissen?
tom
Nikolaus Brennig - 17.04.2008 - 18:03:49
Habe heute auch diesen Brief per Post erhalten. 2 billig kopierte A4 Seiten die mir versprechen, dass ich 615 Tausend Euro gewonnen habe... Na wenigstens die Post hat was dran verdient, denn die 60Cent Mark auf dem Brief ist echt =)
Hans aus Nürnberg - 16.04.2008 - 19:08:15
Meine Freundin hat ebenfalls am Freitag den 11.04 2008 eine Gewinnbenachrichtigungnüber 615.810 Euro bekommen. Anscheinend reiten die immer noch auf dieser Schiene Rum. Kann man die eigentlich nicht irgendwie stoppen? Es gibt immer wieder Menschen die auf so etwas reinfallen. Goot sei dank gibt es Google wo man sich über so etwas erkundigen kann. Übrigens die Fax-Nr. ist eine Call-by-Call Nr. beik der man dann wieder in Nürnberg rauskommt.
D01407 - 15.04.2008 - 11:15:22
Ich habe sogar 915.810,00 € "gewonnen" !!!!
Es ist sicherlich zu verstehen, dass viele Menschen hoffen,dass sie endlich einmal Glück haben. Aber leider ist es in diesem Fall nicht so. man sollte immer daran denken, dass NIEMAND etwas VERSCHENKT. Also nicht hoffen und sich freuen; stattdessen sofort ab in den Papierkorb damit.

Sabine aus Tirol - 09.04.2008 - 22:05:57
Habe heute ebenfalls die gleiche Gewinnmeldung erhalten, mein Gewinn, wie bei vielen anderen auch, 615,810,oo Euro. Wäre ja ein Wunder gewesen, wenn das kein Betrug gewesen wäre, nur eines verstehe ich nicht: habe jetzt im Internet so viele Warnungen gefunden, nicht nur diese von der AKNÖ, auch vom Verbraucherschutzforum in De, vom Landeskriminalamt Vorarlberg usw. Warum legt man den Burschen nicht sofort das Handwerk?????????????? Dürfte doch heute in einem geeinten Europa, in dem die Polizei grenzüberschreitend zusammenarbeitet, überhaupt kein Problem sein. Woran liegt's bitte, daß diese Bande anscheinend schon seit Jahren (irgendwo hab ich gelesen daß Briefe schon 2004 auftauchten!!!)unbehelligt ihr Unwesen treibt und das, obwohl Adresse, Telefon- und Faxnummer dem Schreiben zu entnehmen sind. Kann mir das mal einer bitte erklären?????? Hätte gerne eine Antwort von der AKNÖ oder sonst einer kompetenten Person. Da muß man doch sofort agieren, wenn jemand weiß, was zu tun ist, die Bande gehört sofort hinter Schloß und Riegel, bevor noch mehr Leute da ihr Geld verlieren!!!!!!!!!!!! Bitttee..
Anita - Salzburg - 09.04.2008 - 10:41:07
Habe heute auch so ein Schreiben erhalten. Bitte, bitte liebe Mitbürger: Für alle zukünftigen \"Gewinne\" bei Lotterien, Preisausschreiben usw. von denen man weiß, dass man nicht mitgespielt hat - das ist immer irgendeine Form von Betrug. Bei mir hat sich sogar jemand erblödet im Namen der Millionenshow anzurufen und mich nach (damals noch Wien mit Barbara Stöckl) einzuladen. Wenn mir dieser Anruf nicht komisch vorgekommen wäre und ich nicht Rückfrage beim ORF gehalten hätte, hätten sich zumindest die Fahrtkosten nach Wien zu Buche geschlagen. Keiner schenkt dir etwas einfach so!!!! Also immer hinterfragen was einem an \"Gratisgeschenken\" angeboten wird.
claus - 08.04.2008 - 15:42:10
toll, seit letztem jahr haben wir mit dieser bande von schweinen aus spanien und anderswo zu tun. über 5000Euro wollten die für angebl. überweisungssteuern. blabla ....der typ, der sich carlos nennt, ist angeblich agent (wahrscheinlich für die ETA) und kann mehrere sprachen; hohoho...klang arabisch und ferner so, als hätte er ne tüte spätzle in der kauleiste versteckt. der typ war mehr als blöd.haben die sache der staatsanwaltschaft in die hand gegeben. es darf nicht sein, daß diese hohlbirnen weiter ihr unwesen treiben.die sind sogar so dämlich und hinterlassen auch noch mobilfunknummern (standortbestimmung). is echt ein fall für die INTERPOL !!! wären genügend recherchen da, bestünde eine möglichkeit, diese saftsäcke zu fassen. aber auf alle fälle :finger weg von diesen geistesgestörten idioten!!!! ein rechtschreibkurs bei der vhs wäre diesen erstklässlern anzuraten.gruß claus
Alexander Pausch - 07.04.2008 - 17:51:08
Blos die Finger weg von dieser Primitiven Loterie auch in Deutschland warnt Polizei davor, die ersten Fälle hab ich in Australien gefunden 2004 war da das gleiche los.
LG Alex
dan - 06.04.2008 - 23:00:46
loteria primitiva ist betrug,gleiche 615,810 eur!!!!!achtung.3 kategorie.aus stuttgart
Julia - 06.04.2008 - 22:55:23
Hallo Leute,

hab sowas per email bekommen, die Lotterie heisst auch LA PRIMITIVA Lottery Espana... glaub die versuchen das jetzt per email also ACHTUNG ich hab eine Mitteilung über eine Gewinnsumme von 2,5 MIO Euro bekommen! Tja.. schön wärs! Hab auch gleich so ein komisches file bekommen zum ausfüllen und faxen, ausserdem sollte ich einen "claim agent" anrufen- werde ich aber sicher nicht tun. Die Mails sind auf Englisch.

Wollte nur warnen, dass die das jetzt per mail versuchen!

Lg
Julia
Frenky - 03.04.2008 - 20:40:30


Platz Romans N°19 Planta 5
28011 Madrid, Spain. (DRANHALTET COPY)
OFFIZIELLE MITTEILUNG:
VON SITZ DES VIZE PRASIDENTEN INTERNATIONALE PROMOTIOM-GEWINNZUTEILUNG REFERENZNUMMER: ELP-2-5456009-ESP BEARBEITUNGSNUMMER:ELP/25456Q091ESP

DATUM: 27/03/2008.

OFFIZIELLE GEWI1NBENACHRITIGUNG
Wir sind erfreut ihnen mitteilen zu konnen, das die gewinnliste LOTTO PROGRAMM an 20/ 02/ 2008 erschienen ist.
Dir offizielle liste der gewinner erschien am 21I 03/ 2008 Ihr name wurde auf dem los mit dir nummer: 025.11464992.750 und mit der seriennumrner:2I13-06 registried. Die glucksnummer: 10-16-25-41-16. haben in der 3. kategorie gewonnen.
Sie sind damit gewinner von: EURO 715. 810,00 (SIEBEN SHUNDERT TAUSEND UND ACHTHUNDERTZEHN.) Die summe ergibt sich einer gewinnausschuttung von EURO: 19.326.870-00 (.~N7i,\'E:tiZHE\\ ivIILLIONEiv_ DREI HUNDERT SECHS UND ZWANTIG TAUSEND, ACHT HUNDERT SIEBTIG) Die summe wurde durch 27gewinnern aus der glieichen kategorie
geteilt. HERZLICHEN GLUCKWUNSCH!!!
Dir gewinn ist bei einer sicherheitsfirma hinterlegt und in ihren namen versichert. um keine komplikationen bei der abwicklung
der zahlung zu verursachen bitten,%ir sie diese offizielle mitteilung. diskret zu behandeln.,es ist ein teil unseres sicherheitsprotokolls und garantiet ihnen einen reibunglosen Ablauf.
Alle gewinner werden per computer aus 45.00(l namen aus ganz europa asien: australien und amerika als teil unserer Internationalen promotion programms ausgewahlt, Welches wir einmal im jahr veranstalten.

Bitte kontaktieren sie unseren auslands Sachbearbeiter frau LUCAS MORENO bei der sicherheitfirmaGRUPO BILBAO SECURITY COMPANY S.L. on Tel: 0034 636 442 114, Fax: 0034 911011833 Bitte denken sie daran, jeder gewinnanspruch muss bis zum 21/05/2008 Angemeldete sein. Jeder nicht angemeldet Gewinnanspruch verfallt und geht zuruck an das MItiISTERIO DE 1°rC.ON0:111.i i\' HAf.\"IENi),=i Bitte denk-en sie auch daran das S°i° ihres gewinnes an die sicherheitsfirma bilbao S.L. geht. Dir >% sind erst nach erhalt des gewinnes fallig da der gewinn in ihren namen versichert ist.




WICHTIG: um verzogerungen und komplikationen zu vermeiden, bitte immer referenznummer und bearbeitungsnummer angeben. Adressanderungen bitte immer so schell wie n3agäich mitteilen Anbei ein anmeldeformtilar, bitte ausfüllen und zuruck
Per fax an die sicherheitdfirma GRUPO BILBAO SECURITY CO~\'IPANY S.L on Fax: 0034 911 011833




I~IIIIII~IIIÜI~IIIi~llllllllll I TICKET
N°:023.11464992.75t`.=

BETRUGGGGGGGGGGGGGG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
chako1970 - 03.04.2008 - 12:15:52
Warnung, Warnung,Warnung
habe heute auch eine Gewinnmitteilung erhalten über 618.000€.
Bei jedem Lotteriespiel, zumindest hier in Deutschland, sollte man VORHER einen Einsatz
bezahlt haben und eine Quittung oder eine Spielberechtigung ausgehändigt bekommen.Ich habe noch keine Lotteriegesellschaft kennengelernt das aus dem Gewinn eine Gebühr in höhe von bis zu 10%einbehält oder in voraus sich auszahlen lässt.
Was mich noch stutzig macht, das diese "sogenannte"Sicherheitsfirma die AllianzConsultant Seguros S.A ist.
Das sich eine so renommierte Versicherungsgesellschaft wie hier die Allianz mit solchen Betrüger geschäfte macht, kann und möchte ich mir nicht vorstellen.
Dies wäre doch ein Thema für SAT 1 akte/08 oder RTL Stern TV
Sylvia D. - 02.04.2008 - 20:49:42
auch wir haben heute einen Brief über einen Gewinn über mehrere Tausend Euro erhalten. Ich muß aber dazu sagen, so wie der Name klingt \"Loteria Primitiva\", so primitiv ist auch der Brief geschrieben, geschweige von den vielen Rechtschreibfehlern, angefangen von unserer Adresse. Hoffentlich fallen nicht viele Menschen auf diesen \"Müll\" herein.
ue - 31.03.2008 - 20:28:05
Habe heute auch gewonnen, 615810.-, obwohl ich noch nie mitgespielt habe.
Abzocke!!!!!!!!!!!!!!
Oliver Gander aus dem Saarland - 28.03.2008 - 14:29:02
Juhu! Ich hab 915,810.00€ gewonnen! Der beste Witz des Jahres. Ist nur sehr traurig das man mit der gutgläubigkeit der Menschen so spielt und sich auf Kosten anderer so link berreichert. Ist übrigens schon der dritte Brief in den letzten 12 Monaten. Noch einen dann hab ich genug Geld rund 4 Millionen dann wandere ich auf die Bahamas aus! Diese Leute gehören hinter Schloß und Riegel. Aber machen kann man da wohl nicht viel! Oder? Wäre sofort dabei gegen die etwas zu unternehmen!!!!!!
Bei mir heißt die Frau ÜbrigensMelissa Schmidt! Werde da jetzt mal hin anrufen und fragen ob sie sich nicht schämen!! Mfg Oliver Gander
Tarek - 28.03.2008 - 00:51:21
ich habe heute auch einen Brief bekommen über einen Gewinn von 615810,00 juhuuuuuuuuu hab ich gedacht und ich war für eine stunde sehr gut gelaunt. hahaha das war auch der einzige vroteil vom brief. da ich auch so gutgläubig bin habe ich da anergufen und mit den sympatischen mann gesprochen der mir dann gesagt hat ich solle das formular ausfüllen mit den bankdaten und zurücksenden. dies habe ich auch getan ::((( aber dann hat es mich abends so bisschen stutzig gemacht und habe dann erfahren wer diese spanische lotterie ist. was komisch ist sehr viele haben den selben gewinn. habe erfahren dass sich jetzt die nächsten tage bei mir einer melden wird wegen die angeblichen vorrauszahlung von circa 2000,-euro. ich werde heute zur polizei noch gehn. ich finde es echt eine frechheit leuten das letzte ersparte zu stehlen und die vlt in eine kriese des lebens zu werfen. das kann dich nicht wahr sein das sind doch keine menschen mehr das sind penner die für immer gefoltert werden müssen. würde mich über mehr eintragungen hier freuen. naja ich muss jetzt erstma wieder zur arbeit nix mit den tollen gewinn da ::))
Glückspilz - 27.03.2008 - 16:03:42
Ich habe auch gewonnen,kaum zuglauben.

Geld wollten die allerdings nicht,das passiert wohl erst wenn man da hin faxt.

Es ist nicht zu fassen

Gruß aus Wiesbaden / Hessen
mx5mario - 27.03.2008 - 15:36:16
kann nur allen dringend raten, solche schreiben die minderwertige kopien eines imaginären originales sind, schon nach dem öffnen zu vernichten, ein noch so kurzes telefonat kann schon die ausschließlichen kosten in der ganzen sache hervorrufen !! adressen aus dem telefonbuch sind die einzigen grundlagen, welche solche sendungen haben--am einfachsten bringt man solche leute mit ignoranz zum schweigen--das porto zahlt immer der absender !! wenns zu hunderten keine reaktionen gibt, ist der (kriminelle) absender auf seinen portokosten sitzengeblieben--die scheinbar einzige möglichkeit solchen elementen das handwerk zu legen. mehr öffentlichkeitsarbeit gegen solche kriminellen wäre gefragt---dann hätte sich die sache schnell erledigt !!
Friedhelm aus Braunfels - 24.03.2008 - 10:06:31
Juhu, habe am 10.03.2008 ebenfalls 615819,--EURO gewonnen. Prima Sache, denn ich brauche ein Haus , ein Auto usw... nur die kleine bearbeitungsgebühr von rund 12000 EUR, die schmerzt. Insgesamt: Ein guter Witz. Doch leider wird es Leute geben die auf diese "primitive" Methode hereinfallen. Mist!! Man muss diesen Kerlen doch das Handwerk legen können?!
Gruß aus Hessen
Friedhelm und Frank

P.S. Wo nehmen die die Adresse her?
manzi - 15.03.2008 - 09:34:20
ich "habe" über 2500000 gewonnen...welch freude! und da ich seit jahren nicht mehr in spanien war hab ich mich natürlich über diesen gewinn gefreut ;-) und das nette mail gleich mal gelöscht....
bankherr - 12.03.2008 - 19:44:36
Ich bin zuerst verwundert (einen kurzen Moment habe ich auch von 915.810,00 € geträumt) dann aber voller Zweifel und Verärgerung (die Welt bzw. der Mensch ist schlecht - s.a. Meinung von Domian, WDR) was dann durch google bestätigt wurde und habe dann den Brief vernichtet. - Trotzdem fallen selbst auf so eine blöde Dreistigkeit immer noch Leute herein. Demzufolge lohnt sich das Weitermachen für die dubiosen Lotterieerfinder.... Schade, dass den Betrügern nicht das Handwerk gelegt werden kann. Das wäre fast so gut, wie ein Lottogewinn...
Anita K. - 12.03.2008 - 18:07:32
Habe heute auch Post bekommen, hätte 950777,00 € gewonnen.Ich war noch nie in Spanien und bei einer Lotterie aus Spanien machte ich auch nicht mit.
Wo bekommen diese komischen Leute überhaupt meine Adresse her?
Eine Unverschämtheit!!!
robin - 12.03.2008 - 15:10:33
habe heute auch so ein schreiben bekommen mit 615.810 Euro gewinn. Wohne in australie, moehte nur zu gerne wissen wo die meine adresse herhaben, ich steh nicht im telefonbuch, und gebe meine adresse auch online nicht weiter. und in spanien war ich seit 1988 nicht mehr.wer auf so ein scheiss reinfaellt muss ganz schoen naiv sein.
susana generelo - 12.03.2008 - 13:49:27

ich bin spanierin und habe auch einen brief bekommen mit einer hohen gewinnsumme scheisse aber auch das ich gar keine lotterie gespielt habe in spanien . ich kann nur jeden warnen und erst gar nicht da anrufen spanische lotterien werden in spanien gespielt und nicht hier in dautschland gebt keine private daten raus .betrüger gibt es überrall ich spiele lieber hier am samstag mscht mehr spass. tschüss susana
Nina aus Siegen, Deutschland - 11.03.2008 - 19:52:48
Ja, ja, gewonnen haben wir wohl alle... Die Gauner haben nun ihren Namen geändert: INTL.Lotto Commission Loterias y Aquestas del Estado. Hinter dem ganzen Spaß steckt aber immernoch die Grupo Bilbao Sicherheitsfirma S.L. Tja, auf Verbraucher- und Datenschutz kann man anscheinend weltweit nicht hoffen...
Siggi,BRD - 11.03.2008 - 17:14:45
Wir bekamen heute auch so ein Schreiben,angeblich sollen es 815.810.00€ sein.
Toll die könnten wir echt gut gebrauchen.HAHAHAHA für wie dumm halten diese Ganoven uns eigentlich?
Hoffentlich werden diese Abzocker bald gefasst.Es tut mir auch leid weil schon einige gutgläubige auf die Verbrecher reingefallen sind.
Bitte Leute setzt euren gesunden Menschenverstand ein,dann wird und kann euch sowas nicht wieder passieren.
Liebe Grüsse,

Siggi
Mina J. - 08.03.2008 - 13:24:12
Immerhin waren ihre Briefe auf schlechtem Deutsch, unserer kam auf eigenwilligem Englisch an und versicherte uns den Gewinn und teilte uns mit wir seien aus den "Australian white pages" herausgesucht worden, lustig, wo wir doch in AustrIA wohnen und der Brief auch nach Wien geschickt wurde. Meine Mutter wollte schon mitmachen, aber Gott sei Dank gibt es das Internet mit zich Warnungen vor der Firma.
J. Engel - 07.03.2008 - 17:40:00
Wir haben heute ebenfalls 615.810 Euro gewonnen... Unglaublich- Obwohl wir in der letzten Zeit nicht in Spanien gewesen sind, geschwige denn ein Los der dortigen Lotterie erworben haben ... Allein das Layout des Schreibens, sowie unzureichende Deutschkenntnisse ließen darauf schließen, dass es sich hierbei nur um einen Betrug handeln konnte. Nach kurzer \"Google\"suche bestätigte sich dann ja auch unser Verdacht...!!! Echt dreist, was manche Menschen sich so erlauben! Manche Sätze habe ich immernoch nicht so richtig verstanden ... Ich werde es wohl überleben ;-) Naja hoffe, dass dem ganzen möglichst wenig Menschen auf den Leim gehen und auch, dass sich weiterhin Menschen in solchen Foren dafür einsetzen, dass Fälle wie diese auch publik gemacht werden!
Lieben Gruß

EL GORDO SPANISH SWEEPSTAKE LOTTERY übrigens der Name...
Alex N. - 07.03.2008 - 12:50:58
Juhuuu ichhabe auch gewonnen... unglaublich dieses Glück. Und ich dachte ich wäre bis in alle Ewigkeit verdammt. ;-) Stolze 715.555,00 €uronen sind bei einer sicherlich sehr seriösen Sicherheitsfirma hinterlegt.

Boah was ne Abzocke. Mich interessiert vielmehr woher sie meine Adresse haben.

Schöne Grüße
clz - 27.02.2008 - 14:31:56
halli hallo! ja auch ich gehöre zu den glücklichen gewinnern von 615.810,00 Euro. Mein Brief war in teils schlechtem deutsch verfasst und auch ich sollte 10% des Gewinns nach Erhalt an meinen sogenannten Betreuer abgeben. Meine Gewinnlotterie hatte den Namen

EL GORDO SPANISH SWEEPSTAKE LOTTERY.

Ich bin gott-sei-dank von natur aus eher mißtrauisch!!! lg
renard zürich - 27.02.2008 - 14:08:52
meine Tochter erhielt bereits zum zweiten Mal ein Schreiben der Lotería Primitiva. Der erste war in mühsamem Englisch und der jetzt eingetroffene ist in fehlerhaftem Deutsch verfasst. Da ich zeitweise in Madrid arbeite, kaufe ich dort hin und wieder ein Los. Gewonnen habe ich bis heute natürlich nichts. Dass meine Tochter in Zürich solche "Gewinnbenachrichtigungen" erhielt, hat mich überrascht. Meine kurzen Nachforschungen ergaben, dass diese Leute nicht seriös sein können . Die angegebenen Telefon-Nummern sind ausnahmslos Handy-Nummern (00346...). Die angeforderten Daten auf dem zweiten Blatt (casco) sollte man keinesfalls herausgeben. Die angegebene Adresse Plaza Romano kenne ich nicht, im aktuellen Stadtplan findet sich keine plaza Romano, im Google Earth ebenfalls nicht! Schön wärs, wenn sich die Behörden dieser Angelegenheit widmen würden!
Johannes Klamroth, Schweiz - 25.02.2008 - 18:46:44
Danke an Google, den Verbraucherschutz und die vielen, die hier schon geschrieben haben! Auch ich habe heute so eine "offizielle Gewinnbenachrichtigung" über 615'810,-- € erhalten. Das miserable Deutsch, der hohe Gewinn und die Tatsache, dass ich nie in Spanien gespielt habe, machten mich skeptisch. Adressiert war der Brief an das, was exakt im Telefonbuch steht - aber ohne meinen Firmennamen... Hände weg!!! Pflegt weiter Euren gesunden Menschenverstand!
Emden Ostfriesland - 24.02.2008 - 00:24:24
Die meinen wir Ostfriesen sind doof gewinnsumme 915810,-€ aber nicht mit uns.
r.Misini Klagenfurt 21 02 2008 - 23.02.2008 - 11:42:24
Ich habe ebenfalls so einen Brif mit einer gewinnsumme von 715.810.00€ bekommen zum glück habe ich eure komentare gelesen.
Loteria Primitiva ist eindeutig ein betrug deswegen werde ich dieses Formular nich abschicken

Vielen Dank für eure Hinweise
Monika Weis - 22.02.2008 - 21:59:41
Auch ich habe eine offizielle Gewinnbenachrichtigung über (laut Gewinnerliste vom 12.2.08) Euro 615,810.00 erhalten und wurde in den letzten 3 Tagen inzwischen bis 4 x täglich von einem englischsprechenden Herrn namens Antonio Jimenez, angeblich Angestellter der Fenix Directo Security Company S.A. (Tel: 0034 696 501 246) angerufen, daß er meinen Gewinn sichergestellt habe und ich ihm dafür Euro 1.700,-- von der Western Union International Company zu überweisen habe auf den Namen Mondulla Anna (Calle Findex 6, 29018 Madrid, Spain). Aufgrund meiner Ungläubigkeit schickte er mir noch 2 Fax: a.: ein sozusagen seriöses Papier der Loteria Primitivia, welches bezeuge, daß ich Euro 615.810.00 gewonnen habe, und b.: ein Zertifikat der \'Banco Santander Central Hispano\' (Treasures & Security Deposit Bureau), welches besagt, daß Dr. Antonia Jimenez of Fexix directo security company S.A. für mich den Gewinn übergeben habe, wobei für Gebühren und die Urkundenmarken nochmals Euro 5.000,-- anfallen würden.
Eine wirklich kriminelle Vorgehensweise, die unbedingt gestoppt gehört. Wer oder welche Instanz legt diesen Verbrechern das Handwerk?
Dank der möglichen Recherchen im Internet werde auch ich trotz anfänglicher aufkeimender Hoffnung auf einen Gewinn nichts einbezahlen und bedanke mich bei allen, die ihre Meinungen kundtun und öffentlich darüber schreiben und warnen.

dezidana - 20.02.2008 - 23:00:29
Auch aus Spanien kommen unseriöse Angebote

Die spanische Lotterievereinigung Loterías y Apuestas de Estado warnt ebenfalls vor kriminellen Vereinigungen (z.B. El Gordo de la Primitiva), welche unter Missbrauch des Namens der spanischen Loteria Nacional, Gewinnmitteilungen an Konsumenten in ganz Europa versendet.
Wer einlösen will, muss eine bestimmte Summe für Gebühren, Bankkosten und Postspesen zahlen.
Nach Angaben der spanischen Loteria Nacional ist jedoch die Auszahlung ihrer Gewinne immer gebührenfrei, und sie rät daher, keinesfalls auf derartige Zusendungen zu reagieren.

Opfer dieses spanischen Unternehmens können sich an die spanischen Behörden wenden:

Loterías y Apuestas del Estado
Legal Advice Service
C/Guzmán el Bueno Nr. 137
28003 Madrid
oder via Fax: 0034 9 153 35 136

Vorsicht bei der Weitergabe persönlicher Daten

Das Europäische Verbraucherzentrum rät jedenfalls zum vorsichtigen Umgang mit persönlichen Daten , insbesondere der Kontonummer.
Die Kenntnis der Kontodaten ermöglicht Betrügern unter Umständen, unrechtmäßig Geld von Ihrem Konto einzuziehen, auch wenn Sie dazu keine schriftliche Einverständniserklärung und keinen schriftlichen Einziehungsauftrag gegeben haben. Unternehmen können bei der Bank einen Antrag stellen, dass sie sich von Konten, deren Kontonummer ihnen bekannt ist, Beträge einziehen können. Die Geldinstitute überprüfen in diesen Fällen üblicherweise nicht, ob für dieses Unternehmen auch wirklich eine Einziehungsermächtigung erteilt wurde.

Sollten Sie Ihre Daten bereits bekanntgegeben haben, so kontrollieren Sie Ihre Kontoauszuge genau. Ist Geld unrechtmäßig abgebucht worden, haben Sie die Möglichkeit, dieses innerhalb von 42 Tagen von Ihrer Bank wieder zurückholen zu lassen
Betroffene Familie - 20.02.2008 - 22:44:59
Diese lotteria wollte uns verarschen..hahaha
doch als ich im Google nach der Loteria von Spanien suchte fand ich das diese Loteria mit 615´810Euro eine Betrugsfirma ist...
Ich habe zwar angerufen und faxs geschickt aber zum glück die Bearbeitungsgebühr nicht...
Jacqueline,Pforzheim - 19.02.2008 - 12:32:31
Nicht nur das das Abzocke ist, es ist dazu auch echt peinlich! Schon aus der Gestaltung der Formulare erkennt man das betrügerische Absichten dahinter stecken. Meine Tochter (13) und ich mussten lachen, waren jedoch neugierig und haben gleich recherched.Danke für die Info.

Realist - 19.02.2008 - 09:46:18
Wie naiv muss man sein, zu glauben, man hat irgendwo was gewonnen obwohl man dort nie gespielt hat? Vor allem solche unglaubliche Beträge? Scheinbar schalten diese Menschen das logische Denken aus, wenn man ihnen erzählt, sie haben gewonnen!
Hans - 18.02.2008 - 19:26:44
Auch wir haben die Gewinnmitteilung erhalten. Da wir nie an einer spanischen Lotterie teilgenommen haben, sind wir auch erst mal ins Internet gegangen. Vielen Dank für die vielen Einträge. Auch wenn man eigentlich weiß, dass diese Gewinne nicht rechtens sein können, ist es beruhigend zu sehen, dass dort Betrüger am Werk sind
Andreas aus Fürth/Odw. - 18.02.2008 - 13:50:38
Habe gerade eben auch so einen angeblichen Gewinn von 615,810,00 Euro bekommen und mich auch sofort bei Google informiert und sofort gesehen daß, dies alles Betrüger sind,die gutgläubige und vor allem ältere Menschen um ihre Ersparnisse bringen wollen.Mein Ansprechpartner heißt Alex Gomez!!!Jeder der so einen Brief bekommt,sollte eigentlich wissen,ob er an einer Lotterie teilgenommen hat und dann noch in Spanien.Das kommt einem doch gleich spanisch vor!!!!!Nur wie kann man solchen Menschen das Handwerk legen?
Franco - 18.02.2008 - 12:39:54
habe heute ebenfalls ein dieser tollen Betrugsbriefe bekommen. Ich
Fordere alle Betrogene auf, an die angegebene Faxnummer irgend einen Schmarren zu schicken, damit Sie aus dem Papiermüll nicht mehr rauskommen
sandra aus hessen - 18.02.2008 - 09:08:49
habe gewinnmitteilung über 733.778,85 bekommen. mein persönlicher berater ist Pedro Angelo. mein gewinn wäre bei der versicherungsgesellschaft: Reale Seguros Generales SA hinterlegt. komischer weise ist dieser name mit namhaften versicherern verlinkt so dass es für mich erst glaubwürdig erschien bis ich auf die idee kam nach Loteria Primitiva zu googeln. schade ich hatte mich erst gefreut
Franz Burgistein Schweiz - 17.02.2008 - 21:27:16
Einfach super, wie die Primitiven der Lotteriegesellschaft, soooo viel Geld verteilen wollen. Zitat aus dem Brief:Da einige Nummern und Namen vertauscht wurden, bitten wir sie diesen Preis nicht der Offentlichkeit mitzuteilen bis ihr Anspruch bearbeitet....bla, bla ,bla
Abschliessend grüsse ich noch Frau ILKA Schmidt Antragsvertreter der okaso grupo seguridad wer Lust hat kann
Sie unter Tel 0034 656 577 673 erreichen und den Vizepräsidenten Fabio Diaz Aznar der Loteria Primitiva mit dem Gruss Wer andern eine Grube gräbt fällt selbst hinein. Und Lügen haben kurze Beine. Adios
AKB - 16.02.2008 - 10:13:49
... auch Mittelfranken haben diese Gewinnbenachritigungen (-richtigung?!)ereicht. Die Gewinnsumme ist auf 915.810,- € angestiegen, ansonsten gleicher Text u. gleiches Verfahren. Da meine Familie in Spanien wohnt hätte dies ja sein können... nur nicht mit der Anschrift meines Mädchennamens... den habe ich nach meiner Hochzeit 2002 abgelegt! DANKE 21. Jahrhundert & Internet !!!
Sandra aus Süddeutschland - 10.02.2008 - 14:10:31
Hallo und vielen Dank für eure Infos. Auch ich habe dieses Schreiben mit einer Gewinnbenachrichtigung über 615 810,--Euroerhalten und mich gleich über google erkundigt. Zum Glück bin ich auf diese Seite gestossen. Ich hab mir sowas schon gedacht aber den Brief einfach nur weg schmeissen konnte ich auch nicht, irgendwie glaubt man halt doch ein bisschen dran das es echt sein könnte....Das ist ja auch deren Ziel. Aber ich hätte NIE vorab Geld überwiesen.
Viel Ärger und Zeit gespart, hoffentlich wird denen das Handwerk gelegt.
DANKE
München 07.02.2008 - 07.02.2008 - 22:18:32
Wir sind heute ebenfals reich geworden, man verspricht uns eine Summe von 715,810.00€ sind natürlich nicht so leichtgleubig.Interessant ist allerdings auf welchen Namen der Brief addressiert wurde, meine Frau hat letztes Jahr einen neuen Hendyvertrag bei dem Anbieter Voodafone geschlossen, wegen einem Tippfehler des Sachbearbeiters lief der Vertrag eine Zeit lang unter einem falschen Namen und genau dieser falsche Name ist auf dem Couvert der Firma "Loteria Primitiva" aufgeführt????????????????
aus graz - 06.02.2008 - 16:00:12
Eine unverschämte Frechheit, dieses Schreiben...habe mich sofort nach Aufmachen sehr darüber gewundert und den ganzen schmäh nicht abgenommen!gottseidank gibts internet wo man sich nähere infos holen kann! also ja nicht auf dieses dubiose Schreiben reinfallen!Vorsicht ist angebracht! hoffentlich werden die Urheber bald ermittelt! werde anzeige erstatten....
Micha - 06.02.2008 - 15:09:31
Habe heute auch so ein dubioses Schreiben im Briefkasten gehabt, wo es hieß ich solle mich bis zum 28.08.2008 melden schriftlich, um meinen Gewinnanspruch ANZUMELDEN, hallo?... Vorher hieß es, ichhätte garantiert gewonnen! Und die 10 % des Gewinnes wären auch erst fällig, wenn ich den Gewinn erhalten habe. Habe die Möglichkeit, Bankverbindung für Überweisung anzugeben oder Barscheck geschickt zu bekommen, und eine Kopie des Personalausweises soll ich mitschicken. Da ja alles abgesichert ablaufen soll!
Für wie doof halten die eigentlich die Leute, sich so abgebrüht gerade an armen Leuten, die jeden cent umdrehen müssen, zu bereichern! ECHT ZUM KOTZEN!!!
Badria - 06.02.2008 - 14:51:23
Habe heute den 06.02.08 auch einen Brief aus "Spanien" bekommen! Ich habe noch nie Lotto gespielt und deshalb sofort eine Abzocke vermutet.
Die sich ja jetzt bestätigt hat!
der Redation bekannt - 28.01.2008 - 23:17:32
Gleiches Spiel, jetzt die E-Mail-Adresse, die aus Millionen anderer herausgesucht wurde und angeblich 15.000.000,00 gewonnen hat...man sollte die Verursacher auf Auszahlung verklagen!
Boulevardverbot - 28.01.2008 - 23:12:01
Ich frage mich allmählich wieviele Leute jetzt noch kommentieren müssen, dass sie einen derartigen Brief bekamen.
jasminka,basel - 28.01.2008 - 21:24:15
ich habe auch so einen brief bekommen,habe zuerst im internet diese adress eingegeben und es stellte sich heraus das es betrug ist.danke an dieser stelle das ich nicht hereingefallen bin.meiner meinung nach sollte gegen diese firma oder was es ist eine anzeige gemacht werden.in der heutigen zeit ist das möglich
Von Redaktion verschoben - 23.01.2008 - 19:31:22
Viktor K. - 23.01.2008 - 14:00:54
Liebe Leserinen und Leser,
ich bekam bereits anfang September letzten Jahres von der "Galeria Primitivo" zu hören, doch seit 2 Wochen rufen Sie mich fast täglich an und wollen, dass ich 2.500 Euro per Western Union überweise, was angeblich als eine Art Versicherung des Geldes dienen soll..
ALLES BETRUG _ BITTE NICHT REINFALLEN UND KEIN GELD ÜBERWEISEN !!!
Duntep - 21.01.2008 - 14:29:25
Hallo Leute, habe auch so einen Brief bekommen, wir können uns nun ärgern, wundern oder freuen, nur niemals bezahlen, aber für uns gibt diese Kommunikationsmöglichkeit, was macht denn der, der kein Internet hat? Informiert doch mal Eure Bank, damit sie diesen Brief für Oma und Opa zur Ansicht auslegen und davor warnen kann.
Uwe aus Sachsen-Anhalt - 20.01.2008 - 17:21:09
Habe auch solch einen Brief bekommen. 615810,00 €- Gewinn.
Habe auch nie gespielt aber lange gegrübelt, da ich in diesem Jahr in Spanien Urlaub gemacht habe.Zum Glück gibt es solche Seiten wie diese im Internet
Philipp - 20.01.2008 - 13:05:01
Heute ist bei uns ebenfalls ein Brief eingetroffen mit einer Gewinnsumme von 615.810 Euro und ich kann mich wirklich nur fragen

WIE DUMM KANN MAN SEIN UM AUF SOWAS REINZUFALLEN.

Wenn ich nie an einer Lotterie teilgenommen habe, werde ich wohl auch schlecht etwas gewinnen können...

Die schlechte Übersetzung und unprofessionellen Ausdrucke tun ihr übriges...
Jolly_Augsburg - 18.01.2008 - 18:20:00
Meine Eltern haben heute auch so einen Brief erhalten und waren misstrauisch. Darum hab ich unter google nachgeschaut und bin auf diese Seite gestossen. Wir hatten uns schon so was gedacht.
bikerralle - 18.01.2008 - 17:02:38
Hallo, Ich habe gestern auch eine Gewinnmitteilung der "Loteria Primitiva" bekommen. Angeblich hätte ich 615810€ gewonnen.Den Selben Brief haben am gleichen Tag meine Eltern und meine zwei Brüder bekommen.Und wir wohnen nicht einmal im gleichen Ort.Somit glaube ich das diese Bertüger Namenslisten verwenden. Ich dachte mir aber, so blöd können doch kein Betrüger sein, das sie vier Familienmitglieder am selben Tag anschreiben :-)
Tja was soll´s, es hat halt heut zu Tage niemand was zu verschenken! Aber wer so gutgläubig ist und denkt, das er so viel Geld gewonnen hat, ohne je bei dieser Lotterie mitgespielt zu habe und dann auch noch zuerst einen Geldberag an diese Betrücher überweist, ist wirklich "primitiv" wie die diese Lotteriemasche !!!
MfG
bikerralle
Vom Bodensee - 17.01.2008 - 16:06:55
Habe mich ca 10 Sekunden gefreut , bevor aufgrund der Layoutqualität und der 10%igen "Sicherheitsgebühr" die Alarmalampen angingen. Üble Betrügerei, gerade für alte Menschen schwer zu durchschauen.
mme_frank, berlin - 17.01.2008 - 12:58:57
meine gewinnmittelung kam per post und es sind ebenfalls 615,810,000 euro.
mme_frank, berlin - 17.01.2008 - 12:56:40
ich bin überhaupt nicht gutgläubig, aber da ich heute nach spanien fliege, wollte ich dort mal nachfragen. das hat sich ja nun erledigt! wäre ja auch bescheuert: kein lotto gespielt zu haben, aber reich werden. so leicht geht es dann doch nicht.
Schlau aus dem Internet - 17.01.2008 - 01:01:54
Angeblisch habe ich 733.778,85 Euro gewonnen von Loteria Primitiva Spain,der Brief kamm am 14.01.08 und der Umschlag hat ein Stempel von 16.11.04,ich wurde misstraig und hab mich im Internet schlau gemacht,dank eure Briefe stelle ich fest das es illosionen sind.
ICH DANKE EUCH SEHR
Romain aus Luxemburg - 16.01.2008 - 17:56:07
So eine verdammte scheisse ich habe auch den Brief erhalten wo ich angeblich 615.810,00 Euro gewonnen haben soll. Ich stecke financiel so tief in der scheisse das ich schon an selbsmord gedacht habe,und dann kommt so ein Brief na ja .
Kann die Polizei oder jemand anderes denn nichts gegen so ein Betrug machen. Geld jedoch würde ich nie im Leben an so eine firma überweisen aber egal ich finde es total schlimm dass das immer noch weiter gehen darf wo ist da denn noch ein rechtssystem? So mit den Gefühlen anderer Leute zu spielen ist fast schlimmer als mord wenn mann sich sowieso schon in einer scheiss lage steckt wie ich
Wenn ich das Geld hätte würde ich dahin fliegen und den Leuten mal gehörig den march blasen ( Mit so was kann man ja ein Herzinfarkt bekommen)
Semos T. - 16.01.2008 - 15:19:41
Ich bin wirklich schockiert.Wie naiv sind die Menschen eigentlich?wer schickt denn freiwillig und gutgläubig über 2000€ an diese Verarscher, schickt es lieber der Wohlfahrt!
p.S.:Hab auch irgendwas mit 615.810€ gewonnen, lächerlich....wer´s glaubt!
Sheila aus Luxemburg - 16.01.2008 - 11:38:15
Ich habe mich schon gefreut als ich den selben Brief mit der Summe 615,810 Euro erhalten habe aber ich sehe aus der freude wird wohl nix ( Vorsicht)
Axel aus Essen - 16.01.2008 - 09:31:59
Eine Bekannte hat vorgestern ebenfalls 615.810 Euro "gewonnen". So eine dilettantische Gewinnbenachrichtigung habe ich noch nie gesehen. Man fragt sich nur, wie die Leute an die persönlichen Daten gekommen sind. Meine Bekannte nutzt weder Internet noch ist sie im Telefonbuch zu finden...
Dazu eine Frage: Was genau machen eigentlich Datenschutzbeauftragte?
Meinen Glückwunsch an alle, die nicht auf diese Betrüger reingefallen sind!
Jojo aus Luxemburg - 16.01.2008 - 07:45:29
Habe auch einen Brief erhalten, Gewinn 615.810 Euro. Voll Schreibfehler, amateurhaft!!!
Gewiner von 615810€ - 14.01.2008 - 17:27:19
Ich hab sogar zwei brife gekriegt.alles betrug bitte nicht rein fallen.....
Silvio aus Tirol - 13.01.2008 - 21:43:50
Habe vorgestern auch so einen Brief vonLoteria Primitiva bekommen und angeblich 815.810,00 bekommen aber das Design und die schlecht Qualität des Briefes und in Englisch hat mich nach einer Weile nachdenklich gemach und dann bin ich zur Polizei gegangen und die haben mich vor den Betrügern gewarnt.!!!! Schade wär liecht verdientes Geld gewesen aber besser als das man irgendwelche Bearbeitungsgebühren bezahlt.
Donna - 12.01.2008 - 22:11:47
Habe auch "gewonnen". Seltsam ist dass ich mein Brief n Englisch erhalten habe... wie hätten die wissen können, dass Englisch meine Muttersprache ist? Im Brief waren übrigens auch überall Schreib- und Grammatikfehler.
So ein Scheiss.
Goli - 09.01.2008 - 18:39:19
Man wer hat sich die seite ausgedacht Ihr seit gemein zu mir??
Hab mich so gefreut gewinner von 615.810,00 EUR (in Worten laut Loteria Primitiva SECHS HUNDERT UND FUNFTEEN?? THAUSAND?? ACHT HUNDERT UND ZEHN EURO) zu sein bis ich diese Forum hier und http://onlae.terra.es/avisos/avimpor0502.htm fand (bitte Deutsches Logo anklicken).
Tja so schnell wie es kam so schnell bin ich diesen Gewinn wieder losgeworden ;-)
Schönen Tag noch @llen
Carlos, Rheinland-Pfalz - 08.01.2008 - 12:32:21
Habe soeben auch einen Brief von "LA PRIMITIVA LOTERIA" aus Spanien erhalten, Gewinnsumme: satte 1,3 Mio Euro; handunterschrieben von einem Dr. Roberto Felipe Martinez (Coordinador).
Finde diese Warnungen hier super, weil die 1.Seite des Briefes schon ziemlich glaubwürdig ausschaut, im Gegensatz zur 2.Seite, auf der ich meine Daten notieren soll - eine Erklärung in blau geschrieben mit grünem verzerrtem Logo ausgedruckt auf niedrigster Qualitätsstufe.
Bin übrigens auch bei SudiVZ und habe nie an einer spanischen Lotterie mitgespielt.
Vielen Dank nochmal für diese Seite! Carlos
mac.geiz - 08.01.2008 - 04:46:15
Wir waren kurz davor darauf rein zufallen.Gott sei dank,nur kurz davor.Als sie die gebühren von 2600 Eur.haben wollten wurden wir wach.
M. Charles - 07.01.2008 - 11:37:19
Hallo,
lebe in Deutschland und habe acuh gerade so einen Brief erhalten. 715.810€! Hamemr oder? Ohne Lotto gespielt zu haben. Warnung an alle StudiVZ- User: Die verkaufen jetzt Daten für GENAU SOLCHE AKTIONEN! Also VORSICHT!
griechin aus hannover - 05.01.2008 - 04:50:05
hallo, liebe spam-adressaten! gerade öffne ich die e-mail einer mir unbekannten adresse und lese folgendes: Dear Winner,
Your e-mail address was selected as winner of La Primitiva Loteria España, Held 03 Jan,2008.You have won the sum of ¤ 2.926.135,13,Eur ( Two Million Nine Hundred And Twoty Six Thousand, One Hundred And Threty Five Euros And Threeteen Cent ) ... mein gesunder menschenverstand verleitete mich unverzüglich an google, sodass ich auf diese domain stiess und mich hier auch verewige... ich bin wohl die "mega-gewinnerin", was den vermeintlichen gewinnbetrag anbelangt, haha ;-)... nun ja - mein fazit: wer nicht lotto spielt, der kann auch nicht im lotto gewonnen haben, oder?! wer auf so einen blödsinn (abzocke) reinfällt, ist selbst schuld! immer den gesunden menschenverstand einschalten, gerade wenn es um astronomische geschenke geht...! liebe grüsse und take care! lea
MaMa - 04.01.2008 - 20:24:31
Meine Eltern haben heute auch so einen Brief erhalten und waren misstrauisch. Darum hab ich unter google nachgeschat und bin auf diese Seite gestossen. Wir hatten uns schon so was gedacht.
Ein Berliner - 03.01.2008 - 23:26:35
3.01.2008
Danke für diese Seite Leute.Aber wie kommen ältere Menschen ohne Internetzugang so schnell an solche Informationen? Hier ist jeder von uns gefordert Ältere Menschen im Haus oder Umfeld zu Warnen, die diese Schweineigel kein Erfolg haben.Meine Gewinnbenachrichtigung ist übrigens in Malaga abgestempelt
Martina A. - 02.01.2008 - 20:05:51
Hatte heute auch eine Gewinnbenachrichtigung im Briefkasten - ich hätte 715.810,00 € gewonnen. Nachdem ich telefonisch einen Scheck angefordert habe, warte ich nun auf den " Geldregen ". Natürlich ist mir klar, dass niemand so einfach Geld verschenkt und wie diese Leute an unsere Adressen kommen, ist ja auch ziemlich bekannt. Aber wenn wirklich ( träum ) doch ein Scheck ankommen sollte, werden die geforderten 10 % Gebühren (lt. meinem Schreiben) doch erst nach Gutschrift des Gewinns auf meinem Konto fällig. Bin ich wieder mal zu naiv?
Aysegül - 01.01.2008 - 03:13:56
Hurrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr,RA konnte ich nicht sagen, vorher habe ich in Internet nachgeschaut,
und festgestellt, ICH HABE NICHT GEWONNEN. Können wir gemeinsam nichts unternehmen?
Markus, Tirol - 29.12.2007 - 21:03:54
Bin offensichtlich auch ein Gewinner von 615,810,00 EURO, das "Timing" anläßlich der großen Weihnachtslotterie in Spanien ist nicht schlecht - wer hat aber heutzutage wirklich Geld zu verschenken????
Tübingerin - 29.12.2007 - 17:38:17
Lustig habe heute auch einen solchen Brief bekommen. Da es ja google gibt und ich immer misstrauisch bin, habe ich mal nachgeforscht und bin hier gelandet, was mir gleich klar war es ist ein fake. Wo bekommen die immer die Adressen her???Wäre ja auch zu schön!!! Bei mir ist sogar per Hand unterschrieben und eine Dr. Veronica Lopaz ist für mich zuständig. Leute fallt nicht auf so einen Mist rein. Inforiert euch vorher.
Frank - 29.12.2007 - 17:22:02
Das BKA ermittelt bereits in enger Zusammenarbeit mit InterPol. Ich kann nur allen Geschädigten raten sofort bei der örtlichen Polizei Strafantrag zu stellen. Auch der Versuch jemanden zu betrügen ist strafbar.
Volker Kuhnert, Jena (D) - 25.12.2007 - 23:58:16
Habe soeben von diesen Betrügern die Nachricht erhalten, Gewinner von über 7 Mio. Euro geworden zu sein, als Preisträger des E-Mail-Award. Ich habe die Nachricht nicht gleich gelöscht, vielleicht interessiert's ja mal irgend eine Ermittlungsbehörde... Trotzdem: Frohe Weihnachten!
antonia - 25.12.2007 - 00:05:49
heute ist weihnachten und ich hätte gerne an den gewinn von euro 615.810,-- geglaubt, aber leider bin ich kein kleines kind mehr.
Manuel - 24.12.2007 - 13:33:59
Wie der Name schon sagt "Loteria PRIMITIVA", wer da drauf reinfällt, sollte sich ernsthaft Sorgen machen ...
Familie Schneider aus Essen - 17.12.2007 - 13:12:04
ja jaaa ... wir haben auch gewonnen...fast 1mio!!!!! für einen sekundenbruchteil dachte ich JAAA!!! ... aber dann kamen sofort zweifel beim genauen durchlesen des schreibens .... ein hoch auf google, denn so kam ich auf diese seite !!!!Danke!!
Hab noch nicht mal angerufen :))
Nur die Bildzeitung .....
Kevin K. - 17.12.2007 - 11:06:40
Ich hatte gestern im Briefkasten einen Gewinn von 715.810,00 €^^

vor allem sehr gutes Deutsch^^ und die schlechte qualität. Da muss man doch schon merken das des ein Fake ist^^

Möchte mal bloß wissen wo die die Adressen herhaben^^ werden sie wohl bei guten firmen wohl abkaufen^^

Na liebe Loteria Primitiva ihr dachtet wohl ihr könntet auch jeden rumbekommen... nein danke. vor allem ich habe nicht mal im Lotto mitgespielt, und dann noch gewonnen? kann ja wohl net sein^^
und ne Bearbeitungsgebühr für das was ich gewonnen hab?? schwachsinn^^
Irmgard - 15.12.2007 - 14:49:27
......wunderbar, soeben bekam ich die Nachricht...815.950,00 Euro gewonnen. Ein Weilchen träumte ich so vor mich hin und überlegte schon wie ich ein Teil dieses Geldes unter meinen drei Kinder verteile ....plante in Gedanken für mich schon eine einjährige Weltreise...ganz plötzlch...schlagartig.... viel mir google ein....und siehe da...finde bei "wien-heute.at" viele....viele ..."glückliche Gewinner" D A N K E Loteria Primitiva...verarschen kann ich mich auch ganz gut allein.
Dietmar H aus dem Münsterland - 15.12.2007 - 13:03:38
Habe eben auch 615810,- gewonnen, Schreiben kommt gleich in den Schredder.
Hoffentlich unternehmen die Behörden mal was.
Münchner - 15.12.2007 - 07:04:07
habe heute gewonnen magische 615810 der betrug wird aber immmer besser konzipiert alle fehler- die im einzelnen über die leserbriefe herauszufinden sind werden verbessert bzw korrigiert mein brief ist original unterschriben-briefmarke echt-freundlich gratulierender service manager-gute übersetzung usw wie ist das möglich, das in dieser überwachung keine schritte unternommen werden ist da u. u. nicht jemand nicht mitbeteilig der normalerweise sowas unterbinden sollte im vergleich werden nichtigkeiten aufgeklärt die wesendlich schwerer sind dingfest zu machen kann ich nicht verstehen
Luxemburgerin - 14.12.2007 - 15:08:39
Auch ich hab so einen Brief in meinem Briefkasten gefunden. Solche Leute haben keine Skrupel sie wollen den Leuten nur das geld aus der Tasche klauen. Doch von mir bekommen sie kein Geld. Photokopie des Passes???? Wofür nützt das denn???
Manuel - 14.12.2007 - 10:07:56
Ich habe bei der Loteria La Primitiva in Spanien gleich 1.974.547 Euro gewonnen und muss nur eine Registrierungsgebühr von 1.851,14 Euro zahlen. Super! Oder doch nicht???
keksi - 14.12.2007 - 01:21:17
hallo katrin, ich kann deinen gewinn toppen: 663 044,10 €! ich war zwar im ersten moment misstrauisch, wollte es aber dann nur zu gerne glauben. was ich seltsam fand war, dass die unterschrift nicht per hand getätigt war. und als ich in spanien anrief, war die frau sowieso ziemlich batzig und hat mir für meinen gewinn nicht einmal gratuliert! da erinnerte ich mich an mein bauchgefühl vom ersten moment und zog es vor, erst mal zu googlen. (ein hoch dem google!)..... bisher wurde ich allerdings noch nicht um eine bearbeitungsgebühr angehalten. gut dass es das internet und gut, dass es diese seiten gibt! und gut, dass es die leute gibt, die ihre erfahrungen immer gleich weitergeben. so bleibt mir jetzt doch wohl so mancher ärger erspart. danke euch allen!
katrin - 12.12.2007 - 18:54:32
hallo und wilkommen im clup.auch ich habe heute so eine feine sume von 615.810euro "gewonnen"und ich bin mehr wie froh das ich erst einmal bei google nachgesehen habe ob das alles rechtens ist.ich habe zwar vor lauter vorfreude schon bei diesem security angerufen aber ich werde mich ganz bestimmt nicht mehr melden um mich verarschen zu lassen.ich habe den brief im ofen verschwinden lassen.schön abend noch
MANUELA - 11.12.2007 - 20:44:24
ICH HABE AUCH GEWONNEN 615,810.WAR TOTAL HAPPY ABER AUCH MISTRAUISCH UND HABE DEN GUTEN HERR JOSE LUIS ROS EINE IMAIL GESCHRIEBEN OB DAS EIN SCHERZ IST UND ER SCHRIEB ZURÜCK DAS ES KEIN SCHERZ IST DAS ICH GEWONNEN HABE.HABE DANN BEI DER VERBRAUCHERZENTRALE ANGERUFEN UND DIE HABE MIR ABGERATEN.DANN HABE ICH DIESE SEITE GEFUNDEN UND ICH BIN FROH DAS ICH DARAUF NICHT REINGEFALLEN BIN.ICH FINDE DAS WIR DENEN ENDLICH DAS HANDWERK LEGEN SOLLTEN. HOFFENTLICH FALLEN KEINE LEUTE MEHR AUF DIESE MASCHE REIN MAN SOLLTE ES ÖFFENTLICH MACHEN.
Flo - 10.12.2007 - 17:06:52
jaja... auch ich habe heute so einen tollen Brief bekommen, mit einer angeblichen Gewinnsumme von 950,500.00 Euro. Habe mir allerdings gleich gedacht das es sich nur um Betrug handeln kann, da ich vor kurzem einen Bericht über solche Betrüger gesehen hatte... die adressen bekommen die wohl von sogenannten "Adresssamlern", diese verkaufen ganze Listen voller Adressen an solche Betrüger..
Mein Ansprechpartner heisst Lopez Martin!!! Die firma Primitiva Lotteria tarnt sich auch unter dem Namen Internationale lotto komission!! Also vorsicht!!!!
Christof - 04.12.2007 - 22:03:12
Martina, hast wohl einen Clown zum Frühstück gegessen - oder bist wirklich so doof?
Matina - 04.12.2007 - 21:57:32
Hallo aus Augsburg. Ich bin auch. betroffen. Sie wollen 1.528 jetzt . Ich habe nichts. keine Geld. Hofe dennoch das es wahr ist. Wenn man nicht hat man hofft. Das doch wahr ist. Das wissen, die auch. Leider, aber ziehen sie, das ganze Land in den Schmutz. Ich mochte, meine versprochenen gewinn haben - das wäre toll. Espania. Liebe. Grüße. Gottes Reich. Segen an alle die an im glauben. Jesus Lebt. Jesus lebt. Alleluja. Amen
Gerhard - 04.12.2007 - 19:57:10
1. Hallo Jasmin: Wo sollen diese Betrüger das Geld hernehmen um an Hunderte auszuzahlen !
2. Wie kann man Angehöriger schützen, damit sie nicht leichtgläubig alles glauben ?
3. Die Polizeibehörden müssten eigentlich die Betrüger finden und die Justiz die Betrüger verurteilen.
Heinz - 04.12.2007 - 18:22:15
Auch ich bekam vorige Woche die Gewinnmitteilung von EUR 615.810,00. Bevor ich irgend etwas ausfüllte oder faxte stieg ich ins Internet ein und las einige Artikel dieser Seite. Mir war schlagartig alles klar.
Claudia - 03.12.2007 - 20:13:55
Auch wir wurden heute über einen Gewinn von 615.810€ bei der Loteria Primitiva informiert: Erstes Google-Suchergebnis mit den Wörtern \"grupo bilbao security company\" war diese Seite, das zweite war dann schon der Verbraucherschutz. Schade, dass viele gutgläubige Menschen Geld überwiesen haben. Sowas ist eine Sauerei!
Altmanninger Jasmin - 03.12.2007 - 18:05:31
Hurra... Ich habe gewonnen!!! ;) Bei solchen Betrügern sollte man sich wirklich einmal zusammenschließen und Klage einreichen, dass sie die Gewinne auch auszahlen sollen, dann wrden sie sich soetwas vielleicht nicht mehr trauen.
Wäre doch schön, wenn sie uns den Gewinn tatsächlich auszahlen müssten, oder?!
Ich kann nur hoffen, dass sich die Nachricht über diesen Betrug schnell verbreitet, dasss auch die Menschen ohne Internet gewarnt werden.
Erich - 01.12.2007 - 15:46:10
Es ist schade das sowas heute immer noch funktioniert bei einigen gutgläubigen Menschen. Ich kann nur warnen an so etwas teilzunehmen
Erwin - 01.12.2007 - 14:17:43
Man freut sich ja wirklich für ein paar Sekunden über einen Gewinn der 700.000,- Euro ausmacht. Leider muss man aber heutzutage ein gewisses Maß an Mistrauen an den Tag legen um nicht auf solcne Betrügerein herein zufallen. Zum Glück gibt es das Internet und einige Leute die in solchen Foren vor diesen Betrügern warnen. Menschen die gutgläubig sind und keinen Zugriff auf das Internet haben können einen wirlich leid tun. Ich finde es nur sehr schade das im heutigen Europa mit staatenübergreifenden Sicherheitsmaßnahemn solche Betrügerein noch Chancen haben
Elske - 30.11.2007 - 23:18:12
Hallo, wir haben auch gewonnen. 1 Mio Euro, cool ne? Würde die am liebsten verklagen, aber man kommt denen wohl nicht an den Kragen...
Hans P. - 30.11.2007 - 17:29:37
Habe heute ebenfalls eine Mitteilung erhalten. Kann man solchen Betrügern nicht auf die Spur kommen? Fühle mich total vereppelt.
Andreas - 30.11.2007 - 16:55:04
Wow wow wow, habe heute auch endlich die ersehnten 615800 Euro gewonnen. Super, Yuhuuuu. Schon eigenartig, bin erst vor 3 Monaten umgezogen, woher haben die schon wieder meine aktuelle Adresse??? Schon sehr merkwürdig.
Zdenko Marinic - 28.11.2007 - 23:57:59
He geil ich habe 733'778.85 Euro gewonnen. Nur weis ich nicht an welcher lotterie ich mitgemacht habe. Ich Danke allen Leuten der Welt die verantwortlich sind für diese Seite und das man das Internet erfunden hat..... Freundliche Grüsse aus Schaffhausen (CH)
Alberto A. - 28.11.2007 - 22:13:58
Hallo noch ein Millionär mehr.Hat schon irgend jemand von Euch etwas erhalten. Wenn ich nur einen einzigen Fall kennen würde, dann ok. Liebe Fast-Millionäre, macht mit dem Geld lieber etwas Gescheites.
Eins muss ich aber diesem Unternehmen zustimmen; \"primitiv ist sie wirklich\" Dass eine solche Kriminalität überhaupt möglich und erlaubt ist?
Für mich gibt es nur eins; Finger weg und sich auf die kleinen Dinge des Lebens erfreuen.
,,Lottomillionär'' - 28.11.2007 - 16:35:36
Hurra, habe gewonnen.Nochmals HURRA habe diese Seite gefunden.Gestern bekam ich auch ein Preis-mitteilung von diese ;;primitiven;; obwohl ich nicht gespielt habe .Und zum Glück fand ich diese Seite ( gut dass es die gibt), und habe schlau gemacht.DANKE
corri - 27.11.2007 - 20:46:00
Hallo gott sei dank habe ich diese seite gefunden.ich hab ja auch gewonnen :-)
Silke - 27.11.2007 - 15:08:52
Hallo! Habe auch im November so ein SChreiben erhalten, dass ich € 615.810,-- gewonnen habe! Habe gleich in Net nachgesehen und siehe da, da bin ich hier auf dieser Seite gelandet! Ein Danke an diejenigen die diese Seite errichtet haben!!! Übrigens bei stand auch die Sachbearbeiterin Sandra Moreno!!! Frechheit das Ganze!!!
Natürlich habe ich auch diesem Schreiben keinen Glauben geschenkt u gleich mal nach einen Firmeneintrag gesucht!
Liebe Grüsse
Tanja,Jura - 26.11.2007 - 19:25:14
wir haben heute den,25.11.2007, auch so ein brief bekommen, dass wir 615,810,00 EU gewohnen haben. wir haben bei der Sicherheitsfirma angerufen u. die haben es so perfekt uns erklehrt "was,wie,wieso", dass wir geglaubt haben aber wollten trotz alles uns richtig informieren lassen. sind zum Rechtsanwalt gefahren,er hat uns gezeigt das dass die eine betruegerfirma ist. Die Firma exestiert gar nicht. Leute finger weg davon. Aber danke euch allen das sie es informieren,ueber solche arschl.....!
mike - 26.11.2007 - 17:52:08
Habe heute auch diesen komischen brief bekommen. Werd natürlich nicht reagieren aber mich würde interessieren woher sie überhaupt meine bzw unsere daten haben. Nicht jeder steht im Telefonbuch.
Betina - 26.11.2007 - 16:58:00
Habe heute 26.11.07 auch eine Gewinnbrief der Loteria Primitiva Madrid bekommen,
wohne in Zürich, bin gleich ins netz umzu gucken ob ich etaws darüber finde u. siehe da...................
eteco - 26.11.2007 - 13:20:14
Neuester Trick: E-Mail von Yahoo-Internet-Award Lotto, gleiche Handhabung wie bei den genannten Briefen.
Matilda - 25.11.2007 - 19:15:47
Ich habe diese Woche auch einen Brief der Loteria Primitiva erhalten. Das ist schon ein Hammer wie unglaublich dreist die Leichtgläubigkeit mancher Menschen ausgenutzt werden kann.
Allerdings ist der Brieg so schlecht geschrieben, da müsste eigentlich jeder skeptisch werden!!! Übrigens wohne ich in Aiesbaden in Deutschland. Also auch hier kursieren jetzt diese Briefe.
gisela - 24.11.2007 - 15:08:18
Achtung! Betrüger haben den Standort gewechselt. Gewinne kommen jetzt aus Brüssel. Ich habe heute 925 500,00 Euro gewonnen, obwohl ich nie an einer Lotterie teilgenommen habe.
die Welle geht weiter - 22.11.2007 - 18:52:39
Schön, dass ich schnell und auf einen Klick diese Seite gefunden habe, denn auch ich habe (hätte) 615'810 € gewonnen. Nun hab ich mir mit dem Papier allerdings den Hintern geputzt.
Herbert - 21.11.2007 - 14:08:59
Ich war auch einer unten den glücklichen Gewinnern von 615.810! Aber leider habe ich nie ein Geld bekommen... Habt ihr auch mit einer SANDRA MORENO von der Sicherheitsfirma GRUPO BILBAO SECURITY COMPANY telefonier die euch hingehalten hat?? Vielleicht können wir uns zusammen tun und gegen die Firma Klage erheben?!
Harald - 21.11.2007 - 10:03:12
leider sind auch am Bodensee in D solche Briefe angekommen. Nicht reagieren ist das Beste und vor allem das billigste,Gruß Harald
arnoldo - 13.11.2007 - 17:41:06
jaja, da liest man die unglaublich Summe von 615,810,00 Euro und denkt sich doch wirklich für einen Bruchteil einer Sekunde....wow, ich hab wirklich gewonnen!! doch dann....schon in den ersten Zeilen findet man die gröbsten Rechtschreibfehler, die bei einem solch wichtigen Schreiben eines seriösen Gewinnes nicht vorkommen würden! Man liest weiter und merkt, dass auch die schön fett gedruckte, in Buchstaben ausgeschriebene, Zahl ja garnicht mit der Summer übereinstimmt!! wie leichtsinnig von Loteria Primitiva :-)
Alles nur Betrug....obwohl es die im Brief genannte Versicherungsfirma \"Fenix Directo\" wirklich gibt!!
Ich habe auch wegen der Adresse, die im Schreiben als Sitz der Firma Loteria Primitiva angegeben ist, recherchiert. Die Adresse existiert nicht!! wirklich \"primitiva\"!! Also Kinder, lasst euch nicht von solchen Schurken übers Ohr haun!! lg
Helmut - 10.11.2007 - 15:38:16
Da ich ab und an Lotto spiele, der Bequemlichkeit halber über das Internet kam mir die Nachricht über fast "2-Millionen Euro Gewinn eigenartig vor, denn die Bearbeitung in diesem Lottoportal verläuft eigentlich ganz anders. Eine entsprechende Rückfrage wurde mit "nichts einzahlen - Betrug" beantwortet.
Grundsätzlich wird bei solchen Gewinnen schon kurz nach der Ziehung eine Benachrichtigung geschrieben und zwar eine "Personennachfrage zur Identität" gemacht, aber das nicht mit Forderungen zur Datenabgabe von Bankverbindungen und Zahlungen.
Also Finger davon ob nun per Post oder via Internet.
Scott - 09.11.2007 - 15:19:56
Tja, an der Masche hat sich nicht viel verändert. Bei mir sind es auch 615.810 €. Und bei solchen Summen können die sich immer noch keinen anständigen Übersetzer leisten :-) Und da stehen dann etliche Namen drin: ein Gonzales, Daniel Gomez, Antonio White. Ach ja, und die Versicherung heisst anders: OCASO.
Was sind das nur für Menschen?
acht - 06.11.2007 - 21:45:46
hurrrrraaaa!!!!!!!!!ich bin millllionääääär!!!mein lieber bearbeiter heisst mr.sanchez un arbeitet für.... und morgen werd ich mal schnell die bearbeitungsgebühr von 1970 eur auf das mir genannte konto von 'alice smith'!!!!!!!! überweisen.....
Spario - 06.11.2007 - 16:05:02
Hallo Leute!Habe am Freitag auch so nen Brief bekommen.Bei mir wurden schon wieder einige Dinge geändert.Die wollen nur 5% nach Erhalt des Gewinnes.Und ich soll nur die Daten schicken.Meine Bankverbindung brauchen die auch nicht.Kann Barcheck ankreuzen. Außer einer Ausweiskopie möchten die keine Daten die Sie ( komischerweise) nicht schon haben?Mein Schreiben wurde sogar im original Unterschrieben und nicht nur kopiert?Ich könnte mir vorstellen dass die Nummer eine Gebührennummer ist,aber sie wollen ja nur das Fax zurück bis zum 20.11.07???
Spassvogel - 04.11.2007 - 13:08:29
Ich trete meinen Gewinn an Boulevardverbot ab. Er soll dann zeigen, wie er zu den 600.000 Euro kommt! :-)
Boulevardverbot - 03.11.2007 - 11:06:15
Es wird uns ja in den Medien auch immer ganz protzig erzählt wie erfolgreich nicht die Fahndung nach internationalen Terroristen sei, und da soll es jetzt plötzlich eine Schwierigkeit sein, einem lokalen Gauner das Handwerk zu legen?
Ok, den Terrorismuskram kann man nicht wirklich als Beispiel nehmen, da hier sowieso der größte Teil erstunken und erlogen ist, damit sie uns immer mehr überwachen können, aber wozu gibt es dann Behörden wie Europol.
Mike - 03.11.2007 - 09:38:08
Ihr glaubt ja wohl nicht, dass man die so leicht ausforschen kann... Die wechseln sicher ihre Konten und haben sie mit gefälschten Ausweisen und falschen Namen eröffnet. Genauso wird das Telefon nicht ein normal angemeldetes sein... Blöd wären sie, wenn sie einen Betrug so primitiv aufziehen würden...
Boulevardverbot - 02.11.2007 - 18:44:55
Günter, also für mich ist die Lage eindeutig: Entweder es gibt den Gewinn oder nicht. Im letzteren ist es Betrug. Ich sehe da jetzt ehrlich gesagt nicht so das Problem.
Günter - 02.11.2007 - 17:08:51
Wenn das so leicht wäre, lieber Boulevardverbot, dann hätte es wohl die Arbeiterkammer oder einer der Betrogenen längst gemacht. Wahrscheinlich ist das Prozessrisiko doch nicht so klein, wie Du denkst!
Boulevardverbot - 02.11.2007 - 16:49:01
Also wenn man seinen Gewinn einklagen würde, wobei die Chancen ja gar nicht so schlecht stehen, so müsste man ja nur mindestens einen Prozess in Spanien führen, falls spanisches Recht gilt.
Würde ich dann die 800.000 tatsächlich bekommen, abzüglich der Prozesskosten, bleiben mir vielleicht immer noch 600.000 über, dann würde ich sagen, dass es wohl ein guter Deal ist, oder?
julia Blake - 02.11.2007 - 00:10:54
Ich bin auch fast auf den Brief hereingefallen, weil ich in dieser Form noch keinen bekommen habe. Und als da noch tatsächlich ein Mensch das Telefon abnahm, war ich wirklich einen Moment verunsichert, und dachte, was wenn es doch stimmt? Dann sah ich mir das ganze genauer an. Der Brief war in Spanien am 27. Oct. 07 abgestempelt und die Resultate der sogenannten Ziehung war der 29. Oct. 07 Auch so eine dilettantische Übersetzung muss einem in anbetracht eines so hohen Gewinnes skeptisch machen. Darauf hin habe ich nochmals angerufen, den selben Mann am telefon gahabt, und ihm einfach mal so gedroht, dass ich der Sache nachgehen werde und wenn möglich rechtliche Schritte einleite. Da ich leider nicht im Besitz des versprochenen Gewinnes bin, kann ich es mir nicht leisten gegen solche Betrüger vorzugehen. Zum Glück hat sich mein gesunder Menschenverstand rechtzeitig gemeldet. Es wäre toll wenn sich ein Anwalt oder eine Kommission da einschaltet und die versprochenen Gewinne einklagen könnte. Man darf so nicht mit Menschen umgehen. Es gibt immer noch genug gutgläubige Menschen, die so geschädigt werden. Die sind nicht dumm, sondern kennen sich nicht aus in solchen sachen und glauben, dass sie nun vielleicht doch auch einmal Glück haben.
billy - 31.10.2007 - 20:50:26
Loteria Primitiva, habe heute 615,810 Euro erhalten bin sofort zur Spielbank, habe alles auf Rot gesetzt und leider bis auf 2 Euro alles verloren, die 2 Euro werde ich dem lieben Dr. Mikel Juan überweisen.
Terranova Annelies - 31.10.2007 - 17:13:05
Ich habe heute zwei Schreiben bekommen, die jeweils einen Gewinn von € 8.640.610 bzw. € 985.950.- versprechen. Abgewickelt wird die Mitteilung von Casco Grupo Seguridad S.A. Espana, C/Ayala 36, Planta 1, 28113 Madrid
, Dr. Tyron Schmidt, Tel. ++34 615 741 220, fax ++34 911 817 461bzw. Santa Lucia Security Company, Dalle Serrano 21, 28003, Madri, Hr. Davis Lopez, Tel. 0034 651 044 928. Ich hatte schon früher einmal so ein Schreiben bekommen, habe angerufen (Hr. Lopez, der eine Vorauszahlung verlangte und als ich lachte, wütend wurde und den Hörer aufgelegt).
Sie haben jetzt ihre Taktik geändert und machen darauf aufmerksam, dass die Casco Gruppo für die Abwicklung 10 % des Betrages fordern, der Betrag sei allerdings erst nach Eingang der Überweisung auf z. B. meinem Konto, zu entrichten. Es werden alle möglichen Daten verlangt, wie unter Anderem die Bank, Kontonummer und nächste Verwandte.

Ich denke, man sollte diesem Spiel ein Ende setzen können. Ich finde es unverschämt, daß so etwas in der EU erlaubt ist.

Wobei das nicht die erste Mitteilung von Gewinnen ist, besonder hervorzuheben sei auch die Fa. Janus, die schlanke Silhouette, die teilweise aus Holland teilweise aus Salzburg Zusendungen und Versprechungen macht. Wobei auch ein Autohaus in Wien mit ihnen zusammenarbeiten soll \\\"autohaus Wehmers\\\", Sachbearbeiter Roland Keilmann, Gewinn ein Audi A4, wie auch die Fa. 5th Avenue - ich glaube es handelt sich immer um die gleiche Firma und zwar Janus.

Vielleicht hilft das weiter. Ich bin entsetzt, daß man Leute so hineinlegen kann und es passiert nichts. Es gibt aber noch viele mehr aus Canada, Australien aber hauptsächlich aus Holland.

Liebe Grüße, Annelies Terranova
klaus - 30.10.2007 - 16:54:54
Gut das es diese Seite gibt, aber was hilft die, wenn es immernoch Leute gibt, die auf so eine absolut schlecht und primitiv aufgemachte Sache hereinfallen. Wer sich nicht mal erinnern kann da mal mitgespielt zu haben, hat irgendwo auch selbst schuld. Irgendwo hat alles Grenzen.
Viele Grüße von einem ´Gewinner` - innerhalb 3 Tagen jeweils 615.810,00iFYA
Annette Hoch - 30.10.2007 - 16:44:25
Na da bin ich ja ein Glückskind - ich habe nämlich -EUR 815.510,-- !!! Der Brief war heute in der Post und das Geld könne ich auch nur bis heute beantragen !!! Da ich in letzter Zeit mehrere ähnliche Zusendungen bekommen habe - bin ich da vorsichtig ! Ich werd mir die Briefmarke aufheben (Expo 2008) und den Rest schnellstmöglichst vernichten.
Willi - 30.10.2007 - 14:32:35
Hurra...habe eben meine Post geöffnet die ich aus Espana kam und ob ihr es glaubt oder nicht ich habe doch tatsächlich 615810 Euro gewonnen!! Der Gewinn wäre aber nur bis zum 20.11.07 auszuhändigen ansonsten geht das Geld an das MINISTERIO DE ECONOMIA Y HACIENDA ach ja und mein persönlicher Betreuer heißt ALEX GOMEZ \"Operation Chef von BILBAO SEGUROS S.L\" Tel. 0034675104096 (Handynr.) dem natürlich 10% meines Gewinnes zustehen!
Mal ganz ehrlich, solchen Banditos sollte man wirklich das Handwerk legen!!!!!
Alte Menschen fallen bestimmt auf sowas herein!!!!!
Grantler - 26.10.2007 - 16:16:40
Diese Verbrecher geben wohl nicht auf. Nun, so lange es genügend Dumme gibt, die auf den Schmäh reinfallen!
Mehrdad Babzartabi - 25.10.2007 - 23:14:41
Hallo Gewinnerinen/er
Ich bin sehr glücklich ,daß Ich ein Internet anschlüß habe ,und kann mich über vieles informieren.
Ich bin Heute(25,10,2007) der Gewinner von 615,810.00 Eur0 (bla,bla,bla)
Ich habe Heute überrachend einen Brief von so genanter Loteria Primitiva aus Madrid bokommen über einen Gewinn von 615,810,00 Eu.
sofort waren meine Treume alle wahr geworden,bin auch sehr nervös und zieternd.
aber bevor alle falsche Reaktionen, habe versucht mich zu brühigen,und habe sofort den Pc,angemacht,und naturlich in Internet nach dem Name (Loteria Primitiva)gesucht.
Nun Ich bedanke alle Personen die sich mühe gegeben haben ,um Menchen über Internationale Betrüge zu informieren.
Mein Großvater hat immer gesagt. Du bist ein Gewinner wenn du dich nicht fallen läst.
Grüß an alle
Mehrdad Babzartabi
Düsseldorf 23,15,Uhr
25.10.2007
armen loser:) - 25.10.2007 - 22:17:13
hey leute!!!! wer war den so dumm und hat den fax abgeschickt????meldet euch hier bitte!!habt ihr vielleicht eine anzeige gegen unbekannt erstattet?lasst uns alle zusammen unterschrifte sammeln und die vichser mit hilfe von bullen fassen!!!!!!!
chris - 25.10.2007 - 21:26:24
bin da ja mit meinen 410.750,-euro ein kleingewinner, jedoch kam der brief bei mir in englischer sprache, und auch steht in meinem brief das ich die 10 prozent erst nach erhalt der summe abdrucken soll, interessant, gratulation auch dennanderen gewinnern
Julia und Walerija - 25.10.2007 - 21:06:30
WIR HABEN HEUTE AUCH SO EINEN BRIEF BEKOMMEN!!!!!HURRA!!!WIR SOLLEN 715,
810000 EURO GEWONNEN HABEN:lEIDER HABEN WIR JEDOCH DEN FAX ZURÜCKGEFAXT::( DOCH NOCH FRÜH GENUG DIESEN ARTIKEL GELESEN UND KEIN GELD ÜBERWIESEN::DAS IST DER HAMMER:!!! WIR HABEN ABER ANGST DASS ISE UNS JETZT DAS GELD EINFACH VON KONTO ABHEBEN KÖNNEN::::WAS SOLLEN WIR MACHEN?!WENN EINER EIN RAT PARAD HAT; BITTEN WIR EUCH DARUM ES HIER IRGENTWIE ANZUMERKEN!!!!!!DANKE IM VORAUS JULIA UND WALERIJA
Gutgläubig - 25.10.2007 - 19:15:04
Hurra! Auch ich habe heute einen Brief bekommen. 615.8100,-- EUR gewonnen. Na ja. Naivität ist nicht meine Schwäche. Da habe ich andere. Was mich interessieren würde - woher haben die die genaue Adresse samt Titeln? Das gebe ich normalerweise nirgends an. War vor kurzem beruflich in Spanien. Zufall?
Rene ROTT - 22.10.2007 - 15:03:13
Super habe auch 615.810 € gewonnen! bestell mir mal gleich einen Ferrari und kauf mir ein haus! hihihih ! Mich würde ja eines Interessieren von wo die namen und Adessen haben!
Walter Helmut KR Braun - 22.10.2007 - 14:35:54
Ich habe auch heute bei der Loteria Primitiva €615.810 gewonnen. Ich soll dazu Herrn Lotina Lopez unter 0034671269574 kontaktieren. Das ist nach meiner Info in Spanien eine Handy-Nummer. Finde ich interessant, dass die große Firma Grupo Bilbao als Ansprechtelefon eine Handynummer nennt. Leider alles auferlegter Schwindel !"
Manzl - 21.10.2007 - 18:22:35
Habe auch eine Gewinnverständigung bekommen, habe mich aber im Internet informiert und die Geschichten über die Gebühren gelesen. Mir kam das gleich dubios vor, weil ich ja bei der Lotterie keinen Namen angegeben habe. Woher kämen denn diese Millionenen, wenn niemand eingezahlt hat. Ein aufgelegter Schwindel. Ich verstehe nicht, wie man so gutgläubig sein kann und diese Überweisungen tätigt.
Manfred - 15.10.2007 - 11:46:03
hurra!!!! Habe auch €715,555,-- bei Lotteria Primitiva gewonnen....

Habe aber gerade Haus gebaut und stecke jegliche Art von Spesen lieber in mein Haus als an irgendeine Argentur, kann daher diesen Gewinn leider nicht entgegennehmen ggg
Boulevardverbot - 13.10.2007 - 15:54:39
Ich frage mich immer wieder wie dumm man eigentlich sein muss zu glauben, dass man bei einem Gewinnspiel gewonnen hat, wo man gar nicht mitgespielt hat.
Ebenso diese Kaffeefahrten, wo bei der jenigen Firma, von der man über seinen "Gewinn" informiert wurde, weder die Absenderadresse, noch eine Telefonnummer am Brief hat, sondern nur ankreuzen kann, wo man abgeholt werden will, um seinen "Gewinn" entgegenzunehmen.
Schade, dass ich meinen "Gewinn" zu schnell wegwarf. Ich hätte mir gern mal den Spaß erlaubt, die Mistbande aufzumischen.
Milo - 12.10.2007 - 15:31:35
Von irgendwo bekommen sie Adressen,wo sie dann Leuten solche Scheinschreiben schicken,möglicherweise gibt es einen Maulwurf oder jemand der eure Adressen inklusive auch meine weiss und diese an solchen Banden/Scheinfirmen weiterleitet.Ich habe dieses Schreiben das ich von der Loteria Primitiva bekommen habe mit den anderen verglichen und der Aufbau die Masche ist die gleiche.Einer von den glücklichen die den 30 000 000 Millionen Jackpot Euro geknackt haben.Der Persönliche Berater hat immer einen anderen Namen aber ich denke das es einige sind nur sich als Berater ausgeben,ich denke das sogar die Telefonnummer falsch ist und sogar in Spanien unter einen anderer Indentität angemeldet ist.Wer steckt aber dahinter?Ich bin sicher das ich nichts einzahlen werde damit ich meinen Gewinn bekomme.Dachte, mal sehen wie weit ich gehen kann und wie weit das Vertrauenserweckend scheint.
Solchen internationalen Piraten sollte man das Handwerk ein für alle Mal legen.
Milo - 12.10.2007 - 03:22:02
Ich bekamm heute eine Gewinnmitteilung von 733862 tausend Euro,habe telefonisch kontakt aufgenommen.Der Berater sagte mir ich habe gewonnen und sollte es zurückfaxeen.Leider bin ich überwältigt gewesen und habe meine Daten gefaxt ,erst später ging ich der Sache auf der Spur und meine Vermutungen haben sich bestätigt.Betrügerei.Ich werde bestimmt keine Bearbeitungsgebühren bezahlen.Ich werde Ihnen sagen \"Sie können sich den Gewinn von 740 000 Euro nehmen und Ihnen in den spanischen Arsch stecken\".
Peter, Dortmund, Deutschland - 10.10.2007 - 15:06:54
Auch ich bekam heute eine Gewinnmitteilung über 615.810.-€. Finger weg. Grüß
Angelika Chanet - 08.10.2007 - 17:59:31
Hatte heute Post von der Loteria Primitiva über hohen Gewinn.Fragte
bei der Polizei nach, ob derartige
Briefe hier bekannt seien. Bisher
wohl noch nicht. Ich wohne in der Nähe von Trier an der Mosel.
Mag. E.Holper - 08.10.2007 - 15:16:26
Auch ich bekam heute eine Gewinnmitteilung über 615.810.-€
Nachdem ich bei der angegebenen Tel Nr. 2 verschiedene Fr. Anna Martinez gesprochen habe vom Grupo Bilbao security company und von einem Mr. Harris Pinto
vom banco espanol de credito angerufen wurde (transfer Abteilung)sah alles sehr vernünftig aus.Um meinen Gewinn
zu bekommen sollte ich 1970.- € auf ein Konto Überweisen. Da meine Muttersprache spanisch ist
wurde ich skeptisch, dass Mr. Pinto nur gebrochen Spanisch spricht und in Hintergrund der 2 verschiedenen Fr. Alvarez Wellensittiche und Kanarienvögel zwitscherten.Ich rief Loteria Primitiva im Internet auf und sah die Bescherung in die ich fast geschlittert wäre.Ich bleibe am Ball und schaue wie es weitergeht. Ich sagte Sie sollen
den Rest des Gewinnes abzüglich der Spesen zu überweisen aber da stiegen sie nicht ein weil die spanische Gesetzgebung ihre Richtlinien hätte. Dann bot ich Ihnen an eine Stippvisite in Madrid zu machen, , da meinten Sie das sei nicht notwendig denn das hinterlegte Geld müsse binnen 4 Tagen abgeholt werden.
Man lernt nie aus . Wenn mich die Wellensittiche im Hintergrund nicht skeptisch gemacht hätten, wer weis? Die Masche ist wirklich gut aufgezogen.
Luitgard Wögerer - 25.09.2007 - 20:17:41
...auch ich habe heute eine Verständigung über einen "Gewinn" von € &63.044.02 erhalten. Ich denke nicht daran zu antworten möchte aber wissen ob von offizieller Seite Schritte unternommen werden
WIEN_ACHT FESTNAHMEN NACH EINBRUCHDIEBSTÄHLEN_WIEN-HEUTE 
>> Seite zeigen
Lesermeinung abgeben
aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
moi - 26.09.2009 - 09:45:28
Fekter versagt? Es versagt nur die Ausländerpolitik der SPÖ (und der grünen Gutmenschen!). Die SP-Beamtenministerin müsste nur der Innenministerin mehr Planposten für Polizisten zubilligen und der Kanzler müßte nur bei der EU den Antrag stellen, für sechs Monate wieder Grenzkontrollen in Richtung Osten einzuführen! Bei der Fußball-EM ging das bekanntlich auch! Hätten die Roten wirklich mehr Sorgen in Sachen Sicherheit, wäre das Problem sehr leicht zu lösen. Aber die SPÖ-Granden sind viel zu sehr mit den (selbst verschuldeten) Auflösungstendenzen in ihrer Partei beschäftigt, um sich um das Volk zu kümmern. Fekter kommt da wirklich völlig unschuldig zum Handkuss!
biedermann - 25.09.2009 - 13:46:51
fekter versagt.
moi - 09.09.2009 - 18:11:59
acht einbrecher - acht ausländer! super, ihr grün/roten gutmenschen. bitte lasst noch mehr von diesen verbrechern ins land!
WIEN_MOCHOVCE_SIMA_ZEHN BRISANTE FRAGEN AN MOCHOVCE BETREIBER_HEARING_UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG_WIEN-HEUTE 
>> Seite zeigen
Lesermeinung abgeben
aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
Klaro - 25.09.2009 - 06:42:58
Nicht nur die Schritte der Wiener Stadtregierung sind wertlos und Augenauswischerei. Die ganze Stadtregierung ist wertlos.
Protest - 24.09.2009 - 10:49:39
Einzig sinnvoll ist eine Einwendung mit Vorbehalt gemeinsam mit einer Beschwerde an die EU-Kommission und Druck auf die Bundesregierung, so wie es mittels der Online-Kampagne auf www.antiatomszene.info erfolgt.
Antiatom Szene - 24.09.2009 - 10:39:12
Die NGO "Resistance for Peace" und der Verein "Antiatom Szene" kritisieren massiv das von der Stadt Wien initiierte Hearing zum geplanten Ausbau des AKW Mochovce, welches am Freitag, 5.9.2009 in der TU Wien, Karlsplatz 13 stattfinden wird.

Der Protest richtet sich gegen den kontraproduktiven und dummen Populismus der Stadträtin Ulli Sima, welche der Antiatompolitik aus reinem Eigeninteresse schadet.

Denn: Die UVP (Umweltverträglichkeitsprüfung) hat in dieser Form in der Slowakei keinerlei rechtliche Verbindlichkeit und verletzt somit klar EU Gesetze.

Die Einwendungen könnten im Papierkorb des slowakischen Umweltministeriums landen, auf jeden Fall besteht keine Möglichkeit, anschließend ein unabhängiges Gericht bewerten zu lassen.

Die Stadt Wien weist in deren Flugblatt darauf hin, dass die Einwendungen der Bürger den slowakischen Behörden übergeben werden und dann thematisiert werden.

Nicht erwähnt werden die Tatsachen, dass das ganze Verfahren rechtswidrig ist und somit keinerlei Rechtsverbindlichkeiten gegeben sind, ebenso wie dass die Bundesregierung die Möglichkeit hat ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Slowakei einzuleiten.

Die Stadt Wien spielt bei der von den Mochovce-Betreibern vorgegebenen Farce mit und täuscht somit vorsätzlich die Bürger. Mit dem Irreführen der Bevölkerung mittels "Pseudo-Bürgerbeteiligungen" hat die Stadt Wien ja genug Erfahrung wie man bei der Lobauautobahn, 3.Flughafenpiste, Luftkonferenz, usw.
erleben durfte.

"Antiatom Szene" und "Resistance for Peace" fordern, dass die Bundesregierung und alle Bundesländer umgehend bei der EU Beschwerde gegen die Verletzung des EU-Rechts einlegen. Bundeskanzler Faymann muss darüber hinaus umgehend ein Vertragsverletzungsverfahren wegen der Verletzung der EU-UVP-Richtlinie 85/337/EWG einleiten und die Slowakei zum Einhalten von EU Richtlinien zwingen.

Die bisherigen Schritte der Stadt Wien in punkto UVP und Hearing sind wertlos. Die Stadt Wien muss umgehend Beschwerde bei der EU-Kommission einlegen und den Kanzler zur Einleitung eines Vertragsverletzungsverfahrens bewegen. Alles andere ist unglaubwürdig und kontraproduktiv. Dass dem so ist, darüber wurde Stadträtin Sima von kompetenter Stelle mehrmals und ausführlich informiert.
WIEN_DONAUSTADT_TECHNOLOGIEZENTRUM_NÄCHSTER BRAUNER FLOP_WIEN-HEUTE 
>> Seite zeigen
Lesermeinung abgeben
aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
hetzer - 24.09.2009 - 15:46:50
Der Beitrag wurde aus presserechtlichen Gründen von der Redaktion gelöscht.
WIEN_VP_U-BAHN AM WOCHENENDE RUND UM DIE UHR_WIEN-HEUTE 
>> Seite zeigen
Lesermeinung abgeben
aktuellster Eintrag oben >> umdrehen
Kein Gutmensch - 24.09.2009 - 13:50:39
Begrüßenswerter Vorschlag, aber die SPÖ sieht das leider anders:

http://diepresse.com/home/panorama/wien/510562/index.do?_vl_backlink=/home/index.do